Europa League

Sperre reduziert: Leverkusens Bellarabi wieder spielberechtigt

23. November 2020, 15:14 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Bayer Leverkusen kann bereits im Europa-League-Heimspiel gegen den israelischen Vertreter Hapoel Be'er Scheva am Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN) wieder auf Offensivspieler Karim Bellarabi zurückgreifen. 

Die Berufungskammer des Kontroll-, Ethik- und Disziplinarausschusses der Europäischen Fußball-Union (UEFA) gab am Wochenende dem Einspruch der Leverkusener statt und reduzierte die Rot-Sperre gegen den ehemaligen Nationalspieler von zwei Partien auf ein Spiel.

Bellarabi (30) hatte beim Auswärtsspiel bei Slavia Prag (0:1) Ende Oktober aufgrund eines groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. Die damit einhergehende automatische Sperre saß Bellarabi beim Auswärtsspiel bei Hapoel Be'er Scheva bereits ab. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren