OL W

Schermbeck verlängert mit dem Trainer

14. Januar 2019, 09:20 Uhr

Foto: SV Schermbeck

Der Westfalen-Oberligist SV Schermbeck hat den Vertrag mit Trainer Thomas Falkowski vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. 

„Wir mussten nicht lange überlegen, der SV Schermbeck und Thomas Falkowski, das passt“, so äußerte sich der 1. Vorsitzende der Fußballabteilung, Michael Steinrötter, am Rande der Hallenstadtmeisterschaft. 


Nach dem sofortigen Aufstieg in die Oberliga Westfalen im ersten Jahr seines Wirkens spielt die Falkowski-Elf auch dort in dieser Saison eine gute Rolle. Mit 20 Punkten nach der Hinrunde liegt das Team voll im Soll. „Wir sind von Thomas und seiner Arbeit beim SVS absolut überzeugt und zugleich sehr froh, ihn -mindestens- eine weitere Saison als Cheftrainer bei uns zu haben“, so Cem Kara, der sportliche Leiter vom SV Schermbeck. 

Falkowski selber betonte: "Mein Trainerteam und ich fühlen uns beim SV Schermbeck pudelwohl, was hier mit dem Abrahamhaus entsteht, mit wieviel Kompetenz die Geschicke hier geleitet werden, ich musste nicht lange überlegen." 

Auch sein Trainerteam mit Co-Trainer Vehbija Hodzic und Torwarttrainer Frank Frühling bleibt dem SV Schermbeck erhalten.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren