2. Bundesliga

VfL Bochum: Das erwartet Tarsis Bonga vom Duell mit Braunschweig

15. Oktober 2020, 17:25 Uhr
Tarsis Bonga. Foto: dpa

Tarsis Bonga. Foto: dpa

Nach der Länderspielpause greift der VfL Bochum am Samstag bei Eintracht Braunschweig wieder ins Geschehen ein. Neuzugang Tarsis Bonga ist guter Dinge.

Der Saisonstart des VfL Bochum mag als recht solide bezeichnet werden können. Fünf Punkte holte der VfL in drei Partien, eine Niederlage musste die Mannschaft noch nicht hinnehmen. Bei den Unentschieden gegen den FC St. Pauli (2:2) und den VfL Osnabrück (0:0) war allerdings mehr drin, während der Auswärtssieg beim Karlsruher SC (1:0) durchaus glücklich gewesen ist. Am Samstag (13 Uhr) soll bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig möglichst der zweite Erfolg auf fremdem Platz her - die Niedersachsen haben erst einen Punkt geholt.


"Der Gegner hat trotzdem schon gezeigt, was er kann", meint Bochums Tarsis Bonga im Gespräch mit RevierSport vor dem Spiel. Der 23-Jährige will sich aber gar nicht lange mit dem kommenden Kontrahenten beschäftigen. "Wir wollen einfach eine gute und saubere Leistung herausholen", gibt er die Marschroute vor.

Bonga wartet noch auf seinen ersten Startelfeinsatz

Der 23-Jährige muss auf seinen ersten Startelfeinsatz für die Bochumer weiter warten. Drei Mal kam er bisher als Joker ins Spiel, zwei Mal in der 2. Bundesliga, sowie im DFB-Pokal gegen den FV Engers. Auch mit Blick auf die Akteure, die bisher nicht so häufig spielten, testete der VfL während der Länderspielpause gegen Arminia Bielefeld. Rund eine Stunde stand Bonga beim 1:1 gegen den Bundesligisten auf dem Rasen. "Sowas wirkt sich gut auf das Team aus, wenn die Spieler ohne Spielpraxis sich mal wieder zeigen durften", findet der 1,97-Meter-Mann.


Wer weiß - vielleicht sind die Dienste des Rechtsaußen ja am Samstag in Braunschweig gefragt. Zuletzt fiel es den Bochumer oft schwer, über 90 Minuten eine konstante Leistung abzurufen. Starke Phasen wechselten sich mit kleinen Durchhängern ab. "Wir müssen sauber in unseren Aktionen und Abläufe sein. Wenn wir mit Power und Kraft da rausgehen, haben wir gute Chancen für das Spiel. Wir sind alle heiß drauf", kündigt er an.

gp/hnie

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren