SSVg Velbert holt Torjäger vom Stadtrivalen

25.02.2019

OL NR

SSVg Velbert holt Torjäger vom Stadtrivalen

Foto: Stefan Arend

Die SSVg Velbert, derzeit Fünfter in der Oberliga Niederrhein, hat einen weiteren Zugang für die kommende Spielzeit verpflichtet.

Stürmer Robin Hilger wechselt vom Stadtrivalen SC Velbert an die „Sonnenblume“. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2021, mit der Option auf eine weitere Saison. Bereits in der Vergangenheit hatte der Klub Interesse  an dem Torjäger - jetzt hat der Wechsel geklappt, obwohl auch andere Vereine den Angreifer auf dem Zettel gehabt haben sollen. 


Seine Bilanz der letzten Jahre kann sich sehen lassen. Unter anderem hatte Hilger entscheidenden Anteil daran, dass der SC Velbert in der vergangenen Spielzeit den Aufstieg in die Oberliga schaffte. Mit 22 Toren in 23 Landesligaeinsätzen schoss Hilger den SC quasi im Alleingang in die höhere Spielklasse. Insgesamt erzielte er in 134 Landesligaspielen 106 Treffer. 

Auch in der Oberliga trifft der 23-Jährige konstant weiter. In 20 Ligaspielen schoss er bisher neun Saisontore. „Wir freuen uns sehr, dass wir Robin Hilger nun endlich von einem Wechsel zur SSVg überzeugen konnten. Seine bisherigen Leistungen sprechen für sich und wir sind fest davon überzeugt, dass er auch im Trikot der Blauen seine Torgefahr zeigen wird. Zudem setzen wir mit diesem Transfer unseren Weg fort, den Anteil der Spieler, die aus Niederberg kommen, zu erhöhen und somit die Identifikation zu stärken“, so Oliver Kuhn, 1. Vorsitzender der SSVg Velbert. RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken