Eigentlich ist es schon seit Wochen klar, dass die SG Wattenscheid 09 ihren Neuanfang in der Oberliga Westfalen bestreiten wird. Nun ist dies auch offiziell.

OL WF

SG Wattenscheid: Offiziell: In dieser Liga gehen die 09er an den Start

20. Juni 2020, 15:02 Uhr
Die SG Wattenscheid 09 wird in der kommenden Saison in der Oberliga an den Start gehen. Foto: RS

Die SG Wattenscheid 09 wird in der kommenden Saison in der Oberliga an den Start gehen. Foto: RS

Eigentlich ist es schon seit Wochen klar, dass die SG Wattenscheid 09 ihren Neuanfang in der Oberliga Westfalen bestreiten wird. Nun ist dies auch offiziell.

Endlich herrscht Klarheit. Der Westdeutsche Fußballverband hat im Rahmen einer außerordentlichen Versammlung am Samstag, 20. Juni 2020, über die Folgen des Abbruchs der Saison 19/20 aufgrund der Corona-Pandemie abgestimmt. Für die SG Wattenscheid 09 geht es damit in der kommenden Saison in der Oberliga Westfalen weiter.


Auch wenn es aus nachvollziehbaren Gründen keine sportlichen Absteiger in der Saison 2019/2020 geben wird, gelten Vereine, die ihre Mannschaft vor dem 30. Juni 2020 aus dem Spielbetrieb zurückgezogen haben, weiterhin als Absteiger aus der jeweiligen Liga.

"Während anderen Mannschaften die Chance auf einen möglichen sportlichen Klassenerhalt durch den Abbruch der Saison genommen wurde, stand die SG Wattenscheid 09 nach dem insolvenzbedingten Rückzug unter den damals geltenden Regeln früh als erster Absteiger fest. Der Verein hat damit gegen ein Statut verstoßen, die Konsequenzen waren bekannt und die gilt es weiterhin zu akzeptieren", erklärt 09-Sportvorstand Christian Pozo y Tamayo. Schon vor Wochen hatte der Sportchef der 09er gegenüber RevierSport betont, dass man jede Entscheidung akzeptieren werde und sich keinesfalls in die Regionalliga einklagen oder dergleichen wolle.

Bewerbung für die Regiopnalliga West hatte die SG Wattenscheid vorsorglich abgegeben

Auch wenn die Wattenscheider zur Formwahrung vorsorglich eine zweigleisige Planung angefertigt und eine Bewerbung für die kommende Saison in der Regionalliga West abgegeben hatten, stand der Neustart in der Oberliga jedoch von Beginn an als wahrscheinlichstes Szenario ganz oben auf der Agenda. "Das gilt sowohl für die organisatorische, als auch für die wirtschaftliche und sportliche Planung", erläutert Organisationsvorstand Patrick Urbanczik.

14 Zugänge fix

In den vergangenen Wochen und Tagen hatten die Schwarz-Weißen bereits 14 Transfers für die neue Saison bekanntgegeben. Mike Lewicki (SC Velbert), Roman Zengin (Rot Weiss Ahlen), Casey Backhaus (Fortuna Köln II), Phil Britscho (TSG Sprockhövel), Ali Ibraim (Preußen Münster II), Maurice Horn (SC Velbert), Fabian Kerellaj (SC Preußen Münster), Burak Yerli, Frederik Wiebel (beide CSV Bochum-Linden), Leon Gensicke (Westfalia Rhynern), Arthur Nakalyuzhnyy (eigene U19), Norman Jakubowski (SV Wilhelmshaven), Marvin Schurig (Rot Weiss Ahlen) und Nils Hönicke (Westfalia Kinderhaus) werden der Oberliga-Mannschaft von Trainer Christian Britscho angehören.

Hier finden Sie alle News rund um die SG Wattenscheid 09

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren