Sven Bugla hat bereits vor dem Jahreswechsel die 50-Tore-Marke überschritten. Der Stürmer trifft bei Adler Osterfeld II in der Kreisliga C wie er will, möchte allerdings nicht höherklassig angreifen.

Kreisliga C

Über 50 Tore! Deshalb spielt Bugla in der C-Liga

Justus Heinisch
24. März 2020, 17:44 Uhr
Sven Bugla (hinten), hier im Dress des SC Frintrop 05/21. Inzwischen kickt er wieder in Osterfeld. Foto: Michael Gohl

Sven Bugla (hinten), hier im Dress des SC Frintrop 05/21. Inzwischen kickt er wieder in Osterfeld. Foto: Michael Gohl

Sven Bugla hat bereits vor dem Jahreswechsel die 50-Tore-Marke überschritten. Der Stürmer trifft bei Adler Osterfeld II in der Kreisliga C wie er will, möchte allerdings nicht höherklassig angreifen.

Bugla ist eine echte Tormaschine. Satte 54 Buden hat er in dieser Saison bereits erzielt. Und das in nur 17 Spielen. Wenig überraschend führt Adler Osterfelds zweite Mannschaft die Tabelle der Kreisliga C an.

Seit dem Sommer ist Bugla zurück im Oberhausener Stadteil. Zuvor stürmte er bereits für eine ganze Reihe anderer Klubs. Bei SuS Oberhausen II gelangen ihm einmal 39 Saisontore, beim SV Bottrop 20. Sein Geheimnis? "Ich spiele Fußball aus dem simplen Grund, dass es mir Spaß macht. Und wenn diese Voraussetzung gegeben ist, schieße ich meistens auch das eine oder andere Tor", sagte er vor kurzem gegenüber dem "Kicker".

Die Tore widmet Bugla seinem Opa, der vor wenigen Jahren starb. Eigentlich wollte Bugla anschließend mit dem Fußball aufhören, machte aber weiter: "Er kann mir jetzt zwar nur noch von oben zusehen. Aber jedes Tor und jeden Erfolg erziele ich für ihn."

Mannschaft könnte in die B-Liga aufsteigen

Eine große Rolle spielt für Bugla auch das Team um ihn herum. Ohne Vorlagen und Pässe erzielt bekanntlich der beste Torjäger keine Tore. Erst ein Spiel verlor der Klub aus dem Norden der Stadt. Trotz dieser Ausbeute haben die Adler einen Verfolger: die BSG Mengede.

Der Tabellenzweite hat lediglich einen Punkt weniger auf dem Konto als Osterfelds Zweite. Im vorletzten Saisonspiel Mitte Mai hätten beide aufeinandertreffen sollen. Dabei wäre wohl eine Entscheidung im Meisterrennen getroffen worden. Die wurde nun verschoben. Auf wann? Das weiß keiner so genau.

Auch in der Bezirksliga hat Bugla in dieser Saison bereits treffen können. Ein paar Einsätze verzeichnete er für Adler Osterfelds erste Mannschaft. Es hat aber seine Gründe, warum Bugla lieber in der C-Liga spielt. "Mit jetzt 28 Jahren ist es nicht mehr meine Priorität, auf dem höchstmöglichen Level zu spielen", verriet er dem "Kicker" weiter.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren