Landesligist VfB Speldorf kämpft um den Klassenerhalt. Nun verlor das Team ein Testspiel gegen eine A-Jugendmannschaft. Was Hoffnung machen kann: Speldorf hat sich namhaft verstärkt. 

Landesliga

Speldorf-Pleite gegen ETB-U19 - Toptorjäger kommt

Justus Heinisch
12. Januar 2020, 18:13 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Landesligist VfB Speldorf kämpft um den Klassenerhalt. Nun verlor das Team ein Testspiel gegen eine A-Jugendmannschaft. Was Hoffnung machen kann: Speldorf hat sich namhaft verstärkt. 

Speldorf ist derzeit 16. in der Landesliga Niederrhein 1. Falls es schlecht für den VfB läuft, wird er direkt von der Oberliga in die Bezirksliga durchgereicht. Am Sonntag testete Olaf Rehmanns Mannschaft gegen die U19 des ETB Schwarz-Weiß Essen. Und die ETB-A-Jugend gewann mit 4:3. 


Marco de Stefano erzielte das frühe 1:0 für Essen (2.), ehe Janis Timm ausgleichen konnte (12.). De Stefano legte in der 20. Minute nach, Abdul Rahman Isshak Yussif markierte das 2:2 in der 34. Spielminute. Per Doppelschlag sorgte der ETB nach dem Seitenwechsel für die Vorentscheidung. Zunächst traf Muhammed Alkan Celik zum 3:2 (65.), David Kolar zwei Minuten später zum 4:2. Speldorf verkürzte lediglich auf 3:4. 

Aydogmus kommt

Verstärkung kommt nun aus der Oberliga Niederrhein. Anfang Januar wurde bekannt, dass Ercan Aydogmus den Cronenberger SC zur Winterpause verlassen möchte. 42 Treffer erzielte er für den CSC in dessen Aufstiegssaison. Wie die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" berichtet, wechselt der 40-jährige Ex-Profi nach Speldorf.

Mehr Hintergründe zu der Aydogmus-Verpflichtung und den VfB-Transferaktivitäten lesen Sie bei waz.de. 

Mehr zum Thema

Kommentieren