So bewertet RWO-Trainer Pappas die Hinrunde

09.12.2018

U19

So bewertet RWO-Trainer Pappas die Hinrunde

Foto: Mark Bohla

Mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen den VfL Bochum endete die Hinrunde für Rot-Weiß Oberhausen mit einem Punktgewinn. Trainer Dimitrios Pappas zog anschließend sein Fazit.

Die U19-Talente des Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen haben die Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis zu Ende gebracht. Nachdem die jungen Kleeblätter mit einem Sieg gegen den SC Paderborn bereits in der Vorwoche das Ende ihrer Negativ-Serie von vier sieglosen Partien feiern konnten, legte die Elf um Cheftrainer Dimitrios Pappas zu Hause gegen Bochum nach und fuhr Saisonpunkt Nummer 15 ein.

Mit viel Mühe in die Saison gestartet, endete das rot-Weiße Pflichtspieljahr also mit einer kleinen Serie. Die Bilanz nach 14 Spielen: Sieben Niederlagen, vier Siege und drei Unentschieden. In der Tabelle bedeutet das ein Überwintern auf Rang Neun.

[Widget Platzhalter]

Oberhausens Trainer ist zufrieden

Auf Nachfrage der anwesenden Presse tat RWO-A-Jugend-Trainer Pappas nach dem Remis gegen Bochum kund, wie er die nun abgelaufene, erste Hälfte dieser Spielzeit bewertet. Sein Fazit: "Alles in Ordnung." 


Besonders dürfte das wohl für die Punkteausbeute aus den Duellen mit den Spitzenteams der Liga gelten: Wie zuletzt gegen Bochum, sammelte RWO auch gegen Mannschaften wie Schalke 04 und den fünftplatzierten MSV Duisburg wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. "Diese Punkte haben wir im letzten Jahr nicht geholt", erklärte Pappas im Vergleich zur Vorsaison.

Autorin: Anika Haus

Kommentieren

09.12.2018 - 18:32 - Frankiboy51

Oh RWO, oh RWO, oh RWO, Oh RWOOOh. Klapp, Klapp ....

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken