30.11.2018

3. Liga

Unterhaching siegt 5:0 gegen Kaiserslautern

Foto: dpa

Die SpVgg Unterhaching hat in der 3. Fußball-Liga mit einem starken Auftritt zumindest vorübergehend den Sprung auf einen Aufstiegsplatz geschafft. Die Bayern besiegten Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern souverän mit 5:0 (2:0) und kletterten auf Rang zwei. 

Damit blieb das Team aus Unterhaching zum zehnten Mal in Serie ungeschlagen und erzielte in den letzten drei Begegnungen insgesamt 16 Treffer. Die Pfälzer stecken als Zehnter hingegen weiter im Tabellenmittelfeld fest. 


Luca Marseiler (23.) brachte Unterhaching vor heimischer Kulisse aus vermeintlicher Abseitsposition in Führung, Stefan Schimmer (28.) erhöhte nur wenige Minuten später. Eine Reaktion der Roten Teufel blieb zunächst aus, der Däne Mads Albaek vergab kurz vor der Halbzeitpause die große Chance auf den Anschlusstreffer.

Im zweiten Durchgang verschoss Sascha Bigalke (65.) zunächst einen Foulelfmeter, brachte aber den Nachschuss im Tor unter. Jim-Patrick Müller (71.) und Stephan Hain (84.) sorgten für den Endstand. 

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken