Der Landesligist SSV Buer steckt mitten in einem großen Umbruch, hat 15 neue Spieler geholt. Nach etwas mehr als einer Trainingswoche ist der erste Eindruck von Trainer Misel Zec allerdings sehr positiv. 

Landesliga Westfalen 3

SSV Buer: Großer Umbruch, 15 Neue sind da

Tizian Canizales
28. Juli 2020, 16:43 Uhr
SSV-Buer-Trainer Misel Zec gibt seiner Mannschaft Anweisungen. Foto: Michael Korte

SSV-Buer-Trainer Misel Zec gibt seiner Mannschaft Anweisungen. Foto: Michael Korte

Der Landesligist SSV Buer steckt mitten in einem großen Umbruch, hat 15 neue Spieler geholt. Nach etwas mehr als einer Trainingswoche ist der erste Eindruck von Trainer Misel Zec allerdings sehr positiv. 

Die SSV Buer bleibt dem eingeschlagenen Kurs treu und setzt weiter auf junge Spieler. So verwundert es nicht, dass Trainer Misel Zec zur Saisonvorbereitung neun A-Jugendliche begrüßte. "Ich kenne den 2001er Jahrgang mittlerweile schon seit drei Jahren, und weiß, dass da viele gute Jungs dabei sind. Wir wollen zu den alten Bueraner Zeiten zurück und wieder mehr auf Spieler setzen, die aus Buer kommen und schon seit den Minikickern für uns spielen", erklärte Zec die Marschroute.


Lediglich fünf externe Neuzugänge, 15 Spieler gehen

Als Stützen hat er obendrein externe erfahrene Spieler geholt. Mittelfeldmann Kadir Mutluer kommt vom SC Reken, er spielte mit dem VfB Hüls einst in der Oberliga Westfalen. Mit Daniel Bertram kehrt ein erfahrener Mittelfeldspieler vom SV Sodingen zurück. Bertram spielte bereits in der Saison 2018/19 in Buer und verfügt ebenfalls über Oberliga-Erfahrung. "Spieler wie Kadir oder Daniel haben wir als Säulen geholt. Sie sollen unsere junge Mannschaft führen", so Zec. 

Darüber hinaus kommen mit Serdar Yigit und Kürsat Yilmaz noch zwei weitere Spieler aus Sodingen. Dazu verstärkt Ruben Occhiuzzo vom SC Hassel den Bueraner Kader. 

Gehen werden hingegen Andre Borkowitz (VfL Resse 08), Rüdiger Kürschners, Hagen Keiser (beide TSV Marl Hüls), Jan Heimerl, Julian Voß (beide SuS Beckhausen), Jonas Gerfen, Sebastian Waldner (beide SC Zweckel), Michael Zoladz (FC Marl), Oguz Karagüzel (SV Schermbeck), Finn Wortmann (SpVgg Erkenschwick), Malte Fabisiak, Julian Treiber (beide Karriereende), Mohamed Dia, Maximilian Sellinat und Berkay Ünal (alle Ziel unbekannt). 

Zecs schwierigste Aufgabe wird wohl darin bestehen, die abgewanderten Top-Torjäger Oguz Karagüzel und Finn Wortmann zu ersetzen. "Beide haben in der abgelaufenen Saison zusammen 23 Tore geschossen. Natürlich tun uns ihre Abgänge weh, aber jeder im Verein kann verstehen, dass beide ihr Glück höherklassig versuchen wollen. Wir haben ihnen da auch keine Steine in den Weg gelegt", erklärte Zec. 


Sein runderneuertes Team bat der Trainer am 19. Juli zum Vorbereitungsauftakt. Seither hat der SSV Buer rund eineinhalb Trainingswochen und einen 4:3-Testspielsieg gegen den Bezirksligisten BW Voerde hinter sich. "Die Jungs haben bisher richtig gut mitgezogen. Dass wir lange kein Fußball mehr gespielt haben, hat man im ersten Testspiel zwar deutlich gesehen, trotzdem bin ich guter Dinge. Die ganze Mannschaft hat richtig Bock", freute sich Misel Zec

Das sind die Testspiele des SSV Buer:

02.08.: SV Rot-Weiß Deuten (auswärts)

09.08.: Grün-Weiß Nottuln (heim)
14.08.: Wacker Gladbeck (auswärts)
22.08.: VfB Hüls (auswärts)
23.08.: FC Viktoria Heiden (heim)
30.08.: YEG Hassel (auswärts)

Alle News zur Landesliga Westfalen 3 finden sie hier

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren