Die Sportfreunde Hamborn 07 trauern um ihren ehemaligen Spieler Kevin Karczewski. Wie der Niederrhein-Landesligist am Donnerstag auf seiner Homepage mitteilte, verunglückte der erst 24-Jährige bei einem Arbeitsunfall tödlich.

Landesliga Niederrhein 3

SF Hamborn: Ehemaliger Spieler tödlich verunglückt

Leon Peters
10. Dezember 2020, 14:56 Uhr
Hamborn 07 trauert um Kevin Karczewski (blaues Trikot). Foto: Frank Oppitz

Hamborn 07 trauert um Kevin Karczewski (blaues Trikot). Foto: Frank Oppitz

Die Sportfreunde Hamborn 07 trauern um ihren ehemaligen Spieler Kevin Karczewski. Wie der Niederrhein-Landesligist am Donnerstag auf seiner Homepage mitteilte, verunglückte der erst 24-Jährige bei einem Arbeitsunfall tödlich.

Ein Schock für den Amateurfußball und die Sportfreunde Hamborn 07: Kevin Karczewski, von 2014 bis 2018 bei den „Löwen" aktiv, ist bei einem tragischen Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Das vermeldete sein Ex-Verein am Donnerstag.


„Die Nachricht vom Tode des 24-Jährigen hat uns schockiert und erfüllt die gesamte Löwen-Familie mit Trauer und Bestürzung", heißt es auf der Homepage des Landesligisten. Seit dieser Saison war Karczewski, der zur Spielzeit 2018/19 zunächst von Hamborn zum Mülheimer SV 07 wechselte, bei Croatia Mülheim am Ball. Für den A-Ligisten kam der Deutsch-Pole bis zum Amateur-Lockdown noch auf sechs Einsätze.

Croatia Mülheim und auch der Duisburger FV, bei dem Karczewski spielte, bevor er nach Hamborn wechselte, bekundeten ebenfalls auf ihren Social-Media-Kanälen ihr Beileid. 

Zahlreiche Einsätze von Kreisliga bis Landesliga für die „Löwen"

Im Trikot der Sportfreunde Hamborn schaffte Karczewski, nachdem er 2014 vom DFV zu den „Löwen" stieß, schnell den Sprung von der A-Jugend, mit der er in der Niederrheinliga spielte, in den Seniorenbereich. Für die erste und die zweite Mannschaft kam er in zahlreichen Spielen von der Kreis-, über die Bezirks- bis zur Landesliga zum Einsatz.


Weiter heißt es in der Meldung der Sportfreunde Hamborn: „Wir werden Kevin als einsatzfreudigen, fairen Sportler und Mannschaftskameraden in Erinnerung behalten. Der Amateurfußball verliert einen leidenschaftlichen und sympathischen Fußballer. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, seinen Freunden und Angehörigen, denen unsere Anteilnahme gilt."

Mehr zum Thema

Kommentieren

11.12.2020 - 01:16 - rwekopo

R.I.P. Herzliches Beileid an die Angehörigen!

10.12.2020 - 20:34 - Andybrehme80

R.I.P Gott behüte dich