Am Donnerstag platzte die Bombe in der Regionalliga West: Spitzenreiter SV Rödinghausen verzichtet freiwillig auf die Chance in die 3. Liga aufzusteigen. Der SVR wird keine Lizenz beantragen.

RL West

SVR verzichtet auf Liga 3: So reagieren Verl, RWO und RWE

13. Februar 2020, 19:11 Uhr

Foto: Funke Foto Services

Am Donnerstag platzte die Bombe in der Regionalliga West: Spitzenreiter SV Rödinghausen verzichtet freiwillig auf die Chance in die 3. Liga aufzusteigen. Der SVR wird keine Lizenz beantragen.

Der Verein aus dem Kreis Herford in Ostwestfalen erklärt die Beweggründe auf seiner Internetpräsenz. In dieser heißt es unter anderem: "Ich bin froh, dass wir alle gemeinsam rechtzeitig zu einer Entscheidung gekommen sind, die dem SV Rödinghausen eine nachhaltige und gesunde Zukunft sichern wird. Wir haben die Anforderungen des DFB bis ins letzte Detail geprüft, gerechnet, diskutiert und sind zum Entschluss gekommen: Wir werden die Lizenz für Liga 3 nicht beantragen", erklärt Geschäftsführer Alexander Müller.

RevierSport hat bei der Konkurrenz vom SV Rödinghausen nachgefragt: Was sagen die Vertreter des SC Verl, Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen zum Drittliga-Verzicht des Spitzenreiters der Regionalliga West?

Raimund Bertels, Sportlicher Leiter und Präsident des SC Verl:
"Ich muss sagen, dass ich mich sehr gewundert habe, als ich das hörte. Vor wenigen Wochen waren wir noch gemeinsam mit dem SV Rödinghausen beim DFB, um einige Dinge abzuklären. Da bin ich schon davon ausgegangen, dass Rödinghausen die Lizenz beantragen wird. Schadenfreude oder dergleichen gibt es bei uns nicht. Ich bedauere das sehr. Denn ich kenne da einige Jungs, wie Simon Engelmann oder Daniel Flottmann, die ich mal selbst als Trainer hatte. Ich weiß, was solche Nachrichten für einen Sportler bedeuten. Das ist für das Trainerteam, die Mannschaft, aber auch Geschäftsführer Alexander Müller sehr schwierig. Ich möchte nicht in deren Haut stecken. Für uns ändert das aber rein gar nichts. Wir müssen noch viele Spiele gewinnen, um am Ende Erster zu sein. Wir haben keinerlei Druck. Mal schauen, was am Ende herauskommen wird. Ich kann hier nur noch einmal betonen, dass wir alles daran setzen werden, um die Lizenz zu beantragen. Für einen Verein wie den SC Verl ist das auch nicht einfach, aber wir sind da auf einem sehr guten Weg. Wir werden die Unterlagen fristgerecht zum 2. März beim DFB einreichen."

Hajo Sommers, Präsident des SC Rot-Weiß Oberhausen:
"Ich will ja jetzt kein Klugscheißer sein, aber ich habe schon vor der Saison gesagt, dass Rödinghausen aufgrund dieser Lizenz-Problematik nicht aufsteigen wird. Für mich kommt das nicht überraschend. Aber wirklich, das meine ich total ernst: Glückwunsch an Rödinghausen. Es scheint im Fußball doch noch Vereine mit Vernunft und Verstand zu geben. Denn eines ist doch klar: In der Regionalliga ist die Lizenz für Liga drei nur für Rot-Weiss Essen ein Klacks. Sie müssen es nur sportlich schaffen, sonst steht da alles für Liga drei oder noch höhere Ligen bereit. Wir in Oberhausen haben das Umfeld, das Stadion, aber müssen finanziell einen Kraftakt hinlegen. Verl muss noch andere Voraussetzungen schaffen, dafür haben sie aber das nötige Kleingeld. In Rödinghausen ist es noch eine andere Situation. Da sieht man mal, wie schwer es ist aus dieser Liga herauszukommen - es geht nicht immer nur um Sport."

Marcus Uhlig, Vorsitzender von Rot-Weiss Essen:
"Das kommt insgesamt schon überraschend für uns, obwohl sich das, was der SVR am Donnerstag auch offiziell verkündet hat, in den letzten Tagen als Gerücht in der Szene bereits angedeutet hatte. Für uns ändert sich nichts, wir müssen und werden weiter auf uns schauen und unsere Hausaufgaben machen. Ich hoffe nur, dass durch diese Entscheidung der Wettbewerb nicht negativ beeinflusst wird. Wir haben als einzige Spitzenmannschaft bereits zweimal gegen den SV Rödinghausen gespielt."

Mehr zum Thema

Kommentieren

14.02.2020 - 17:48 - Bierchen

# RWEimRheingau
11.000 in Gütersloh, ja.
Aber nicht in Verl.

Ist ja wohl nicht Sinn der Sache. Aufsteigen ohne regelkonformes Stadion im Ort.
Einfach lächerlich. Da muss der DfB ran.
Wer die Ligen hoch will muß doch wohl vor Ort eine Spielstätte vorweisen können.
Und nicht drei Dörfer/ Städte weiter.

14.02.2020 - 17:05 - RWEimRheingau

Soviel zum Thema, passen 11.000 Fans rein, 1.250 sitzen sogar unter Dach und Flutlicht auch für TV ausreichend. Also dann wird die Lizenz nicht am Sportplatz scheitern.

14.02.2020 - 16:24 - Bierchen

# Bauer aus Verl

Ist doch ein Witz, oder?

14.02.2020 - 16:19 - Bauer aus Verl

@Bierchen
Im Heidewaldstadion !!
Ca.10 Kilometer von unserem Stadion entfernt ( mit dem Fahrrad),auf Gütersloher Stadtgebiet.

14.02.2020 - 16:03 - Bierchen

# Bauer aus Verl
In welchem Stadion wollt Ihr denn 3.Liga- Fußball anbieten??
Die Sportclub Arena wird es ja wohl nicht sein und auch nie werden.

Wo bitte wollt Ihr spielen???

14.02.2020 - 15:55 - Bauer aus Verl

@Bierchen
Die Meldung wird nicht kommen.
Im Gegensatz zu Rödinghausen sind wir ein über Jahre gewachsener Verein , mit einen viel stärkeren Fundament.
Hier im Ort will jeder die Lizenz und sei Dir sicher, wir werden sie auch bekommen.

14.02.2020 - 15:36 - Bierchen

# Bauer aus Verl
Der Acker bebt!

Ich drücke Euch die Daumen wenn Ihr endlich Eure 3.Liga- Phantasien aufgebt.
Ihr werdet niemals die Kriterien zur 3. Liga erfüllen können.
Oder willst Du nach Gütersloh zum "Heimspiel".

Hier auch mal eine ernstgemeinte Frage:
Wann kommt die Meldung über den 3.Liga- Verzicht des SC Verl??????

14.02.2020 - 13:48 - Außenverteidiger

Warum? Kannst du in der Bundesligageschichte nachlesen.
Drücke niemanden die Daumen. Ob die Vogelgrippe oder Chorona. Gandhi oder Mutter Theresa. Mag keiner, braucht keiner.
Wenn ihr hinter uns spielt euch natürlich. :)

14.02.2020 - 13:44 - Bauer aus Verl

Ich habe Mal eine ernstgemeinte Frage an alle Essener.
Ich habe hier aus vielen Kommentaren rausgelesen , dass Ihr die Schalker nicht mögt und den Verein als FC Meineid tituliert (aus welchen Gründen auch immer,).
Daher meine Frage: Drückt Ihr am WE Schalke oder uns (Verl) die Daumen?

14.02.2020 - 13:35 - soso

Respekt - eine kluge Entscheidung. Laßt SCV den Vortritt !

Die 3. ist eine Sch... Liga. Da hat auch RWE keinen Vorteil.

Die RW spieln noch in 4 Jahren in Liga vier - auch Sch.... weil sie keinen
Plan haben. Die können nur Geld verbrennen.

14.02.2020 - 11:02 - Lokutus

schade für die Mannschaft, für den Verein bestimmt die bessere Alternative. Aber als Spieler musst du nach so einer Nachricht erstmal kotzen !
Trotzdem werden sich die Spieler weiter ins Schaufenster stellen wollen. Für nächste Saison kann das einen grossen Umbruch bedeuten.
Und wieder mal sieht man, dass die Regularien und Anforderungen zwischen 3. Liga und Regio zu unterschiedlich sind.

