VfL bestätigt: Darmstadt will Grammozis

22.02.2019

Bochum

VfL bestätigt: Darmstadt will Grammozis

Foto: Socrates Tassos

Zweitligist SV Darmstadt 98 bastelt an einer Verpflichtung von Dimitrios Grammozis (40) als Cheftrainer der Profimannschaft. Der U19-Trainer des VfL Bochum möchte das Angebot annehmen.

Es fehlt nur noch die Einigung: Dimitios Grammozis steht vor einem Engagement als Trainer von Zweitligist Darmstadt 98. Dem bisherigen U19-Trainer des VfL liegt bereits ein Angebot der Darmstädter vor, die sich Anfang der Woche von Dirk Schuster getrennt hatten. Geschäftsführer Sport Sebastian Schindzielorz hat Gespräche und Verhandlungen in einer Vereinsmitteilung bestätigt.


VfL-Trainer Grammozis ist seit 2012 in Bochum

Schindzielorz: „Dimi hat uns vom Darmstädter Interesse berichtet. Es ist sein Wunsch, eine Einigung zu erzielen, da er bereit wäre, das Angebot anzunehmen. Dazu bedarf es weiterer Gespräche, um zu einer finalen Entscheidung zu kommen.“ Grammozis ist seit 2012 in Bochum - zu Beginn noch als Spieler der U23-Mannschaft. 2016/2017 wurde er Trainer der U17-Auswahl des VfL, eine Saison später übernahm er die U19-Mannschaft. Gleichzeitig fungierte Grammozis auch als Co-Trainer des Profiteams.

In der A-Jugend Bundesliga belegt der VfL mit Grammozis aktuell Platz vier in der Tabelle, fünf Punkte hinter dem BVB und sechs Zähler hinter Spitzenreiter Köln. Am Wochenende (Sonntag, 11 Uhr) kommt es zum Duell mit dem Liga-Primus. 

Autor: Christian Hoch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken