Am 23. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West hat der MSV Duisburg gegen das Tabellenschlusslicht mit 2:0 gewonnen. Rödinghausen ist damit abgestiegen.

A-Jugend

U19: MSV siegt, Rödinghausen steigt ab

13. April 2019, 14:31 Uhr

Foto: Mark Bohla

Am 23. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West hat der MSV Duisburg gegen das Tabellenschlusslicht mit 2:0 gewonnen. Rödinghausen ist damit abgestiegen.

Die erste Entscheidung in dieser Saison der A-Junioren Bundesliga West ist gefallen: Durch das 0:2 beim MSV Duisburg ist die U19 vom SV Rödinghausen abgestiegen. Damit muss der Aufsteiger bereits nach einem Jahr wieder den Gang in die Westfalenliga antreten. Der Abstieg der Mannschaft von Daniel Lichtsinn kommt allerdings alles andere als überraschend, holte Rödinghausen doch in den bisher 23 Saisonspielen lediglich drei Siege. Dem gegenüber stehen 18 Pleiten zu Buche.

Für den MSV Duisburg war dagegen der Heimerfolg der dritte Sieg in Serie. Bereits in den ersten 45 Minuten tüteten die Zebras den Erfolg durch die Treffer von Marcello Romani (10.) und Oussama Anhari (33.) ein. Mit nun 36 Zählern auf dem Konto hat die Mannschaft von Coach Engin Vural bereits einen Punkt mehr auf der Habenseite, als in der kompletten vergangenen Saison. Die schloss der MSV auf Position acht ab.

Weil die Liga am nächsten Osterwochenende ruhen wird, reist der MSV-Nachwuchs erst am 28. April zum Spitzenreiter 1. FC Köln. Rödinghausen wird es am selben Tag daheim mit Fortuna Düsseldorf zu tun haben. stacho

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren