20.02.2019

SC Wiedenbrück

"Bednarski ist eine große Verstärkung"

Foto: Micha Korb

Der SC Wiedenbrück empfängt am Samstag (14 Uhr) Tabellenführer Viktoria Köln. Die Ostwestfalen versprechen dem Liga-Primus einen heißen Tanz.

Am vergangenen Wochenende zeigten die Ostwestfalen eine klasse Leistung bei der Reserve von Borussia Dortmund. Am Ende reichte es aber nur zu einem 1:1-Remis. "Das war für uns an diesem Tag zu wenig. Wir waren besser und hatten die Möglichkeiten, um das Ding für uns einzufahren. Schade", ärgert sich Björn Mehnert auch noch einige Tage nach dem Unentschieden in Dortmund.


Der Wiedenbrücker Torschütze zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung war Rückkehrer Kamil Bednarski. Für den 33-Jährigen ist SCW-Trainer Mehnert voll des Lobes: "Kamil Bednarski ist eine große Verstärkung für uns. Das haben wir schon in der Vorbereitung gesehen. Ich glaube, dass er nach der für ihn unglücklichen Station in Wuppertal wieder zufrieden ist. Bednarski und Wiedenbrück, das passt einfach. Das gilt auch Andre Wallenborn. Mit ihm bin ich genauso zufrieden." Bednarski hatte bereits in der Vergangenheit für Wiedenbrück gespielt und in 97 Spielen 44 Tore erzielt. Nach drei Jahren Wiedenbrück wechselte er zu Rot-Weiss Essen, später zum WSV und nun ist er wieder an der Rietberger Straße.

Mit einem starken Bednarski und Winterzugang Wallenborn will Wiedenbrück nun auch Viktoria Köln ärgern. Für Wallenborn ist es ein Wiedersehen mit dem Ex-Klub. Bei der Viktoria waren seine Dienste nicht mehr gefragt. Nicht nur Wallenborn wird versuchen, der Viktoria das Leben so schwer wie möglich zu machen. "Wir haben das Hinspiel mit 0:3 verloren und konnten glücklich sein, dass es nicht 0:5 oder 0:6 ausgegangen ist. Wir wollen uns jetzt von unserer besseren Seite zeigen. Dass die Viktoria verwundbar ist, haben zuletzt Wattenscheid und Oberhausen bewiesen. Klar ist aber auch, dass wir hier gegen den mit Abstand besten Kader der Liga spielen. Wenn die einen super Tag erwischen, dann wird es schwer. Für uns gilt es dafür zu sorgen, dass die Viktoria nicht ins Rollen kommt. Dann haben wir eine Chance", sagt Mehnert.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

20.02.2019 - 16:47 - Hotteköln

Für ist jetzt jedes Spiel ein Endspiel. Und ich bin guter Dinge :)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Personen

Rubriken