Bundesliga

Stevens zögerte vor S04-Rückkehr

12. April 2019, 09:14 Uhr

Foto: firo

Vor seiner Rückkehr auf die Schalker Trainerbank saß Huub Stevens eigentlich schon auf gepackten Koffern.

Der neue Schalke-Trainer Huub Stevens hat seinen Vorgänger Domenico Tedesco vor den Belastungen durch die Champions League gewarnt. «Ich glaube heute, dass diese Belastung vielleicht unterschätzt worden ist. Aber eine Saison mit Abstiegskampf habe ich nicht erwartet», sagte der 65 Jahre alte Stevens dem «Sportbuzzer». Der Niederländer hatte beim Vizemeister Mitte März den 33 Jahre alten Tedesco abgelöst und war zum dritten mal auf die Schalke-Bank zurückgekehrt.

«Zunächst einmal hätte ich mir gewünscht, dass es gar nicht so weit gekommen wäre und Domenico Tedesco heute hier sitzen könnte», sagte Stevens, der beim Fußball-Bundesligisten auch im Aufsichtsrat sitzt und den Club bis zum Saisonende betreut. «Aber es ist, wie es ist.»

Er habe vor der Rückkehr auf die Trainerbank zunächst überlegen müssen. «Denn die Koffer waren gepackt, meine Frau und ich waren schon so gut wie auf Mallorca. Aber wenn Schalke ruft, hast du letztlich keine Chance. Mein blau-weißes Herz schlägt noch immer. Also habe ich meine Frau angerufen und gesagt: Ich kann nicht mit, ich muss Schalke helfen!» Der Bundesligist aus Gelsenkirchen ist Tabellen-14. und tritt am Freitagabend in einem richtungsweisenden Duell beim Vorletzten 1. FC Nürnberg an. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

12.04.2019 - 18:05 - easybyter

Ich finde es gut, dass Fan04 das einmal aufgelistet hat. Das sollen sich die Basher vom sid und anderen Medien einmal durchlesen. Die schreiben von allen Fakten frei und machen den Verein einfach nur nieder. Leider fallen manche Fans auf diese Masche herein.

12.04.2019 - 15:54 - K.P.Schmidt

Stimm ich voll zu !!!! ,Fan04

12.04.2019 - 10:54 - Fan04

Seit wir 2001 in der Arena spielen
waren wir 9 mal in der Champions League vertreten.
Erreichten 4 * das 1/8 Finale 1 * 1/4 und 1 * 1/2 Halbfinale der Königsklasse.

Desweiteren haben wir 7 mal in der Euro bez im UEFA Cup von Anfang an teilgenommen . Dort standen wir 3* 1/8 , 3*1/4 , und 1 * im Halbfinale.

Und haben in dieser Zeit immer relativ erfolgreich Fussball gespielt.

Doppel Belastung als Ausrede kann man nicht gelten lassen.
Hier haben die Trainer und daß Management in dieser Saison geschlafen. Das ist aber ein anderes Thema wieder.

Und an alle Dummschwätzer, die nur unseren Club abledern.
So eine internationale Bilanz hat außer Bayern und Dortmund kein anderer Bundesliga Verein vorzuweisen.

Es kann nicht immer alles schlecht gewesen sein Auf Schalke.
Seit stolz auf euren Verein und unterstützt ihn jetzt wo einmal nicht so gut läuft.

Glück Auf