Fußball-Zweitligist VfL Bochum kämpft um den Verbleib seines wohl besten Spielers. Danny Blum wird heiß umworben.

2. Bundesliga

VfL Bochum: Danny Blum wird heiß umworben

03. Juli 2020, 14:58 Uhr

Fußball-Zweitligist VfL Bochum kämpft um den Verbleib seines wohl besten Spielers. Danny Blum wird heiß umworben.

Der VfL Bochum war nach dem Re-Start der 2. Bundesliga die beste Mannschaft des Unterhauses. Ausgerechnet der bis zur Corona-Pause beste VfL-Scorer Danny Blum hatte keinen Anteil an der "Geister"-Meisterschaft der Bochumer.

Blum (29), der in 25 Einsätzen bis zur Corona-Pause neun Tore schoss und elf weitere Treffer vorbereitete, musste in den letzten Wochen und Monaten aufgrund einer hartnäckigen Wadenverletzung zuschauen. Der Vertrag des Außenbahnspielers läut an der Castroper Straße noch bis zum 30. Juni 2021. Auch der VfL würde Blum gerne weiter an den Klub binden. Doch das wird alles andere als einfach.

Großer finanzieller Anreiz im Ausland

Nach RevierSport-Informationen buhlen gleich mehrere Klubs um die Dienste des ehemaligen Frankfurters. Wie RS erfuhr, sind aus dem Ausland Ulsan Hyundai (Südkorea), FC Shabab Al-Ahli Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) und auch Al Faisaly FC (Saudi-Arabien) an den Diensten des gebürtigen Frankenthalers interessiert. Das Problem: Die Ablösesumme.

Nach Informationen der Bild-Zeitung darf Blum den VfL Bochum für rund 1,5 Millionen Euro vorzeitig verlassen. Neben den ausländischen Vereinen sollen auch mehrere deutsche Erst- und Zweitligisten an Blum Interesse bekunden. Eine Entscheidung, auch seitens des Spielers, steht noch aus.

Klar ist, dass Blum mit 29 Jahren nicht mehr der Jüngste ist. Wenn er auf das Finanzielle schaut, dann müsste er eigentlich ins Ausland wechseln. Wie RevierSport erfuhr, warten in Südkorea, den Emiraten oder auch in Saudi-Arabien auf Blum Angebote, bei denen er eine gute Million Euro im Jahr verdienen kann - netto! So einen Vertrag kann ihm in Deutschland wohl nur ein Bundesligist offerieren.

Blum spielte in seiner Profi-Laufbahn bisher für Bochum, Frankfurt, Las Palmas (Spanien), Nürnberg, Karlsruhe und Sandhausen. In der Jugend war er für Mannheim, Schalke und Kaiserslautern aktiv. Bleibt abzuwarten, wohin es ihn nun verschlägt.

Hier finden Sie alle News rund um den VfL Bochum

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren