Erfolgreiches Testspiel für die U19 des FC Schalke. Gegen den VfB Stutgart gab es einen 4:0-Erfolg. 

S04

U19: Schalke schlägt Stuttgart unter Schneiders Augen

19. Juli 2020, 16:36 Uhr
Norbert Elgert, U19-Trainer des FC Schalke 04, sah einen starken Auftritt seiner Jungs gegen den VfB Stuttgart (Foto: Thorsten Tillmann).

Norbert Elgert, U19-Trainer des FC Schalke 04, sah einen starken Auftritt seiner Jungs gegen den VfB Stuttgart (Foto: Thorsten Tillmann).

Erfolgreiches Testspiel für die U19 des FC Schalke. Gegen den VfB Stutgart gab es einen 4:0-Erfolg. 

Solch ein Ergebnis kann in der Vorbereitung schon einmal Auftrieb geben. Die U19 des FC Schalke 04 gewann wenige Tage nach dem 1:2 gegen die Senioren der Sportfreunde Schwäbisch Hall ein Testspiel gegen die U19 des VfB Stuttgart mit 4:0. Franck Tehe, Bleron Krasniqi (2) und Louis Köster trafen für den königsblauen Nachwuchs. 

Schalke-Trainer Norbert Elgert, der gegen den VfB auf Mikail Maden und Ardy Mfundu verzichten musste, betonte nach dem Spiel auf der Homepage der Knappen: "Insgesamt war das eine gute Leistung von uns und im Vergleich zum gestrigen Testspiel eine deutliche Steigerung. Unabhängig davon haben wir gestern gegen einen guten Gegner gespielt, der nicht besser, aber abgeklärter war als wir. Gegen den VfB Stuttgart, der schon eine Hausnummer ist und eine große Rolle im deutschen Jugendfußball spielt, waren wir das bessere Team. Wir sind glücklich darüber, dass wir nach langer Zeit endlich wieder einen Wettkampf hatten.“ 

Elgert freute sich nicht nur über den Erfolg. Auch der Besuch von Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider gefiel ihm. „Er begrüßte das Team vor dem Spiel und hat es sich gemeinsam mit seiner Familie angeguckt. Das ist alles andere als selbstverständlich und gibt uns ein gutes Gefühl.“

Und so geht es weiter für die U19 des FC Schalke: Am kommenden Sonntag (26. Juli) geht es in Gelsenkirchen gegen die Erste Mannschaft des VfL Alfter (Mittelrheinliga) , die Partie findet allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Saison wird im geänderten Modus gespielt

Hinweis: Frühestens am 19./20. September startet die neue Spielzeit. Dann ist eine Einfachrunde geplant. Es finden also lediglich 16 Spieltage statt Hin- und Rückspielen statt, anschließend steigt eine Endrunde um die Deutsche Meisterschaft.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren
Beitrag wurde gemeldet

19.07.2020 - 21:45 - Bayerischschalke

Schöne Sache von Herrn Schneider. Dem Mann mangelt es momentan sicher nicht an Arbeit. Dass er sich in seiner bestimmt knappen Freizeit, die Zeit nimmt und sich mit seiner Familie das Spiel anzusehen, zeugt auch von Respekt und Anerkennung an den Trainer und seiner Mannschaft. Ich glaube, die beiden haben einen recht guten Draht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.