Schalke spielte am Freitag gegen Union Berlin (2:1), Rot-Weiss Essen hatte spielfrei in der Regionalliga. Trotzdem gab es am Samstag eine Auseinandersetzung zwischen Fans der beiden Traditionsvereine. 

Essen

Schon wieder - Schlägerei zwischen Schalke- und RWE-Fans

02. Dezember 2019, 14:34 Uhr

Foto: firo

Schalke spielte am Freitag gegen Union Berlin (2:1), Rot-Weiss Essen hatte spielfrei in der Regionalliga. Trotzdem gab es am Samstag eine Auseinandersetzung zwischen Fans der beiden Traditionsvereine. 

Samstagnacht wurde die Polizei zum Essener Hauptbahnhof gerufen, weil sich zwei Personen eine Auseinandersetzung geliefert haben. Wie die Bundespolizei mitteilte, handelte es sich bei den beiden Personen um Fans von Schalke und RWE.


Offenbar kam es zu der Schlägerei aufgrund der unterschiedlichen Vereinzugehörigkeiten, einen Strafantrag wollten die beiden 22-jährigen Essener nicht stellen. Bei einer Sichtung des Videomaterials vom Hauptbahnhof entdeckte die Polizei später, dass ursprünglich acht Personen in die Schlägerei verwickelt waren. Die Polizei teilte mit: "Dabei wurde einer am Boden liegenden Person gegen den Kopf getreten. Die Videoaufnahmen sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Die Ermittlungen dauern an."

Bereits im September trafen Fans beider Vereine aufeinander. Damals wurden RWE-Anhänger auf der Rückreise aus Lippstadt von einigen Hooligans des Bundesligisten FC Schalke 04 angegriffen. Die Hooligan-Attacke erfolgte am Bahnhof in Wattenscheid. Nachdem der Zug im Bahnhof Wattenscheid zum Stehen gekommen war, stürmten zwischen 30 und 40 Personen aus dem Buschwerk über die Gleise auf den Bahnsteig und suchten dort die Auseinandersetzung mit den RWE-Anhängern. Auf dem Bahnsteig kam es zur Massenschlägerei, dabei gingen mehrere Personen zu Boden und wurden von ihren Kontrahenten auch noch getreten, als sie bereits am Boden lagen. 


Und vor wenigen Tagen gab es einen Zwischenfall nach dem direkten Duell in der Regionalliga zwischen Schalke II und RWE. In der S2 zwischen Wanne-Eickel und Gelsenkirchen sollen Fans von RWE auf dem Rückweg des 0:0 randaliert haben - so schilderten es Mitarbeiter der Bahn.

Mehr zum Thema

Kommentieren

04.12.2019 - 21:29 - ata1907

Serm, alles gut. Ein Frühschoppen kann so anregend für den ganzen Tag sein.
Wir hören uns wahrscheinlich doch morgen Abend im Pokal gegen Burgaltendorf?

04.12.2019 - 19:13 - RWE-Serm

ata, stimmt, vielleicht sollte ich erst ab 10 Uhr trinken ;-)

04.12.2019 - 12:48 - ata1907

Moin Serm.
Gruß zurück. Spielen wir denn nicht Sonntag in Dortmund? Wir werden sehen, auf jeden Fall hören wir dann wieder im Chat.
Fränkie, tut mir leid, dass es mit der Ruhe wieder vorbei ist. Ich war auf Entzug. Vielleicht ist es mit den schlechten Kommentaren auch bald wieder vorbei...
Revier Sport ist wohl gewappnet, Tippex wurde nachbestellt.

04.12.2019 - 09:56 - RWE-Serm

@schacht 7
Welches Resozialisierungsprogramm durchläufst Du denn gerade?
Scheint aber wohl nicht zu fruchten.
@ata Gruß nach Horst, bis Samstag

04.12.2019 - 09:20 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

04.12.2019 - 08:32 - ata1907

So, mit "copy und paste", hab ich's aber auch nicht gemeint.

04.12.2019 - 06:49 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

04.12.2019 - 00:14 - ata1907

Grüß euch!

Lord und Fränkie, bitte weitermachen!

03.12.2019 - 22:20 - IchDankeSie1907

Hey, @Schwach 7, vom Wattenscheider Bahnhof gibts trotz vierter Liga sogar einen Videobeweis.
Jetzt kannst du weiter dich weiter dem Alkohol hingeben und leise vor dich hersummen „Skandal, Skandal, Fischer, Nigbur, Sobieray, alle ... waren dabei.“
Übrigens, die Schande der verkauften Spiele kriegt ihr nie wieder los!
Da könnt ihr euch noch so sehr an uns abarbeiten.
Nur der RWE!

03.12.2019 - 21:33 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

03.12.2019 - 04:38 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

03.12.2019 - 04:20 - boh

In Wanne-Eickel ist ein Rasierpinsel ins Klo gefallen. Mann Mann Mann ....reviersport wird langsam peinlich.

03.12.2019 - 01:46 - Schacht 7

Gut das dieses Klientel nie mehr über die vierte Liga hinauskommt.
Da können sie die Dörfer unsicher machen und sich an Tote Gegenstände vergreifen.
Ach ja, Jugendliche die in Wattenscheid auf ihren Zug warten können sie auch vom Bahnsteig vertreiben. Diese Münchhausen Typen nimmt doch keiner mehr ernst.
Einer wurde ja Auf Schalke schrittweise wieder in die Gesellschaft eingegliedert Timo Becker er sollte allen als Gutes Beispiel dienen, das mit Fleiß und Wille sich was bewegen lässt.

03.12.2019 - 00:34 - Vandalz

Zusammenfassend;

2 Personen aus der Verbotenen Stadt,
2 Personen aus der Kulturhauptstadt Essen,
Ursprünglich sollte es sich hier um 8 Personen gehandelt haben, fair wie wir nun mal aus Essen sind handelte es sich also um......
4 Personen aus der Verbotenen Stadt,
4 Personen aus der Kulturhauptstadt Essen,.... handelt es sich um Fans oder wieder um sogenannte " Städte-Angehörige- Fans "...., wie kann man ohne jegliche Beweise von Anhänger vom !!esindel oder RWE sprechen....? Wenn Sie keine idenfizierbare Kleidung der Clubs getragen haben, worauf beziehen sich die netten Herrn Beamte das diese Personen Fans der beiden Clubs waren....., glaub nicht das sich einer von denn betroffenen Personen dazu geäussert hätte, falls es so wirklich passiert ist....., schön wäre noch zu wissen wer mehr kassiert hat .. . . Hahaha Spass ;)

Bis dahin
Nur der RWE

02.12.2019 - 22:12 - IchDankeSie1907

War der Boxer auch wieder da?
Ich meine den intelligent wirkenden, jungen Mann, der sich bei der Veranstaltung vor einigen Wochen auf dem Wattenscheider Bahnhof erst im Schattenboxen übte in anschließend im sehr schnellen Weglaufen.
Ihr wisst doch was ich meine? Da wo die Schalker sich in den vollgepinkelten Sträuchern am Wattenscheider Bahnhof versteckten.
Boah ey, die Jungs aus dieser merkwürdigen Stadt sind echt unschlagbar, wenn es darum geht sich lächerlich zu machen.

02.12.2019 - 21:34 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

02.12.2019 - 20:27 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

02.12.2019 - 18:34 - Llord33

Grüß mich!

@Frankiboy51
Lesen Sie die Artikel eigentlich auch oder nehmen Sie lediglich die Schlagzeilen zum Anlass hier Ihren Alltagsfrust loszulassen?
Falls Sie den Artikel gelesen haben, sollte Ihnen aufgefallen sein, dass es sich ursprünglich um acht Personen gehandelt haben soll, die in dieser Schlägerei verwickelt waren.

Ich bitte Sie demnächst mal den Kopf einzuschalten, auch wenn ich das von Ihnen noch nie gemerkt habe!
Besten Dank vorab.

02.12.2019 - 17:19 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

02.12.2019 - 16:44 - RWEimRheingau

RWE-Hajo, genau so ist das, die Bezeichnung Fans ist eigentlich deplatziert. Anders gesehen, was mache ich denn wenn ich mit Schal meines Vereins durch den Bahnhof marschiere, angegriffen werde und mich wehren muss? Dann nennt man das auch Schlägerei und ich bin dann kein Fan mehr, oder? Also ganz so einfach ist das Thema nicht abzuhandeln!

02.12.2019 - 16:36 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

02.12.2019 - 16:35 - Kuk

Warum ?

02.12.2019 - 16:07 - Frankiboy51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

02.12.2019 - 15:39 - RWEHajo

RWE-Fans? Herne Ost Fans? Zuallererst sind das in meinen Augen keine Fans. Und egal warum die sich geprügelt haben ist es in meinen Augen Armselig die beiden Vereine damit in Verbindung zu bringen. Vollidioten prügeln sich am Essen HBF. Schon keine Schlagzeile mehr Wert und für die Zeitung nur ne Randnotiz