Und Uhlig hat nicht unrecht, wenn er sagt, dass wahrscheinlich nicht mehr der gleiche Einsatz auf den Platz gebracht wird. Wenn es um die goldene Ananas geht
geht keiner mehr zu 100% drauf !

14.02.2020 - 09:53 - rotweissmarkus

Einfach weiter verlieren aber wir steigen trotzdem auf oder so ähnlich.

14.02.2020 - 09:39 - memax

Bisher gab es 4 Aufstiegskandidaten, jetzt sind es 3.

Zur Motivation der Rödinghausener Spieler:
das ist erst einmal ein Schock für diese. Es wird mit Sicherheit dazu führen, dass am Wochenende in Wuppertal die Konzentration noch nicht zu 100% vorhanden ist. Aber mit etwas Abstand werden sie sich auf das Wesentliche besinnen.

Ihr Arbeitgeber hat ihnen mitgeteilt, dass die Firma (der Verein) keine Zukunft hat. Was macht der normale Arbeitnehmer in solch einer Situation. Sich woanders bewerben. Und die Verantwortlichen bei den Vereinen werden auf die Qualität, aber mit Sicherheit auch auf den Charakter der Spieler achten. Eine "LMAA"-haltung gibt auf jeden Fall Abzüge in der B-Note bringen. Neben den möglichen Siegprämien haben die Spieler also ein zusätzliches Interesse daran, sich positiv zu präsentieren. Allenfalls zum Saisonende hin, wenn die Verträge woanders längst unter Dach und Fach sind, wird das vielleicht noch mal abfallen.

14.02.2020 - 08:52 - Gregor

Für RWE ändert sich in Sachen Aufstiegsambitionen rein garnichts. Erst wenn wir gegen rwo gewinnen würden und Verl ebenfalls auf die Lizenz verzichten würde, käme bei mir wieder so etwas wie Aufstiegshoffnung auf. Und zu den Rödinghauser Spielern: Wer dort einen Vertrag unterschreibt, muss eben wissen das man wohl bei den Voraussetzungen dort nie in Liga 3 Spielen wird.

14.02.2020 - 08:06 - boh

Uhlig hat doch recht, flottmann sagt selber:“ Wir haben bis jetzt in jedem Spiel hundert Prozent gegeben - so wie es sich für einen Sportler gehört, der große Ziele verfolgt. Ich weiß nicht, ob wir am Samstag immer noch hundert Prozent unseres Leistungsvermögens abrufen können.“

14.02.2020 - 08:00 - boh

Jaaaaaaa! Geile Nachricht!! Einer weniger. 33% Aufstiegschance. Sonntag in der Kurve!!

14.02.2020 - 08:00 - BottropKoppDropp

Glaub eher, dass die nach Gütersloh ausweichen würden. Das ist viel näher und vermutlich mit überschaubaren Kosten drittligatauglich zu machen. Die Bielefelder Arena ist viel zu groß und Paderborn zu weit weg, sodass viele Zuschauer wegbleiben würden.

14.02.2020 - 07:44 - Schrecker

Man oh man. Sc Verl wird es am Ende schaffen Meister zu werden. Habe mir die ganzen Verler Berichte aus deren Region durchgelesen. Als Plan B würden sie nach Paderborn oder Bielefeld ausweichen. Rodinghausen wollte nicht ausweichen. Das haißt, dass Verl mit Sicherheit die Lizenz bekommen wird !!! Das wollen die Verler auch unbedingt. Allein für den Pokal hat Verl richtig gut abkassiert. Was man bei der ganzen Diskussion nicht vergessen darf. Egal wer Meister im Westen wird. Es steht immer noch eine Relegation an. Und da trifft man vermutlich auf keinen geringeren Verein als Energie Cottbus !!!!!!!...und fragt mal die vielen Cottbusser Fans, die wollen bestimmt auch ganz gern aufsteigen :-)

14.02.2020 - 07:07 - Anton Leopold

@Tribünenhocker
Woher haben Sie die Information, dass Herr Peljan ab dem 6001. Zuschauer eine Rückzahlung erwartet? Die uns Vereinsmitgliedern vorliegenden Informationen deuten in eine andere Richtung.

14.02.2020 - 01:42 - Frankiboy51

Also @einWozi hat sein Bestes für den RWEs Protegés, auch schon vor der 0:2 Niederlage gegeben.
"Am 29. Januar 2020, wenige Tage vor dem Spitzenspiel bei Rot-Weiß Eßen, welches Rödinghausen mit 2:0 gewann, zeigte sich SVR-Geschäftsführer Müller noch zuversichtlich, was die Lizenz-Frage angeht. "
Hat genau so wenig gefunzt wie der ausgeplapperte Nowak Transfer im letzten Jahr.
Ist schon gut, das RWO dem RS keine Interviews genehmigt.

13.02.2020 - 23:57 - rwekopo

Unabhängig,wie das Derby ausgeht,diese Regionallgaspielzeit ist einfach nur noch eine riesengrosse Lachnummer(Wenn es denn nicht so ernst wäre)Könnte echt kotzen.

13.02.2020 - 23:48 - Düssel-Eddy

Ich wünsche uns allen ein schönes Wochenende und ein Fußballfest, an dass sich noch Generationen erinnern, weil der Grundstein gelegt wurde, aus der Schweineliga raus zu kommen.
Auf meinen RWO

13.02.2020 - 23:36 - Außenverteidiger

Wisst ihr was schön ist? Weder @einWozi, noch ein RWO Spieler haben Brisanz in das Spiel gebracht. Die Knallerinfo von Rödinghausen hat jetzt für ordentlich Dampf gesorgt. Finde die vielen Artikel vor dem Derby richtig gut. Seit wenigen Tagen geht's hier Schlag auf Schlag. Ein herrlicher Druck! Kann vor Freude kaum schlafen. Ein alles oder nichts Spiel ist besser als jedes schöne Eisbad.

13.02.2020 - 23:35 - ata1907

Sorry Außenverteidiger, soweit will ich mit Dir doch gar nicht konform gehen, aber was recht ist, ist recht:

13.02.2020 - 20:37 - Außenverteidiger
Ich muss unserem Vereinsführer beistehen. Bei Mutter Theresa sagt ihr auch nicht, mimimi immer die Armen immer benachteiligt mimimi....

Bitte ab jetzt nicht mehr rumheulen und bitte ab jetzt auch nicht mehr die gestiegenen Aufstiegschancen von Rot-Weiss Essen, Rot Weiß Oberhausen und SC Verl thematisieren.
Ernsthaft, ich hätt' se Rödinghausen gegönnt, weil sie tabellarisch die z.Z. beste Mannschaft in der Regionalliga West sind. Hätten zwar laut DFB Statuten nicht aufsteigen dürfen, weli sie die 3. Liga Fähigkeit nicht nachweisen können,.... aber Ata sagt: Wer's sportlich geschafft hat, hat's geschafft!
Nur nach ungefähr 2/3 der Saison zu sagen "Nee, geht doch nicht. Machen wir nicht!!", finde ich extrem unsportlich und nicht, so wie von einigen hier benannt: "sportlich und weitsichtig". Entschuldigt diesen Fauxpas, mir fällt dazu nur ein: "Wixer!".

Diese Saison ist ja wohl peinlich, unglaubwürdig und dem gemeinen spielorientierten Fan kaum mehr zu vermitteln!
Mannschaft A gewinnt Spiele die irgendwann abgezogen werden, weil Mannschaft B nicht mehr kann. Ärgerlich für Mannschaft A, seelisch zerstörend für Mannschft B und erst recht für den Fan von Mannschaft B. A berappelt sich und versucht Mannschaft C einzuholen. Die sind aber granatenstark und fideln Mannschaft A gnadenlos weg, so dass Mannschaft A sich richtig kacke fühlt. Dann kommt Mannschaft D, die jetzt mal richtig geil durchstarten wollen und Mannschaft A - und dann noch in deren Stadion - mal richtig in den Arsch treten möchte und das auch macht. So weit so gut, Mannschaft D steht eh immer noch souverän oben. Das Feuer ist auf Betriebstemperatur und Mannschaft D sacht dann: "Nee, no way. Wir können uns den Aufstieg nicht leisten, wir wollen und können nicht!". Mannschaft A-Z kotzen ab und so ein Forums User kratzt sich am Kopp und fragt sich: "Wollt ihr uns verarschen,...".

Kerl, inne Kiste...

Und bitte, bitte, bitte nicht mehr 'rumnerven dass Rot-Weiss Essen sich nur noch freut und endlich den Aufstieg und das Rumgeprahle über diesem, in allernächster Nähe sieht. Nee, macht nicht jeder! Ich hoffe auf ein feuriges Derby am Sonntach und auf zukünftige feurige Derbys in den nächsten Jahren in Liga 3 und Liga 2!!!

13.02.2020 - 23:34 - Tribünenhocker

Es kann aber auch sein, dass eine Mannschaft die nichts mehr zu verlieren hat, befreit aufspielt und die beste Rückrunde spielt. Das hatten wir bereits vor einigen Jahren mit RWO. Das würde ja auch bedeuten, dass man gegen alle im sicheren Mittelfeld gewinnen müsste aber genau das sind oft die schweren Spiele. Die eigenen Spiele gewinnen und abwarten, alles andere sind Ausflüchte. Realistisch gesehen ist für RWE die Saison doch auch gelaufen, acht Punkte und ein katastrophales Torverhältnis. Verl müsste dreimal verlieren und RWE alles gewinnen. Gegen wen sollte Verl denn verlieren abgesehen von RWE? Geht es doch für die halbe Liga um nichts mehr. Und trotzdem werden die Essener sich am Sonntag zerreißen.
Und aufgrund von Zuschauerzahlen muss kein Verein auf die dritte Liga verzichten. Was stimmen muss, ist das Verhältnis von Zuschauereinnahmen und Spieltagskosten. In der dritten Liga sind in Oberhausen ab 3.000 Zuschauer die Tageskosten gedeckelt, beim MSV müssen 12.000 kommen und in Essen sehe ich die Kosten nicht wesentlich geringer als in Duisburg. Und diese Kosten sind nur für den Stadionbetrieb, Sicherheitspersonal und ÖPNV Umlage. Die Zuschauer retten RWE in einer möglichen Drittligasaison auch nicht, das geht nur über Sponsoren. Zumal da noch ein Herr Peljhan ist, der ab dem 6.001 Zuschauer 50% zur Dahrlehensrückzahlung erwartet.

13.02.2020 - 23:19 - Doc RWE

Na ja Serm. Könnte auch sein das der mit der linken Hand grad nen Popel rollt

13.02.2020 - 23:15 - rwekopo

Lasst uns doch einfach den nächsten Spieltag abwarten.Dann werden wir sehen,welche Wirkung das bei der Mannschaft von Rödinghausen gezeigt hat.Abwarten,was der SC Verl wirklich vorhat,vonwegen Lizenz und so.Wir,also RWE und auch RWO,sollten uns .nur auf uns konzentrieren.Alles andere ist reine Spekulation.Obwohl,RWO und auch Verl sind nun gewisse Vorteile nicht abzusprechen:Verl-Rödinghausen ,oder umgekehrt,am letzten Spieltag hat da schon jetzt ein gewisses Geschmäckle.Aber,wie gesagt,Augen zu ,und durch!

13.02.2020 - 23:14 - Doc RWE

Ganz bestimmt Kleeblatt. Ich schlotter schon am ganzen Körper.
Anfang März sind wir alle schlauer wer die Lizenz beantragt.
Grundsätzlich bin ich der Meinung wer Meister wird soll auch aufsteigen.
Aber im Endeffekt ist die ganze Regionalliga vergleichbar mit nen Kasperletheater . Nächste Saison ist zumindest der Blödsinn mit der Relegation vorbei.

13.02.2020 - 23:08 - RWE-Serm

Was macht eigentlich der Mensch oben rechts auf dem Bild?
Feuert der gerade den Greenkeeper an?

13.02.2020 - 23:05 - Frankiboy51

" Wir haben als einzige Spitzenmannschaft bereits zweimal gegen den SV Rödinghausen gespielt. "
Und RWEs, wie waren die Ergebniße ?
Sollte SVR sich beßer aus der RL West zurückziehen ?

13.02.2020 - 23:05 - DerOekonom

M.Uhlig sagt das völlig richtig. Es besteht die Gefahr, dass die Mannschaft jetzt stark ab baut, weil das Ziel Aufstieg passe ist. Und wer weiß, wie die beim RWE aufgetreten wären wenn das schon im Januar so bekannt gewesen wäre. Für die Spieler, die das jetzt nach dem Schließen des Transferfensters erfahren ein Tritt in den Hintern. Evtl. wäre der eine oder andere gegangen, wenn er das vor 4 Wochen gewusst hätte.

Dazu der Mist mit Wattenscheid (Verl hat dort verloren, RWE dagegen gewonnen). Beim RWO bin ich auch nicht so ganz sicher, ob die das wirklich wagen sollten bei dem Zuschauerschnitt. Verl dürfte aus dem Pokal einiges mitnehmen, aber dann das Stadion wechseln ist auch keine wirkliche Lösung.

Die ganze vierte Liga verkommt etwas zu einer Lachnummer. Vereine, die am Minimum knabbern oder aufgeben. Oder nicht nach oben wollen, weil sie nicht können. Eigentlich müsste doch bei Erteilung der Spielberechtigung das alles wirklich nachhaltig geklärt sein.

Der DfB sollte einen Schnitt machen und endlich zwei dritte Ligen aufmachen und den Top Vereinen der vierten Ligen die notwendigen Plätze nach oben zur Verfügung stellen. Dann können die wirklichen Amateure unter sich bleiben. Aachen, Essen, evtl. Oberhausen, Lotte, Verl und Fortuna Köln könnten sofort hoch, dazu 3 Vertreter aus Südwest, 1-2 aus Bayern, Nord und Nordost.

Und Schaffung einer eigenen Liga für die Zweitvertretungen der BuLi Vereine. Wenn man sieht was da z.B. in Nord (7), West (5), Südwest (3) und Bayern (3) zusammenkommt, reicht das jetzt schon für eine Liga. Oder andersherum, eine ganze Liga besteht inzwischen zahlenmässig aus diesen Vereinen. Keine gute Entwicklung für den Amateursport.

Es ist doch absurd, wenn in dieser Liga Vereine den Ton angeben, die nur eine Basis haben, wenn ein Mäzen Kohle verschenken will oder BuLi Vereine eine Spielwiese für ihre Nachwuchskicker oder was auch immer brauchen. Da können wir doch gleich das Vereinswesen abschaffen und aus den Vereinen GmbH's machen, bei denen sich solvente Narzissten austoben können und evtl. noch dabei Geld verdienen, wenn es sportlich klappt.

Aber wer die Hoffnung hatte, das sich mit dem neuen Präsidenten was ändert beim DFB wird hier enttäuscht. Was sich geändert ist allerdings das unbedingte Strammstehen vor dem Schiri. Aber das ist keine wirkliche Verbesserung, es sei denn man lebt noch mental im Kaiserreich.

13.02.2020 - 23:05 - Tribünenhocker

Rödinghausen wird diese Nachricht gegen den WSV noch nicht verdaut haben aber danach wird es darum gehen, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Das gilt für die Spieler als auch den Trainer. Verl ist nicht weit entfernt und ggf sehen wir manche Spieler dort in der dritten Liga. Deshalb sehe ich da auch keine Wettbewerbsverzerrung. Auch RWE hatte die Möglichkeit den SVR zu besiegen, auch den SC Verl aber spielerisch hat es nicht gereicht. Sollte RWE am Sonntag gewinnen, steht für mich der Meister fast fest. Da müsste schon einiges passieren in Verl und Leistungsträger langfristig ausfallen aber acht Punkte sind schon ein Klotz. Sollte RWO gewinnen, kann die Meisterschaft noch spannend werden aber bei RWO ist die dritte Liga nur schwer zu stemmen. Der Etat für die erste Mannschaft müsste verdreifacht werden, ansonsten geht es auch ganz schnell wieder runter. Es wäre ein riesiger Kraftakt. Beide Verfolger müssen ihre Hausaufgaben machen und schauen was dabei rauskommt.

13.02.2020 - 23:02 - Kleeblatt1904

RWE-doc
Da hat aber einer Angst vor dem kleinen RWO;-) wir werden die Lizenz beantragen und auch bekommen, also müsst euch schon sportlich gegen RWO durchsetzen

13.02.2020 - 23:01 - RWE-Serm

Kleeblatt1904; genau das war ja meine Absicht, den Druck ein wenig verteilen.
Es bleibt dabei, bringt genug Kohle für unser lecker Stauder mit, denn das
wird die einzige schöne Erinnerung für euch sein.
Nur der RWE

13.02.2020 - 22:51 - Kleeblatt1904

Genau so ist es RWE-Serm ;-) konnte man aber ja mit rechnen. Kaum habt ihr wieder ne kleine Chance, bekommen einige nen Höhenflug. Aber bis Sonntag gönnen wir euch euren Spaß. Danach könnt ihr dann wieder alles in Frage stellen ;-) also einfach weiter machen

13.02.2020 - 22:47 - derdereuchversteht07

Ja genau. Steht auf Wikki auch. https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Regionalliga_West_2019/20
Nach dem letzten Spieltag
Die zwei Aufstiegsspiele zwischen dem Westmeister und dem Meister der Regionalliga Nordost um den vierten Aufstiegsplatz in die 3. Liga sind für den 20. und 24. Mai 2020 geplant.

13.02.2020 - 22:42 - RWE-Serm

ddev07; klasse, also 20. u. 24.5., danke

13.02.2020 - 22:38 - derdereuchversteht07

Guckst du hier.
https://wdfv.de/media/rahmenterminplan_rlw_2019-2020.pdf

13.02.2020 - 22:36 - RWE-Serm

Ich glaube, die OB`s brechen gerade

13.02.2020 - 22:35 - Doc RWE

Genau wegen der Urlaubsplanung hatte ich da auch nachgeschaut

13.02.2020 - 22:30 - RWE-Serm

Danke Doc, hab auch nichts gefunden, aber man will ja seinen Urlaub planen ;-)

13.02.2020 - 22:27 - Doc RWE

Wüste ich auch gerne Serm. Hatte ich schon mal nach gegoogelt aber nichts gefunden

13.02.2020 - 22:25 - Doc RWE

Und nicht vergessen an die paar Männekes aus Oberhausen am Sonntag schön in euren grünen Sonntagspullis zu erscheinen. Zur Belohnung fürs fein machen gibts dann wieder ne Lehrstunde mit Toren für uns die auch wirklich drinn sind

13.02.2020 - 22:14 - RWE-Serm

Kennt jemand die genauen Daten für die Relegationsspiele?

13.02.2020 - 22:09 - Doc RWE

Wenn man den Kommentar vom Sommer ließt, könnte man meinen das sich die Oberhausener auch noch nicht sicher sind das sie die Drittliga-Lizenz beantragen. Aber das macht der knallharten Oberhausener Anhängerschaft ja nichts aus. Der Zuschauerschnitt wird auch dort in dem Falle nicht zurück gehen. Wo nichts ist kann auch nichts zurück gehen.

13.02.2020 - 21:57 - Du schöner RWE

Zitat H. Sommers: Denn eines ist doch klar: In der Regionalliga ist die Lizenz für Liga drei nur für Rot-Weiss Essen ein Klacks. Sie müssen es nur sportlich schaffen, sonst steht da alles für Liga drei oder noch höhere Ligen bereit. Wie überheblich von uns RWE-Fans.

13.02.2020 - 21:52 - Rødhvit 07

Natürlich ist das Wettbewerbsverzerrung. Ob wir gegen Rödelhausen gewonnen hätten mit der heutigen Nachricht? Mitunter hätte es zumindest die Motivation drastisch gesenkt. Wofür spielen die jetzt noch in Rödelhausen? Genau - für Nüsse! Absteigen können sie nicht, also werden es ab jetzt "Freizeitspiele". Wozu noch voll reinhängen?
Aber ich bin sicher, RWE wird Unterhaußen aus dem Stadion ballern, dann ist es in Kanalrattencity Ruhe...

13.02.2020 - 21:07 - Labernich

Is klar für RWE kommt das überraschend, da man sich ja nie solche Gedanken machen musste. Is ja immer lang da, wahrscheinlich klappt es deshalb nicht. Einige sind da noch immer Winterschlaf!!!

13.02.2020 - 21:06 - RWE-Serm

billyboy, kleiner Freund von Horst, erklär mir doch mal den
Zusammenhang von Fussballsachverstand und Ligazugehörigkeit.
Wird bestimmt interessant.

