Mit Philip Aboagye hat auch der letzte Spieler der insolventen und aus der Regionalliga abgemeldeten SG Wattenscheid 09 einen neuen Verein gefunden.

Oberliga

SG Wattenscheid 09: Letzter von 21 Ex-Spielern findet neuen Verein

08. Februar 2020, 14:38 Uhr

Foto: Dietmar Wäsche

Mit Philip Aboagye hat auch der letzte Spieler der insolventen und aus der Regionalliga abgemeldeten SG Wattenscheid 09 einen neuen Verein gefunden.

Rot Weiss Ahlen kann passend zum Start der Rückrunde die Verpflichtung von Phillip Aboagye vermelden. 


Zuletzt fehlte noch die Spielberechtigung des Fußballverbandes, die nun vorliegt. Somit ist der 20-jährige Rechtsverteidiger für die Rückserie dieser Saison fester Bestandteil von der Mannschaft des RWA-Trainers Christian Britscho, der nach RevierSport-Informationen zur neuen Saison bei der SG Wattenscheid übernehmen wird.

Bis zum Rückzug aus der Regionalliga stand Aboagye bei der SG Wattenscheid 09 unter Vertrag. Zuvor durchlief er bis einschließlich der U19-Bundesliga mehrere Nachwuchsmannschaften des VfL Bochum. Britscho zur Verpflichtung: „Ich kenne 'Abo' schon sehr lange. Nachdem Wattenscheid die Mannschaft aus der vierten Liga zurückgezogen hat, konnte ich ihn für ein Probetraining bei uns überzeugen. Er hat sich bei RWA direkt pudelwohl gefühlt und wollte unbedingt bleiben. Sportlich weiß er mit deiner Dynamik, seiner Schnelligkeit und seiner Zweikampfstärke zu überzeugen. Wir sind wirklich mehr als glücklich, solch einen jungen Spieler, der bereits Regionalligaerfahrung mitbringt, bei uns im Team zu haben.“

Weber beendet Karriere

Nachdem Umut Yildiz mit Velbert einen neuen Klub gefunden hat, war Phillip Aboagye der letzte Wattenscheider, der noch ohne "Fahrschein" war. Richard Weber beendete seine Karriere.

Eine Übersicht:
Florian Kraft, Tolga Cokkosan, Marwin Studtrucker, Yannick Geisler (alle Wuppertaler SV), Jonas Acquistapace (SV Lippstadt), Jeffrey Obst (Rot-Weiß Oberhausen), Nico Buckmaier (SV Rödinghausen), Berkant Canbulut, Emre Yesilova (beide TuS Haltern), Nicolas Hirschberger, Louis Ferlings (beide VfB Homberg), Sebastian Frölich (FC Schalke 04 II)., Güngör Kaya (TuS Hordel), Boris Tomiak (Altona 93), Boubacarr Gaye (VfB Stuttgart II) Norman Jakubowski (SV Wilhelmshaven), Cellou Diallo (SSVg Velbert), Matthias Tietz (FC Differdingen 03/Luxemburg), Umut Yilidz (TVD Velbert), Philip Aboagye (RW Ahlen)

Mehr zum Thema

Kommentieren