Regionalliga West

VfB Homberg: Verstärkung von Rot-Weiss Essen

02. Oktober 2020, 13:30 Uhr
Kingsley Helmut Marcinek, hier noch gegen die U19 des VfB, spielt in Zukunft für die erste Mannschaft der Homberger. Foto: Michael Gohl

Kingsley Helmut Marcinek, hier noch gegen die U19 des VfB, spielt in Zukunft für die erste Mannschaft der Homberger. Foto: Michael Gohl

Fußball-Regionalligist VfB Homberg hat auf die Verletztenmisere reagiert und noch einmal einen neuen Spieler unter Vertrag genommen. Der neue Mann spielte zuletzt im Nachwuchs von Rot-Weiss Essen.

Der VfB Homberg hat aktuell einige verletzte und angeschlagene Spieler zu beklagen. Jüngst musste der VfB eine Schock-Diagnose verkraften.


Denn Angreifer Alexandros Armen hat sich beim 1:0-Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen einen Kreuzbandriss zugezogen. Der 26-Jährige war im Sommer vom FSV Duisburg zum VfB gewechselt. An den ersten sechs Spieltagen kam er fünfmal zum Einsatz, viermal spielte Armen von Beginn an. Nun wird der Deutsch-Grieche der Mannschaft von Trainer Sunay Acar monatelang nicht zur Verfügung stehen. "Das ist für uns natürlich sehr bitter", sagt VfB-Manager Frank Hildebrandt.

Der VfB reagierte und verpflichtete einen neuen Mann. Zwar nicht für die Offensive, sondern für die Defensivabteilung.

Kingsley Helmut Marcinek hat am Rheindeich einen Vertrag unterschrieben. Der 18 Jahre alte Verteidiger kommt von aus der U19-Mannschaft von Rot-Weiss Essen, bei der er im Vorjahr Stammspieler und Teamkollege von Clinton Asare war. Bei den Essenern hatte er auch seinen ersten Einsatz im Seniorenbereich, beim 5:0-Sieg im vergangenen Niederrheinpokal gegen Genc Osman Duisburg stand Marcinek 45 Minute auf dem Feld. "Kingsley ist flexibel einsetzbar und bietet uns noch mehr Optionen", freut sich Hildebrandt über den pfeilschnellen Abwehrspieler, der vor seiner RWE-Zeit auch für TSC Eintracht und den Hombrucher SV in Dortmund spielte.

Am Samstag kommt Schalke II

Nach vier Niederlagen zum Saisonstart zeigte die Formkurve des VfB Homberg zuletzt nach oben: Erst ein 2:2 gegen die Reserve von Borussia Mönchengladbach, ehe die Duisburger am vergangenen Samstag den ersten Sieg feierten: Sie gewannen das Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen mit 1:0. Am Samstag (14 Uhr) gastiert die U23 des Bundesligisten FC Schalke 04 am Rheindeich.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren