Seit nun schon sechs Spielzeiten hat Dennis Ruess beim 1. FC Monheim das Sagen. Der Oberligist verlängerte den Vertrag des Trainers um ein weiteres Jahr. 

Oberliga Niederrhein

Tabellenzweiter: Ruess bleibt Trainer in Monheim

RevierSport
30. Dezember 2019, 16:10 Uhr

Dennis Ruess bleibt in Monheim. Foto: Walter Fischer

Seit nun schon sechs Spielzeiten hat Dennis Ruess beim 1. FC Monheim das Sagen. Der Oberligist verlängerte den Vertrag des Trainers um ein weiteres Jahr. 

Sportlich läuft es derzeit bestens für Monheim. Hinter dem SV Straelen belegt der FCM den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga Niederrhein. Als Ruess das Team übernahm, spielte es noch in der Bezirksliga. Der neue Vertrag des 39-Jährigen läuft bis zum Sommer 2021. Schon als Spieler lief Ruess jahrelang für den Klub aus seinem Heimatort auf. 


"Die großen Erfolge der Oberligamannschaft sind ganz eng mit der Person Dennis Ruess verbunden. Sie sind das Ergebnis harter Arbeit. Einsatz, Leidenschaft und Akribie. Das lebt unser Trainer vor, fordert diese aber auch von allen ein. Wir wollten frühzeitig verlängern und sind sehr glücklich, dass uns dies zum jetzigen Zeitpunkt gelungen ist", wird FCM-Geschäftsführer Karim El Fahmi in der "Rheinischen Post" zitiert. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren