David Wagner, Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, hat während der sportlichen Krise der Königsblauen lobende Worte für Sportvorstand Jochen Schneider gefunden. 

Bundesliga

Schalke: Wagner schwärmt von Sportvorstand Schneider

Chris McCarthy
25. September 2020, 17:04 Uhr
Schalke-Trainer David Wagner (links) und Sportvorstand Jochen Schneider. Foto: firo

Schalke-Trainer David Wagner (links) und Sportvorstand Jochen Schneider. Foto: firo

David Wagner, Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, hat während der sportlichen Krise der Königsblauen lobende Worte für Sportvorstand Jochen Schneider gefunden. 

Am 14. März 2019 übernahm Jochen Schneider das Amt des Sportvorstands beim FC Schalke 04. Seitdem ist in Gelsenkirchen einiges passiert. „Veränderungen in Führungsebenen, sportliche Belange, Coronavirus, finanzielle Auswirkungen“, fasste Trainer David Wagner auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den SV Werder Bremen (18.30 Uhr) zusammen. „Hier sind exorbitante Veränderungen eingetreten, seitdem Jochen hier ist. Damit war nicht zu rechnen, das hätte kein Mensch vorhersehen können“, fügte der 48-Jährige an.

Wagner über Schneider: "Es gibt keinen Besseren für den FC Schalke 04"

Es sind schwere Zeiten auf Schalke, gerade für einen Sportvorstand. Dieser Ansicht ist zumindest Wagner: „Dies ist eine extrem schwierige Situation für ihn, auch er ist vor eineinhalb Jahren mit anderen Ideen angetreten. Wie er versucht, damit umzugehen, das in die richtigen Bahnen zu lenken. Man kann gar nicht in Worte fassen, was in dieser Zeit alles passiert ist. Das gebürgt jeglichen Respekt, und den hat Jochen von mir zu 100 Prozent.“


Folglich fand Wagner trotz der sportlichen Misere nur lobende Worte für die Arbeit des Sportvorstands. „Es gibt keinen Besseren für den FC Schalke 04. Wie er reagiert und adaptiert, ist herausragend gut. Für diese Phase ist es gut, jemanden wie ihm im Verein zu haben. Er ist sehr, sehr eng bei der Mannschaft dran“, erklärte der Trainer. 

Am Samstag, wenn der FC Schalke 04 zu Hause auf den SV Werder Bremen trifft, werden die Geschehnisse abseits des Platzes für 90 Minuten in den Hintergrund rücken. Nach 17 Bundesliga-Spielen ohne Sieg soll wieder ein Dreier her. Wagner glaubt an die sportliche Wende: "Es ist wahnsinnig schwer. Aber die Überzeugung, das mit dem morgigen Spiel als Startpunkt zu drehen, ist zu 100 Prozent da. Ich bin total kämpferisch“

Weitere Meldungen rund um den FC Schalke 04

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

26.09.2020 - 17:47 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

26.09.2020 - 16:46 - Schalker1965

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 12:50 - vanbasten

Die Frage ist wie lange noch. Aber der Fisch stinkt immer vom Kopf her.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 09:10 - Gmeurb

Was auch immer wer in der sportlichen Leitung (ob im Hintergrund oder neben dem Platz) leistet, verblasst ganz schnell, wenn keine Punkte eingefahren werden. Das Ergebnis auf dem Platz zählt und das in der derzeitigen Situation die Finanzen nicht zum Supergau führen!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

26.09.2020 - 00:16 - SpaS04

Ist das jetzt Satire, oder ernst gemeint? Wagner bekommt von Schneider als Bundesliganeuling einen Dreijahresvertrag. Schneider lobt Wagner, trotz Horrorserie und oft peinlichen Antifussball seit 18 Spielen, als tollen Trainer (siehe auch Abschlusspressekonferenz der letzten Saison). Beide loben sich also gegenseitig, obwohl die meisten der letzten Spiele peinlich, bundesligauntauglich und ärgerlich waren. Warum tritt Wagner nicht freiwillig ab, damit würde er Schneider einen größeren Gefallen tun, als ihn derart zu loben. Fremdschämen ist leider angesagt. Schlimm was z.Zt. auf Schalke geschieht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 23:11 - impossible.mission

Es sind doch schon veränderungen sichtbar. Aus dem Schleudersitz wurde ein Patexsitz. Anstatt teuer zu kaufen wird billig abgegeben. Und einen Rekord (wenn auch negativ) baut man auch gerade ! Fakt ist , das man es sich eigentlich nicht leisten kann Wagner zu feuern , aber andersrum kann man sich auch keinen Abstieg leisten.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 22:46 - PottIn

Geöffnetes Transferfenster. Super. Womit sollen die bezahlen? Mit Deputatkohle??

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 22:44 - PottIn

Ja, genau richtig. Ist jetzt aber sowas von egal und überflüssig, da es momentan nichts ändert und weitere Nebenkriegsschauplätze nicht gebraucht werden. Wenn die Saison oder zumindest die Hinrunde einigermaßen über die Bühne gebracht wird, dann kann man sich um andere Sachen kümmern. Das Potential in der Mannschaft ist auf jeden Fall vorhanden. Aber momentan sollten sich der Verein und die Fans nur auf das sportliche konzentrieren. Und das wird schon schwer genug, vor allem mit Wagner. Kader fürs untere Drittel???Schön. - selbst das bekommt Wagner nicht hin.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 21:15 - moers47441

Reschke, der als Kaderplaner das Material liefern soll und noch einen geöffneten Transfermarkt vor sich hat, ist also egal...
Wagner kann nur mit denen arbeiten die er hat und das ist halt ein Kader fürs untere Drittel der Tabelle. Wäre für jeden anderen Trainer nicht anders. Jetzt heißt es doch nur irgendwie durchkommen und im Winter einen holen, der tatsächlich Kontakte hat und ne gute günstige 11 zusammenstellen kann.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 20:27 - gerdstolli

Wieso sollte der Trainer auch etwas Negatives über Schneider sagen, wo er doch jedes Wochenende seit März nur Gutes über ihn sagt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 20:17 - PottIn

Es geht jetzt um die Punkte, da ist die Truppe mit dem Trainer gefragt. Reschke, Tönnies,, Schneider und der ganze Rest sind für das nächste Spiel, für die Punkte, die man braucht doch völlig egal. Die Mannschaft, die da ist, wird sich nicht großartig verändern. Der Trainer sitzt (leider) am Samstag nach auf der Trainerbank und ist der Verantwortliche mit der Mannschaft für das, was morgen Abend in der Arena auf dem Platz passiert. Ich glaube nicht daran, dass die morgen irgendwas gegen Werder holen. Falls wir zum 18.Mal so ein tolles Spiel sehen mit hart erkämpften 0 Punkten und Schneider weiter an Wagner festhält, dann hoffe ich auf den AR Vorsitzenden, der die Reißleine zieht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 20:03 - PottIn

Ach, und Wagner ist seit 17 Spielen überzeugt vom Auftritt seiner Mannschaft beim nächsten Spiel.
Seine positive Ausstrahlung ist ein Segen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 20:03 - moers47441

Kein Wort über Reschke... Ist der dort überhaupt noch im Dienst?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 20:00 - PottIn

Na dann ist ja alles bestens. Und Wir haben auch einen verdammt guten Trainer, der einen super Fußball spielen lässt, wenn er aus dem Vollen schöpfen kann. Wagner, wir warten jetzt zum 18. Mal auf die Reaktion deiner sog. Mannschaft. Ihr habt euch jetzt 17 Mal geschüttelt, die Wunden geleckt, das jeweils letzte Spiel vergessen, die Köpfe frei, du weißt woran es liegt und wir nehmen dich beim Wort. Wir müssen eine Reaktion zeigen. Verdammte Scheiße, hat Schalke ein Glück. Auf

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 19:47 - Dr. Acula

@Schalker1965
Übernimm Du doch den Job als Sportvorstand. Mal sehen wielange Du durchhältst.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

25.09.2020 - 19:41 - luko1944

Dieser Kommentar wurde entfernt.

25.09.2020 - 18:19 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

25.09.2020 - 18:17 - Schalker1965

Wagner ist nicht nur als Trainer die letzte Pfeife, nein jetzt entwickelt er sich auch noch zu einem erbärmlichen Schleimer. Das ist doch nicht mehr zu ertragen. Wann erlöst uns der AR endlich von diesen zwei Stümpern?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.