Die SG Wattenscheid 09 hat für die kommende Fußball-Oberliga-Westfalen einen ehemaligen Torhüter des Vereins zurückgeholt.

Oberliga Westfalen

SG Wattenscheid 09 holt Keeper zurück

27. Juni 2020, 10:05 Uhr
Tolunay Isik ist zurück an der Lohrheide. Foto: Joachim Haenisch

Tolunay Isik ist zurück an der Lohrheide. Foto: Joachim Haenisch

Die SG Wattenscheid 09 hat für die kommende Fußball-Oberliga-Westfalen einen ehemaligen Torhüter des Vereins zurückgeholt.

Mit Tolunay Isik stellt sich ein Torwart im Lohrheidestadion vor, der bereits in den Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 unter Ex-Trainer Farat Toku das Trikot der SG Wattenscheid 09 trug. "Ich habe mich über den Anruf der SG gefreut und bin froh, wieder hier zu sein", sagt der 23-jährige gebürtige Bochumer.


Nach einem kurzen Gastspiel in der Türkei - bei Gaziantep und Eyüpspor - gehörte Isik bis zuletzt dem Kader von Rot Weiss Ahlen an, der von Wattenscheids neuem Coach Christian Britscho trainiert wurde und den Aufstieg in die Regionalliga West geschafft hat. Für Isik war es keine gute Oberliga-Saison. Er kam auf keinen einzigen Einsatz. Das soll sich in Wattenscheid ändern. "Ich will wieder spielen und natürlich auch in Wattenscheid auf meine Einsatzminuten kommen. Was mit der Mannschaft drin ist? Das ist noch schwer zu sagen. Aber wir haben einige gute Jungs dabei. Das kann was werden", sagt Isik, der beim VfL Bochum und Rot-Weiss Essen ausgebildet wurde.

Sein ehemaliger und neuer Trainer Britscho freut sich, auch weiterhin mit seinem Schützling arbeiten zu können: "Tolunay Isik ist ein altbekannter Wattenscheider. Er ist ein Torwart, der sehr gut mitspielt und von hinten heraus viel Ruhe ausstrahlt. Mit dieser Art und Weise wird er uns gut zu Gesicht stehen."

Isik ist Neuzugang Nummer 17

Tolunay Isik ist nach Mohamed El-Gattass (BSV Menden), Agon Arifi (Fortuna Düsseldorf II), Maurice Horn (SC Velbert), Norman Jakubowski (SV Wilhelmshaven), Marvin Schurig (Rot Weiss Ahlen), Burak Yerli (CSV Bochum), Nils Hönicke (Westfalia Kinderhaus), Leon Gensicke (Westfalia Rhynern), Ali Ibraim (Preußen Münster ll), Frederik Wiebel (CSV Bochum), Bruno Staudt (TSG Sprockhövel), Fabian Kerellaj (Preußen Münster ll), Felix Casalino (TSG Sprockhövel), Roman Zengin (Rot Weiss Ahlen), Phil Britscho (TSG Sprockhövel) sowie Arthur Nakalyuzhnyy (eigene A-Jugend) Wattenscheids Neuzugang Nummer 17. 

Noch mindestens fünf weitere Spieler will die SG Wattenscheid für die kommende Saison 2020/2021 in der Oberliga Westfalen verpflichten.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren