2. Bundesliga

Schon zweite Düsseldorfer Niederlage - Kiel Tabellenführer

04. Oktober 2020, 15:43 Uhr
Holstein Kiel ist neuer Tabellenführer in der 2. Bundesliga. Foto: dpa

Holstein Kiel ist neuer Tabellenführer in der 2. Bundesliga. Foto: dpa

Holstein Kiel hat von der Spielabsage des Hamburger SV bei Erzgebirge Aue profitiert und ist neuer Tabellenführer der zweiten Fußball-Bundesliga.

Am Sonntag fügte das Team von Trainer Ole Werner Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf beim 2:1 (1:0) am dritten Spieltag schon die zweite Niederlage zu. Matchwinner war Alexander Mühling per Handelfmeter (86. Minute). Fortunas Kevin Danso sah die Gelb-Rote Karte.

Einen erfolgreichen Einstand als Trainer der Würzburger Kickers verpasste Marco Antwerpen knapp. Der Aufsteiger kassierte gegen die SpVgg Fürth im Franken-Duell in der Nachspielzeit noch den Ausgleich durch Maximilian Bauer (90.+2). Würzburg hatte am Dienstag Aufstiegstrainer Michael Schiede nach zwei Niederlagen zum Saisonstart freigestellt.

Das Spiel des HSV am Sonntag in Aue musste nach positiven Coronafällen von Auer Spielern abgesagt werden. Mit sechs Zählern aus zwei Spielen sind die Hamburger die Tabellenführung vorerst los. Der 1. FC Nürnberg könnte am Montagabend mit einem Sieg gegen Darmstadt 98 zum Abschluss des dritten Spieltages noch an Kiel (7 Punkte) vorbeiziehen. dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren

04.10.2020 - 21:10 - RWEimRheingau

Tasmania Gelsenkirchen hat beste Chancen .....auf den Abstieg!

04.10.2020 - 16:24 - Idefix a.D.

Moin, moin zusammen!

Düsseldorf + Rössler werden völlig überbewertet! Aufstiegskandidat - hahaha, das ich nicht Lache! Wer davon ausgeht, glaubt auch noch daran, dass Schalke dieses Jahr Meister werden könnte! :-) :-) :-)

1848 blau-weiße Grüße