Oberhausen

Thorsten Möllmann hat einen neuen Job

09. Februar 2019, 16:38 Uhr

Foto: SC 1920 Oberhausen/Facebook

Der SC 1920 Oberhausen hatte vor wenigen Tagen zur Jahreshauptversammlung geladen. Auch Kulttrainer Thorsten Möllmann war gekommen.

Am Ende des Abends wurde Möllmann, der in der Vergangenheit auch Trainer des SC 1920, Blau-Weiß Lirich und TVD Velbert war, zum zweiten Vorsitzenden des Oberhausener Bezirksligisten gewählt. Der SC 1920 liegt zur Winterpause auf Platz sechs der Bezirksliga Niederrhein Staffel 4. Auf einen Aufstiegsrang haben die Blau-Gelben 13 Punkte Rückstand, auf den ersten Abstiegsplatz sind es zwölf Punkte Vorsprung.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde folgender Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender: Walter Kerskes
2. Vorsitzender: Thorsten Möllmann
1. Geschäftsführer: Maximilian Janetzki
2. Geschäftsführer: Manuel Dröhne
Schatzmeister: Radouane Boudjaj
Kassiererin: Rita Brands
Fußballobmann: Riad Jabeur

Im Juni 2017 war für Möllmann in Velbert Schluss

Zweieinhalb Jahre hat man sehr wenig von Möllmann gehört. Dabei sagte er noch im Juni 2017 nach seinem Aus beim TVD Velbert:  "Wir haben uns im Guten voneinander getrennt. Es hat am Ende leider nicht mehr gepasst. Ich wünsche dem Verein viel Glück und Erfolg in der kommenden Saison. Wir haben einen sauberen Schlussstrich gezogen. Mehr muss und werde ich dazu auch nicht sagen. Ich danke dem Verein für die Zusammenarbeit. Ich werde mich mit Sicherheit nicht aus dem Fußball zurückziehen. Es ist schade, dass es in Velbert nicht mehr weitergeht. Aber es wird sich mit Sicherheit in der nächsten Zeit etwas vergeben. Ich brenne nach wie vor und möchte auch in den nächsten Jahren sportliche Erfolge feiern." Möllmann hatte im November 2016 beim TVD Velbert übernommen.


Hier geht es zum Artikel aus dem Juni 2017

Fakt ist, dass der für seine markigen Sprüche beliebte Trainer, bislang vergeblich eine neue Herausforderung suchte. Nun versucht er sich als Vereinsfunktionär in der Rolle des zweiten Vorsitzenden beim SC 1920 Oberhausen. wozi

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

09.02.2019 - 23:06 - TSG 1899

Fakt ist, dass der für seine markigen Sprüche beliebte Trainer...

Von wem beliebt?

09.02.2019 - 18:52 - Frankiboy51

Sowas nennt man in Eßen "Job"
Dann bekommt der Herr Möllmann in der 7/8 Liga wohl die Hälfte des Solärs seines Pendant in der 4. Liga.
Mann muß allerdings noch den Großstadt-, Welt-- und Deutschmeister Bonus berücksichtigen.
Gut, daß es jetzt das neue Jobcemter an der Marktstraße gibt.