Am Samstag waren die U19-Teams von Borussia Dortmund, Schalke 04, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal der Junioren im Einsatz. BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko brillierte erneut.

A-Junioren

U19-DFB-Pokal: Nächste Moukoko-Show, auch Schalke weiter

03. Oktober 2020, 13:05 Uhr
Youssoufa Moukoko erzielte alle drei Treffer beim 3:0 des BVB gegen Wehen Wiesbaden. Foto: firo

Youssoufa Moukoko erzielte alle drei Treffer beim 3:0 des BVB gegen Wehen Wiesbaden. Foto: firo

Am Samstag waren die U19-Teams von Borussia Dortmund, Schalke 04, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal der Junioren im Einsatz. BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko brillierte erneut.

Mit einem souveränen 3:0-Sieg (2:0) gegen den SV Wehen Wiesbaden hat Borussia Dortmunds U19 das Achtelfinal-Ticket im DFB-Pokal der Junioren gebucht.

Im Mittelpunkt stand dabei einmal mehr Youssoufa Moukoko. Dortmunds 15-jähriger Ausnahmestürmer erzielte alle drei Tore für den BVB (4., 23./E, 62./E). Bereits am ersten Liga-Spieltag war Moukoko ein Dreierpack gelungen. Somit hat er nach zwei Pflichtspielen sechs Treffer auf dem Konto.


Auch der FC Schalke 04 ist in die zweite Runde eingezogen. Mit 3:1 (1:0) setzten sich die Königsblauen beim 1. FC Magdeburg durch. Juan Cebrera (17.) und Arbnor Aliu (59.) brachten S04 in Führung, ehe Magdeburg durch Phil Gysbers (79.) verkürzte. In der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Schalkes Bleron Krasniqi mit dem 3:1 alles klar.  

Klarer Köln-Sieg gegen Leverkusen

Im Rheinderby behielt der 1. FC Köln die Oberhand und gewann deutlich mit 4:0 (1:0) gegen Bayer Leverkusen. Ein Doppelpack von Simon Breuer (22., 47.) sowie Treffer von Joshua Schwirten (81.) und Vladislav Fadeev (90.) sicherten dem amtierenden Westdeutschen Meister den Achtelfinal-Einzug. 


Derweil musste der Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach bei Viktoria Berlin nachsitzen - erst in der Verlängerung konnten die Fohlen aufatmen. Da war es Luiz Skraback, der das Tor des Tages erzielte (92.). Die reguläre Spielzeit war torlos zu Ende gegangen.

Mit Fortuna Düsseldorf ist am Sonntagvormittag (11 Uhr) ein weiterer Vertreter aus der West-Staffel im Einsatz. Die Fortuna gastiert bei Union Berlin. 

Die Ergebnisse der 1. Runde

Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund 0:3
Dynamo Dresden - VfL Wolfsburg 
Viktoria Berlin - Borussia Mönchengladbach 0:1 n. V.
Hansa Rostock - Werder Bremen 6:2
Energie Cottbus - VfB Stuttgart 5:2
1. FC Magdeburg - Schalke 04 1:3 
Bayer Leverkusen - 1. FC Köln 0:4
Hannover 96 - 1. FC Heidenheim
Bayern München - St. Pauli (11.30 Uhr)
1. FC Nürnberg - TSG Hoffenheim (12.30 Uhr)
Carl Zeiss Jena - Hertha BSC (13 Uhr)
FC Oberneuland - Holstein Kiel (14 Uhr)
TSV Schott Mainz - SC Freiburg
Union Berlin - Fortuna Düsseldorf (beide Sonntag, 11 Uhr)
SV Elversberg - RB Leipzig (Sonntag, 12 Uhr)

Kommentieren