Die SpVgg Sterkrade-Nord führt die Landesliga Niederrhein 2 als Tabellenführer an. Und dürfte in der kommenden Saison in der Oberliga starten. Ein 21-Jähriger soll für die Tore sorgen.

LL NR 2

Sterkrade-Nord holt Landesliga-Knipser - und hält zahlreiche Spieler

Justus Heinisch
17. Mai 2020, 12:53 Uhr
Ahmed Can Simsek geht vom DSV 1900 zu Sterkrade-Nord. Foto: MaBo Sport

Ahmed Can Simsek geht vom DSV 1900 zu Sterkrade-Nord. Foto: MaBo Sport

Die SpVgg Sterkrade-Nord führt die Landesliga Niederrhein 2 als Tabellenführer an. Und dürfte in der kommenden Saison in der Oberliga starten. Ein 21-Jähriger soll für die Tore sorgen.

Seine Treffsicherheit hat Ahmet Can Simsek schon des Öfteren unter Beweis gestellt. Beim Duisburger SV 1900 beispielsweise traf er nach seinem Wechsel in der vergangenen Rückrunde gleich zwölfmal. In dieser Spielzeit bringt es Simsek auf sechs Treffer in der Landesliga-Staffel 1. Ab dem Sommer läuft er für die SpVgg. Sterkrade-Nord auf. Das verkündete der Tabellenführer der Parallel-Landesliga auf seiner Facebook-Seite.

"Ahmet ist mir in den Spielen gegen uns sowohl in der Meisterschaft als auch in der Vorbereitung aufgefallen. Er macht die Bälle gut fest, ist stark mit dem Rücken zum Tor und kann den finalen Ball spielen. Mit 21 Jahren hat er noch viel Entwicklungspotenzial", so Trainer Julian Berg über den Stürmer. "Ich freue mich nach Sterkrade-Nord wechseln zu dürfen, weil der Verein mir die Gelegenheit bietet, mich sportlich weiterzuentwickeln", sagt Simsek selbst.

Der Klub gab zudem weitere Personalien bekannt. So wechselt auch Torwart Dominik Langenberg von den Duisburgern zu Sterkrade-Nord. "Mit Domme bekommen wir einen Schnapper, der seine Qualitäten in der Liga unter Beweis gestellt hat", meinte Berg.

Mats Müller, Joel Baryam, Tom Mattern, Damian Vergara Schlootz, Mahmoud Nuno El-Dorr und Ekin Yolasan bleiben derweil an Bord. Alle haben für ein weiteres Jahr zugesagt. Allerdings verlassen die Brüder Sverre und Finn Müller den Klub in Richtung Sterkrade 06/07.

Weitere Transfers stehen länger fest

Simsek und Langenberg sind derweil nicht die einzigen, die vom DSV 1900 zu den Nordlern rübermachen. Marcel Vogels Transfer nach Sterkrade steht bereits etwas länger fest. Zudem kommen Serhat Sat, Fatih Gönül (beide von Arminia Klosterhardt) und Maximilian Abel (ETB Schwarz-Weiß Essen) zur SpVgg.

Berg: "Mit Maxi konnten wir einen weiteren talentierten Spieler von unserem Verein überzeugen. Als Kapitän seiner Truppe lernte er schon früh Verantwortung zu übernehmen. Er verfügt über eine gute körperliche Präsenz und ist im Defensivverbund flexibel einsetzbar."

Kommentieren