Auch in der Oberliga Niederrhein rollt seit über einem Monat kein Ball mehr.

Oberliga Niederrhein

VfB Hilden läuft 1903 Kilometer für den guten Zweck

Oliver Stolz
17. April 2020, 08:46 Uhr
Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

Auch in der Oberliga Niederrhein rollt seit über einem Monat kein Ball mehr.

Während der fußballfreien Zeit halten sich die Spieler des VfB Hilden mit individuellen Laufplänen fit. „Als ich dies gelesen habe, kam mir die Idee, dass wir den Jungs noch einen Anreiz schaffen könnten. Daher spendet das Dienstleistungsunternehmen Anter Service Group 3.000 Euro für einen guten Zweck in Hilden, wenn der VfB es schafft, innerhalb von sieben Tagen 1903 Kilometer zu laufen“, so die Familie Gezginci.

Start dieser Challenge wird Sonntag, der 19. April sein. Stefan Schaumburg, Kapitän der Oberliga-Mannschaft, nimmt die Herausforderung stellvertretend für den ganzen Verein an: „1903 km sind schon eine Hausnummer, aber ich bin davon überzeugt, dass unser Team das schafft und auch der Trainerstab und die Funktionäre mitmachen und wir die 3.000 Euro für Hilden holen“, wird „Schaumi“, wie der langjährige Leistungsträger an der Hoffeldstraße liebevoll genannt wird, zitiert.

Hildener Bürger haben die Möglichkeit, die Mannschaft mit eigenen Screenshots aus der Laufapp oder Selfies vom Joggen zu motivieren. Einfach den Screenshot aus der Laufapp oder ein Selfie via Social Media hochladen und @vfb_hilden markieren.

Der Verein wird täglich auf seinen Social-Media Kanälen über den aktuellen km-Stand informieren.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren