0:2 gegen Wolfsburg

Schalker Fan-Wut: "Ihr seid das schlechteste Team der Vereinsgeschichte"

21. November 2020, 17:21 Uhr
Einige Fans des FC Schalke 04 scheinen diese Mannschaft langsam satt zu haben. Foto: firo

Einige Fans des FC Schalke 04 scheinen diese Mannschaft langsam satt zu haben. Foto: firo

Die Negativserie des FC Schalke 04 geht in der Fußball-Bundesliga weiter. Gegen den VfL Wolfsburg unterlag Schalke mit 0:2 - das bereits 24. sieglose Spiel in Serie. Das sagen die Twitter-User. Unser Twitter-Gewitter:


Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

23.11.2020 - 22:51 - Alles für Schalke

@vomFlankengott: Sorry, leider hast Du wenig Wissen um finanzielle Zusammenhänge. Eine Ausgliederung ist nicht nur eine einmalige finanzielle Spritze! Ich möchte hier keinen Vortrag halten wie Aktiengesellschaften funktionieren. Aber wesentlich wird die Berechenbarkeit sein für Investoren und Kreditgeber. Wir spielen dann finanziell dauerhaft in einer ganz anderen Liga!

Mein Argument, dass alle Vereine die international spielen ausgegliedert haben mit dem Argument zu entgegnen, dass Bayern achtmal Meister war, ignoriert mein Argument. Wie sah es denn davor aus? Die letzten 13 Meister waren Aktien- oder Kapitalgesellschaften! Die Aktiengesellschaften aus Bayern, aus Dortmund und die GmbH Wolfsburg. Was ist daran nicht zu verstehen?

Ich gehe sogar noch weiter: Ohne schnellsmögliche Ausgliederung verschwinden wir nach einem nicht unwahrscheinlichen sportlichen Abstieg aus dem Profifußball. Davon bin ich felsenfest überzeugt.

23.11.2020 - 00:33 - TSG 1899

Die Bayern haben mit Rudy Alles richtig gemacht. Für 8 Mios von der TSG gekauft und dann einen Verein gefunden, der 15-16 Mios gezahlt hat. Eigentlich haben alle, außer S04 ein gutes Geschäft gemacht. :-)

22.11.2020 - 19:34 - vomFlankengott

@ Schalker1965

Rudy: Das war der Höhepunkt des Größenwahns!!!!!!!!

16,5 Mio Ablöse natürlich in Raten (!)
weil die Kohle sowieso nicht da war
plus viermal ca. 6 Mio Gehalt pro Jahr.
Aufsichtsrat war gerade mal im Tiefschlaf. Pech gehabt.


Macht zusammen 40 Mio!!!!!!!!!!!!!! Ja!!!!!!!!!!
Wir Schalker, wir sind da!!!
Wir Schalker, wir sind Zocker, wir sind da!!!

GLÜCKAUF

22.11.2020 - 19:02 - Schalker1965

22.11.2020 - 16:35 - 76

Die Personalie Rudy war wohl der Höhepunkt aller "Transfermissverständnisse".

22.11.2020 - 16:35 - 76

Die seit Jahren völlig verfehlte Transferpolitik des Vereins sieht man am deutlichsten an der Personalie Bentaleb. Dieser Spieler verkörpert rein gar nichts von den wichtigsten Voraussetzungen, die man bei einem Verein im Ruhrgebiet zwingend haben muss. Teamgeist und Kampfgeist. Stattdessen ein selbstverliebter Selbstdarsteller, dem Verein, Mannschaft und Fans völlig egal sind. Traurig nur, dass immer noch und trotzdem zigtausende da hinrennen und Karten, Fanartikel usw. kaufen und damit das masslos überzogene Gehalt mitfinanzieren.

22.11.2020 - 16:23 - dr. breitner

So, in wenigen Minuten sind wir dann am Tabellenende angelangt. Aber Abstiegskampf, nein, den sehen einige immer noch nicht,
weil die Qualität im Kader ja so gut ist. Köln, Mainz und Bielefeld werden in 14 Tagen schon ein Stück weg sein !

22.11.2020 - 16:02 - vomFlankengott

@ Alles für Schalke

(1) "Warum immer das schlechte Beispiel HSV nehmen?

(2) "ALLE Vereine die internatinal spielen haben ausgegliedert. Das sollte beispielgebend sein."

(1) Weil der HSV uns zeigt dass man ständig Verluste machen kann, auch nach der Ausgliederung. So wie vor der Ausgliederung. Jetzt schon insgesamt 10 Jahre lang ununterbrochen.

Ist das denn so schwer zu begreifen: Das Problem wird nicht durch Ausgliederung gelöst. Die einmalige Geldspritze Ausgliederung ist auch nicht die Voraussetzung um die Probleme zu lösen. Die Voraussetzung ist Personal, das dauerhaft SERIÖS wirtschaftet, also keine Zocker.

Das Problem ist dass ständig mehr Kohle rausgehauen wird als reinkommt. Das kann man auch mit Ausgliedrung machen,siehe HSV. Weil ständig mehr Kohle rausgehauen wird als reinkommt gibt,s was? Richtig:,VERLUSTE

Preisfrage: Was kann man nun machen um endlich mal mit den Verlusten aufzuhören?

(a) Augliedern?
(b) Die Verantwortlichen, die wegen ständiger Zockerei nur Verluste machen, entlassen?

Achtung: Nur eine Antwort ist richtig. Wenn Schalker Verantwortliche über mehrere Jahre keine Verluste gemacht haben, dann kann man mit DIESEN Verantwortlichen auch mal über eine Ausgliedrung nachdenken.

(2) ALLE Vereine, die in den letzten 8 Jahren Meister geworden sind haben ein rotes Trikot getragen. Das sollte uns beispielgebend sein. Weg mit königsblau!

Wir müssen also Punkt 1 UND Punkt 2 aus dem Schalker Leitbild entfernen und dann geht's wieder bergauf!


GLÜCKAUF

22.11.2020 - 15:36 - HättehätteFahrrad...

Und jetzt mal meine These...und erstmal darüber Nachdenken bevor wieder ein Shitstorm eskaliert!!

Der FC Schalke ist da wo er ist WEIL die Fußballabteilung nicht ausgegliedert wurde und die Mitglieder meinten sowas brauchen wir nicht!!!

22.11.2020 - 15:33 - Schalker1965

22.11.2020 - 14:19 - Gladbeck04

"Die Panikmache ist unbegründet. ... Aber z.B. in Mainz sind wir unglücklichen (ungerechten) Entscheidungen zum Opfer gefallen und waren eigentlich besser. Ich kann nicht erkennen, dass Bielefeld, Köln und Mainz am Ende über uns stehen könnten. Bei allem Respekt, aber Bielefeld kann nur Kämpfen und Köln wird noch länger kein Spiel gewinnen als wir."

"Wir sind schließlich immernoch einer der drei renomiertesten Vereine in Deutschland und weltweit ein Begriff!"


Verschwörungstheoretiker und Realitätsverweigerer gibt es nicht nur in den USA. Nein, sie sind mitten unter uns!

22.11.2020 - 15:24 - lappes

@Gladbeck04

Es deutet alles auf deine Voraussagen hin,..das ist unübersehbar.

Auf Schalke knallen, schon in Kürze, die Sektkorken ;-)

P.S.
Der renommierte und weltweit bekannte HSV, liegt gerade , in der zweiten Liga, gegen den VFL Bochum mit 1 : 3 zurück ;-)

22.11.2020 - 14:19 - Gladbeck04

Die Panikmache ist unbegründet. Ja, es stimmt: Gegen Mannschaften aus der oberen Hälfte sind wir momentan chancenlos. Aber z.B. in Mainz sind wir unglücklichen (ungerechten) Entscheidungen zum Opfer gefallen und waren eigentlich besser. Ich kann nicht erkennen, dass Bielefeld, Köln und Mainz am Ende über uns stehen könnten. Bei allem Respekt, aber Bielefeld kann nur Kämpfen und Köln wird noch länger kein Spiel gewinnen als wir. Wir werden drinbleiben und dann wird die Ausgliederung kommen und ganz sicher wird sich jemand finden, der großes Geld in unseren Verein bringt. Dann wird es "nur noch" darum gehen, dass wir mal vernünftige Transferentscheidungen treffen und in absehbarer Zeit spielen wir wieder um die CL-Plätze mit. Wir sind schließlich immernoch einer der drei renomiertesten Vereine in Deutschland und weltweit ein Begriff!

22.11.2020 - 14:18 - Capo04

Leute, bleibt mal locker: der Abstieg findet nicht statt. Die Liga wird auf 20 erweitert. Wg. Corona wird der DFB erklären. Oder wg. Schalke? Als einer, der noch die letzte Meisterschaft erlebt hat, gibt man die Hoffnung nie auf.

22.11.2020 - 14:00 - Außenverteidiger

Als absoluter Rivale muss ich E. W. zu wahrscheinlich 100 % zustimmen. Bitte beachtet weiterhin alles im Pech und Glück System. Ob ein Profi um 23 Uhr schlafen grht oder bis 5 Uhr morgen ballert spielt keine Rolle. :P

22.11.2020 - 13:56 - E.W.

Die Spieler allein für alles verantwortlich zu machen, ist nicht korrekt.
Pech und Glück ist beim Fussball vom System ausdrücklich gewünscht !
Vieles im Fussball inklusive der Einkäufe ist einfach nur aber von allen gewollter Zufall.

Die jahrelange total überzogene Erwartungshaltung der Fans spielt sicher auch eine grosse Rolle.

die 2. Halbzeit gestern hat mir gut gefallen.
sehr gute Szenen im gegnerischem Strafraum, solche gab es vorher fast nie.

22.11.2020 - 12:28 - easybyter

Die Ausgliederung hat mit dem Auftreten dieser Truppe gar nichts zu tun, das ist ein völlig anderes Problem. Sie muss und wird kommen, um Schalke wieder auf solide finanzielle Grundlagen zu stellen. Dieser Truppe Leben einzuhauchen und Beine zu machen und vor allem wieder Selbstbewußtsein zu vermitteln schafft Baum offensichtlich nicht. Es gibt zu viele Ausfälle in der Mannschaft, Leute die sich nicht 100 %-ig reinhängen. Harit z.B. war ein Totalausfall. Kabak und Sané haben gefehlt. Schöpf läuft wenigstens und kämpft. Langsam wird es echt peinlich.

22.11.2020 - 11:53 - Madmandriver

Hier steigt keine Billigmannschaft ab, eine Ausgliederung würde garnichts an unseren Problemen ändern.

22.11.2020 - 10:28 - soso

zu 1899

Aber der Wille is da - nur das Fleisch is schwach

Is doch immer wieder witzig:
da kommt ein Ludwig, ein Bäcker, ein Bendaleb, ein Serdar, ein Sane, ein Maskarell, ein Röno usw.

Und diese Krücken sollen dann Schalke retten ...... wichtig is aufm Platz, aber bitte
nicht mit Amateuren. Heute ein Sieg der Mainzelmännchen und wer hat dann die Laterne ?

22.11.2020 - 10:18 - easybyter

Vorstand hin oder her .. Ausgliederung oder nicht .. alles keine Gründe so zu spielen wie die Truppe das in der 1. Halbzeit praktiziert hat. Nach dem Tor der Wofsburger sahen wir wieder eine saft- und mutlose Truppe, die den Gegner immer wieder einlud, bis es dann endlich 0:2 stand. Schalke kam erst ins Spiel, als die Wolfsburger einen Gang zurückschalteten und konterten, da hätte auch gut das 3. Tor fallen können. Die wenigen Chancen, die sich die Blau-Weißen da erspielten, wurden einmal mehr kläglich vergeben. Baum muss sich Gedanken machen, wem von den Spielern er zutraut so zu kämpfen, wie es sein muss, wenn man erst einmal im Tabellenkeller steht. Seine Probezeit läuft langsam ab und wenn er lamentiert, die Truppe sei in den ersten 30 Minuten nur hinterher gelaufen, dann muss er sich das an den Hut stecken, denn für das Verhalten der Leute auf dem Platz trägt er die Verantwortung. Da wird doch der arme Huub nicht wieder einspringen müssen.

22.11.2020 - 07:47 - dr. breitner

24 Mal hintereinander nicht gewonnen, Gladbach und Leverkusen als nächste Gegner.
Es gibt nur die Hoffnung, dass die kommenden Gegner einen ganz schlechten Tag erwischen, ansonsten geht es nur darum
mit weniger als 5 Toren Unterschied zu verlieren.
Das ist kein Sarkasmus, das ist eine reale Einschätzung.
Zweite Hoffnung ist das Köln und Bielefeld auch nichts holen und Mainz hinten dran bleibt.
Die 4 Mannschaften unten spielen ihre eigene Abstiegsliga, das einzige Ziel kann sein, Köln, Mainz und Bielefeld hinter sich zu lassen
und die Spiele gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhäfte nicht hoch zu verlieren.
Beton anrühren und kratzen, beissen, kämpfen.
Noch vor wenigen Wochen gab es hier und im Verein einige Stimmen, die von ausreichender Qualität gesprochen haben, da hatte man aber schon 20 Spiele
nicht gewonnen!

22.11.2020 - 02:49 - Alles für Schalke

Das sieht stark nach Abstieg aus. Ich teile die oft geäußerte Meinung, dass wir dann die Lizenz für die 2. Liga nicht bekommen. Das schaffen wir nur mit Ausgliederung.

Warum immer das schlechte Beipsiel HSV nehmen? ALLE Vereine, die international spielen, haben ausgegliedert. Das sollte beispielgebend sein. Die Ausgliederung wird aber vermutlich zu spät kommen, um damit operativ so tätig werden zu können, dass wir die Klasse halten. Aber immerhin bekommen wir dann die Lizenz für die 2. Liga.

22.11.2020 - 00:51 - Rweharry 1907

Roadrunner
Endlich spricht das mal einer von Euch aus. Es darf niemals die Lizenz erteilt werden bei Abstieg. Verl und Russkilingen spielen übrigens in der 3 Liga.

21.11.2020 - 23:53 - TSG 1899

21.11.2020 - 19:34 - soso

Nun is VW aber auch ne Nummer zu groß. Da muß man mal die Kirche im Dorf lassen.
Es muß gegen Augsburg, Köln und Bielefeld gepunktet werden. Da geht noch was.

Mit der Leistung von heute gewinnt man gegen Niemanden in der Bundesliga. Noch 7 Spiele bis Tasmania 1900. ;-)

21.11.2020 - 22:45 - roadrunner74

Wenn wir nächstes Jahr zweite Liga spielen dürfen wäre das einer Meisterschaft gleichzusetzen! Mit 250 Mio Schulden darf es dafür keine Lizenz geben, auch für die dritte Liga nicht! Also ist RL angesagt...gegen Verl und Uerdingen...ach ja, selbst das wird schwer zu gewinnen.

PS: Ich hätte als Trainer eine Pylone genommen, der Effekt wäre der gleiche gewesen

21.11.2020 - 21:58 - vomFlankengott

Die Ähnlichkeiten mit dem HSV sind bei uns leider vorhanden. Habe ich hier schon öfters geschrieben.

Was jetzt noch fehlt ist die Ausgliederung. Da sind wir dem HSV auch schon auf den Fersen. Daran wird ja schon gearbeitet, also an den Reden für die bevorstehende goldene Zukunft. Damit das Schalker Herz auf Betriebstemperatur kommt. Dann Hirn ausschalten und mit dem Herz abstimmen. Dann die Erkenntnis dass die Ausgliederung nix gebracht hat. So wie beim HSV: Seit 10 Jahren schreiben die ununterbrochen Verluste. Jahrelang vor der Ausgliederung wie jahrelang nach der Ausgliederung. Zockerei folgt auf Zockerei.

Bei uns sind die Leute, die den VfB in die Grütze geritten haben: Schneider und Reschke. Die wollen's aber diesmal besser machen.

Liebe Schalker: Wir sind auffem Platz (deshalb) am Arsch, weil (Achtung,Achtung) wir finanziell am Arsch sind.

Erst müssen wir mal finanziell ordentlich dastehen und dann können wir wieder auffem Platt ordentlich dastehen. Nicht umgekehrt! Manche glauben ja, dass wenn wir sportlich ordentlich dastehen, dass wir dann deshalb finanziell wieder besser dastehen. IRRTUM!!!

Wenn wir sportlich tatsächlich Aufwind bekämen, käme schon bisschen mehr Kohle rein. ABER das führt eben nicht zur finanziellen Besserung sondern nur dazu dass augenblicklich wieder das größere Rad gedreht wird. Also zu gößeren Zockerei! So war es. So ist es. So bleibt es.

Es ändert sich nur was wenn annähernd der gesamte Aufsichtsrat verschwindet. Die Flucht des Fleischzerteilers reicht nicht. DIESEM Aufsichtsrat wird es ganz sicher gelingen unseren Verein weiter zu zerteilen. Den Qualifikationsnachweis haben die Jungs jedenfalls erbracht. Es wird immer weiter zerteilt bis gar nix mehr da ist. Leider!

Das Bergerfeld ist bereits stillgelegt. Der Spielerkader sinkt monatlich im Wert. Das verbliebene Tafelsilber (Serdar, Kabak u.s.w.) wird zum Schleuderpreis verramscht werden müssen. Und die Verluste laufen uns trotzdem davon. Es geht langsam aber sicher in Richtung 300 Mio Schulden. So schaut's aus!

GLÜCKAUF

21.11.2020 - 21:12 - Majo2008

Volle Zustimmung für Schalker1965!!!
Schalke muss wohl wie der HSV einige Jahre in der 2. Liga stolen und eminem Neustart wagen.
Mit diesem Vorstand, Spielern und Trainer wird der Verein zu Grunde gehen, falls er nicht vorher insolvent ist.
Habe gelesen, dass Schalke mit 250 Mio Euro verschuldet ist.
Glück Auf!

21.11.2020 - 19:55 - vomFlankengott

@ Schalker1965

Wat hätt Magath gemacht?
Watt im Spiel nicht gerannt wurde wird danach erst Recht im "Training" gerannt.
Da is et dann bequemer im Spiel zu rennen.
Dat erpart dat Rennen im "Training."

Ich weiß nicht ob Magath die Titanic gerettet hätte. Aber sie wären zumindest alle "topfit" untergegangen.

Mann kann als Schalker untergehen. Aber als Schalker Malocher niemals so!!! Dat is Schalke DNA!!!

21.11.2020 - 19:34 - soso

Nun is VW aber auch ne Nummer zu groß. Da muß man mal die Kirche im Dorf lassen.

Es muß gegen Augsburg, Köln und Bielefeld gepunktet werden. Da geht noch was.

21.11.2020 - 19:19 - It's man

Es liegt meines Erachtens nach nicht an Baum. Erinnert mich eher an den HSV u. a., bei denen du zig Trainer, auch namhafte, durchschleusen konntest, ohne dass der freie Fall aufzuhalten gewesen wäre.

„Nichts hält eine Idee auf, deren Zeit gekommen ist.“

Woraus Mut schöpfen? 2. Halbzeit?

21.11.2020 - 19:03 - nada4501

Ich hoffe die Verantwortlichen halten noch lange an Baum fest ??

Nur der RWE

21.11.2020 - 18:52 - TS2207

Hoffe es läuft weiter so gut bei Herne Ost :-)
Ihr gehört auf Asche, und braucht ein Insolvenzverwalter!!!

Immer weiter so, nicht nachlassen:-)

21.11.2020 - 18:47 - Gemare

Ich hoffe NICHT das hier jemand wieder schreibt er hätte gute Ansätze gesehen!!!
Wie Wolfsburg das 2. Tor herausgespielt hat war schon Klasse.
Das werde ich bei Schalke lange nicht zu sehen bekommen.Warum haben wir den Trainer gewechselt???
Den Mist hätten wir mit Wagner auch hinbekommen und hätten noch Geld gespart.
Was soll sich in den nächsten Spielen ändern? Ich befürchte die Höhe der Niederlagen wird höher werden.

21.11.2020 - 18:34 - Schalker1965

Ich kann mich immer nur wiederholen: Das Problem ist, dass es auf Schalke keinen Sportvorstand gibt, der mit Kompetenz, Austrahlung und Autorität vorangeht und der Truppe auch mal - wenn erforderlich - gehörig den "Marsch" bläst. Unser Rudi wäre bei einer derartigen Leistungsverweigerung zur Pause in die Kabine marschiert und hätte diese Söldnertruppe mal richtig rund gemacht. Im Übrigen gehört der verantwortliche Mann neben den Trainer auf die Bank, um auch während des Spiels "nah" dran zu sein. Aber wenn man dann diesen emotionslosen Schneider auf der Tribüne sieht, wird schnell klar, das kann mit dem nix werden. Neben einer solchen Autoritätsperson neben dem Platz fehlen auch entsprechende Leitwölfe auf dem Platz. Da ist keiner, der sich in der ersten Halbzeit mal diesen Harit zur Brust genommen oder mal in anderer Weise ein Zeichen gesetzt hätte. Stattdessen ein einziger emotionsloser, hilfloser Trümmerhaufen. Eine Schande, wenn man sich einmal vor Augen hält, dass diese Spieler größtenteils verpflichtet wurden, um CL zu spielen. Ich bin der Meinung, die individuelle Klasse, die Liga zu halten müsste da sein. Es fehlt aber offensichtlich an der nötigen profihaften Einstellung und Motivation. In dieses Bild passt dann auch die Statistik, dass Schalke die laufschwächste Mannschaft der Liga ist.

21.11.2020 - 18:30 - vomFlankengott

@ KB1904

Wie der Autoverkäufer auf Schalke kam wird für uns immer und ewig ein Geheimnis bleiben. Der Fleischzerleger wird's uns leider nie verklickern. Der schweigt wie ein Grab. Der wird's eines Tages sogar noch mit ins Grab nehmen und uns für immer und ewig ratlos zurücklassen......

Wat sacht der Wendler: EGAL

GLÜCKAUF

21.11.2020 - 18:16 - UNVEU

Klar weiß Baum was er macht, gutes Geld verdienen bald entlassen werden und weiter gutes Geld verdienen, aber seine Nerven dabei schonen - Für mich ist es unerklärlich, das sind angebliche Profis - die wurden alle in Jugendmannschaften top ausgebildet und jetzt plötzlich können die keine Pässe auf 2 Meter mehr spielen? Wissen alleine nicht mehr das man jedes Spiel kämpfen muss? Wäre das jetzt eine Mini Kicker Mannschaft könnte ich verstehen das die wie ein planloser Hühnerhaufen auf dem Platz rum eiern

21.11.2020 - 18:03 - mazeppa

Schalke sollte es mal mit Klaus Fichtel als Spielertrainer versuchen, wobei man Fichtel als Libero spielen lassen sollte.
Dieses System ist einfach und würde die Schalker Spieler nicht überfordern.
Schlimmer als mit diesem limitierten Zweitligatrainer Baum wäre es auch nicht, es sei denn, man hat sich bei Baums Verpflichtung mit dem Abstieg in die 2. Liga bereits abgefunden.
Klaus Fichtel ist nach wie vor topfit, hält sich bei regelmäßigen Waldläufen fit und hat kein Gramm Übergewicht.

21.11.2020 - 17:53 - Juan1

Hallo
Ich habe mich immer geärgert wenn die sogenannten "Experten" sagten, die Schalke Spieler sind nicht bundesliga tauglich.
Heute gebe ich denen allen recht. Was die heute in der ersten Hsalbzeit geboten hatten, einfach eine Frechheit.
Warum der nächste "Trainerlehrling" Kabak und Ibisevic nicht brachte, einfach unerklärlich. Großspurig sagte er bei seinem Amtsantritt: lasst mich nur machen, ich weiß schon was ich tue. Ja, er hat recht, uns in die zweite Liga manöverieren.
Glück auf
Ich hab fertig

21.11.2020 - 17:51 - KB1904

Das mit dem gescheiterten Experiment Baumann muß sich Jochen Schneider in die Schuheb schieben lassen. Aber das wir jetzt da stehen wo wir stehen har ein anderer Manager zu verantworten der besser wieder Autos verkaufen würde...........................

21.11.2020 - 17:42 - Lackschuh

Die Baustelle S04 ist mittlerweile sehr, sehr groß und zieht sich durch mehrere Clubbereiche! Den Hebel umsetzen geht gar nicht so einfach und somit muss man wohl auf eine Corona-Soforthilfe mit Aufstockung, Annullierung...setzen!

21.11.2020 - 17:36 - Piesemeter

So traurig es ist, wie sich dieser Verein in den letzten Jahren entwickelt hat, so lächerlich sind die Darbietungen dieser Zusammenstellung von Söldner. Den Begriff "Mannschaft" oder "Team" im Zusammenhang mit dieser Combo zu verwenden, verbietet sich.

21.11.2020 - 17:35 - gerdstolli

Das hat nichts mit grausamen Fußball zu tun,das ist nur ein Aufzeigen der kleinen sportlichen Möglichkeiten, die Schalke zur Zeit hat. Da ändert auch ´der beste Trainer der Welt nichts dran. Oder kennt jemand einen, der einem nackten Mann etwas aus der Tasche holen kann?

21.11.2020 - 17:27 - soso

Da ligen die fans richtig. Es war heut keine Arbeitsverweigerung. aber die Qualität ?!?

VW muß in Halbzeit 1 schon 4:0 vorn liegen !

So grausam kann Fußball sein !