13.02.2020 - 20:44 - am Zoo

@ Außenverteidiger: Endlich einer der mich versteht - lach - Prost - Es gibt hier INTELLEKT - zum Wohle - Gott sein Dank und WOTZKI oder ähnlich hat seine "Klicks" - alles GUT

13.02.2020 - 20:37 - Außenverteidiger

Ich muss unserem Vereinsführer beistehen. Bei Mutter Theresa sagt ihr auch nicht, mimimi immer die Armen immer benachteiligt mimimi....

13.02.2020 - 20:29 - am Zoo

Etwas "verblendet" seit ihr aber alle schon - lach.....
NUR DER WSV - bin auch "verblendet" - denkt mal eine Sekund nach - lach....

13.02.2020 - 20:29 - hadi

Mein Respekt - als Tabellenführer diese Entscheidung zu treffen!
Aber besser so, als sich in ein finanzielles Fiasko zu stürzen, zeugt von guter Klubführung und Sachverstand.
Es hilft nicht, mit aller Gewalt aufsteigen zu wollen und sich dann so weit zu verschulden, dass daraufhin eine
Insolvenz folgt und der Verein sich in der Oberliga wiederfindet.

13.02.2020 - 20:03 - billyboy

@13.02.2020 - 19:58 - RWE-Serm
"Horst; da schreibt der geballte Fussballsachverstand."
Nein, nein, dieses Kompliment kann ich nicht annehmen.
Der geballte Fußballverstand ist bei den viert-, fünft- und sechstklassigen "Traditionsvereinen".
Deshalb sind sie ja genau da.....

13.02.2020 - 20:03 - RWE-Serm

Kleeblatt 1904; falsch finde ich die Aussage von unserem Chef nicht, ist ja nun mal Fakt,
aber egal, Sonntag klarer Sieg und dann geht die Luzi ab.

13.02.2020 - 20:01 - BottropKoppDropp

Noch mehr als die Jungs aus Rödinghausen tut mir unser Ober-Verschwörungstheoretiker J.O. leid. Er hat hier doch gefühlt jeden zweiten Tag aus tiefster Überzeugung behauptet, Rödinghausen würde auf jeden Fall aufsteigen, weil das “von oben“ verordnet wird. Armer Julius, für ihn muss eine Welt zusammenbrechen :D

13.02.2020 - 20:01 - RWOlli

Uhlig mimimi!!! Armer Kerl!
Falls andere gegen RH gewinnen, ist es natürlich jetzt Wettbewerbsverzerrung!
Hör doch auf!
Wenn das eure Reaktion auf den Rückzug ist, finde ich es echt daneben!

13.02.2020 - 19:58 - RWE-Serm

Horst; da schreibt der geballte Fussballsachverstand.

13.02.2020 - 19:57 - Kleeblatt1904

Uhlig Aussage: wir haben als einzige Spitzenmannschaft gegen Rödinghausen gespielt und hoffe dass diese Entscheidung sich nicht negativ auf dem Wettbewerb auswirkt.

Oh Man ey. Ihr armen, ihr werdet auch immer nur benachteiligt. Sowas würde man nie und niemals von Sommers hören! Oberhausen hatte zum Beispiel lange 2-3 Spiele weniger als die spitzentruppe und musste der Musik immer hinterher rennen wo der Druck dann natürlich steigt. Habe nie gehört dass sich irgendwelche Verantwortlichen von RWO beschweren, weil wir einfach nur auf uns gucken. Lieber Herr uhlig hättet ihr 2-3 Spiele mehr gewonnen dann müsstest du dir darüber keine Sorgen machen

13.02.2020 - 19:44 - MK84

Horst15 deine m.... bei mir war intermezzo

13.02.2020 - 19:40 - am Zoo

Ich melde mich auch einmal vorsichtig - Schade für die Jungs aus Rödinghausen, Beileid!!!!!
Hab jedoch keine Ahnung wieviel Beiträge vom RS noch dazu kommen? 6 oder 7 bringt ja "Klicks"

13.02.2020 - 19:35 - Horst15

Wie schade wäre das, wenn statt so eines frischen, enthusiastischen Newcomers einer dieser abgewrackten "Traditionsvereine" den Aufstieg geschenkt bekäme.
Wäre doch sowieso nur ein Intermezzo.