Die Sportfreunde Lotte wurden wieder auf dem Transfermarkt tätig. Diesmal kommt ein Mittelfeldspieler aus Bayern.

RL

SF Lotte: Ehemaliges Schalke-Talent unterschreibt

15. Juni 2020, 14:32 Uhr
Ryoya Ito hat für die U17- und U19-Bundesligamannschaft des FC Schalke 04 gespielt. Foto: Michael Gohl

Ryoya Ito hat für die U17- und U19-Bundesligamannschaft des FC Schalke 04 gespielt. Foto: Michael Gohl

Die Sportfreunde Lotte wurden wieder auf dem Transfermarkt tätig. Diesmal kommt ein Mittelfeldspieler aus Bayern.

Die Sportfreunde Lotte treiben ihre Planungen für die kommende Spielzeit weiter voran. Ryoya Ito ist der zweite Neuzugang für die Saison 2020/21. Der 22-jährige Japaner wechselt vom Bayernligisten TSV Wasserburg in die Regionalliga West, nachdem er zuvor in Deutschland für den Nord-Regionalligisten SSV Jeddeloh II spielte. 


Ausgebildet wurde Ito in den Nachwuchsleistungszentren der Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, Schalke 04 und Bayern München. In der japanischen J-League spielte "Ryo" zwischen 2017 und 2019 für Sagan Tosu. Für Schalke absolvierte der Asiate 24 U17-Spiele, in denen er neun Tore schoss. Für die U19 des S04 war er viermal im Einsatz. Das zweite U19-Jahr verbrachte er bei Fortuna Düsseldorf und kam auf 21 Begegnungen. 

Bei den Sportfreunden aus Lotte erhält der offensive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. "Ryo hat mich vor einem Jahr in Jeddeloh mit seiner Spielintelligenz und seinem feinen Fuß begeistert. Er hat das Potential dazu, die Überraschung der Saison zu werden", sagt Trainerin Imke Wübbenhorst.

Aktuell sieben Spieler für Saison 2020/2021 unter Vertrag

Nach Dino Bajric vom BSV Rehden ist der ehemalige japanische U17- Nationalspieler Ito die zweite externe Neuverpflichtung der Sportfreunde Lotte. Zudem stehen für die neue Saison auch Timo Brauer, Jhonny Peitzmeier, Alexander Eiban, Leon Demaj sowie U19-Talent Mika Becker unter Vertrag.

Während alle anderen Verträge zum 30. Juni 2020 auslaufen, haben Marcell Sobotta (Kickers Offenbach) und Dennis Engel (VfB Oldenburg) bereits ihre Abschiede vom Lotter Kreuz angekündigt. Auch der Verbleib von Top-Torjäger Kevin Freiberger, der mehrere Anfragen vorliegen hat, ist noch ungewiss. Die Tendenz geht wohl Richtung Abschied.

Hier lesen Sie alle News rund um die Regionalliga West

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren