11.10.2018

Viertelfinale

So geht es im RS-Niederrheinpokal weiter

Foto: Stefan Arend

Im RevierSport-Niederrheinpokal geht es in die entscheidende Phase. Nur noch acht Vereine stehen im Wettbewerb. Hier gibt es alle Infos zum Viertelfinale und einen Rückblick.

Lange werden sich die Fans nicht gedulden müssen, bis die Paarungen für die Runde der letzten acht Teams feststehen. Die Auslosung für das Viertelfinale im RevierSport-Niederrheinpokal ist für Dienstag, 23. Oktober, 18:30 Uhr, in der Sportschule Wedau vorgesehen. Dann werden alle Loskugeln aus einem Topf gezogen, der unterklassige Verein bekommt Heimrecht. RevierSport wird die Auslosung wie zuletzt auch live übertragen. Das Viertelfinale im RevierSport-Niederrheinpokal wird am Samstag, 24. November (Samstag vor Totensonntag), ausgetragen.


Gut möglich, dass es dann wieder ähnlich dramatisch wie im Achtelfinale zugehen wird. Drei von acht Spielen wurden erst nach 120 Minuten entschieden. Eine Partie ging sogar ins Elfmeterschießen. Oberligist Union Nettetal hatte gegen den Landesligisten Cronenberger SC das Glück auf seiner Seite. 13:12 lautete das Ergebnis des Krimis vom Elfmeterpunkt aus Sicht des Favoriten. Alle zwölf Nettetaler Schützen trafen gegen Cronenbergs glücklosen Keeper Damir Ivosevic, der selbst seinen Elfmeter verwandeln konnte, ehe dann Nettetal-Torwart Robin Krohnen mit einem gehaltenen Elfer zum Helden wurde. Die Entscheidung nach 24 Elfmetern.

KFC Uerdingen hat wieder große Mühe 

Genau wie in der zweiten Runde musste auch Top-Favorit KFC Uerdingen 120 intensive Minuten absolvieren. Bei den Sportfreunden Baumberg gelang dem ambitionierten Drittligisten erst in der 118. Minute der Siegtreffer zum 3:2. Christopher Schorch machte gegen den starken Oberligisten alles klar.

Über 120 Minuten musste auch Oberliga-Tabellenführer VfB Homberg gehen, um das Viertelfinale klar machen zu können: Die Duisburger setzten sich mit 2:1 nach Verlängerung beim Ligarivalen VfB Speldorf durch.

Die Ergebnisse der Achtelfinal-Spiele in der Übersicht:

SSVg Velbert - Rot-Weiss Essen 1:2
ESC Rellinghausen - ETB SW Essen 1:2
Cronenberger SC - SC Union Nettetal 12:13 n. E.
MSV Düsseldorf - TV Jahn Hiesfeld 1:5
1. FC Bocholt - Wuppertaler SV 0:2
Sportfreunde Baumberg - KFC Uerdingen 2:3 n.V.
VfB Speldorf - VfB Homberg 1:2 n.V.
1. FC Monheim - 1. FC Kleve 2:1

Autor: Martin Herms







Kommentieren