Bundesliga

Schalke: Vier Regionalliga-Spieler im Profitraining

13. November 2020, 15:32 Uhr
Auch Kevin-Brooklyn Ezeh (Bildmitte) darf sich bei Profitrainer Manuel Baum zeigen. Foto: Thorsten Tillmann

Auch Kevin-Brooklyn Ezeh (Bildmitte) darf sich bei Profitrainer Manuel Baum zeigen. Foto: Thorsten Tillmann

Länderspiel-Pausen sind für Nachwuchsspieler immer eine gute Möglichkeit, bei den Profis mitzumischen. So auch auf Schalke: Vier Regionalliga-Akteure mischen im Training von Manuel Baum mit.

Insgesamt sieben Spieler des FC Schalke 04 wurden für die Länderspiele ihrer jeweiligen Nationalmannschaften nominiert. Im Einzelnen sind das Frederik Rönnow (Dänemark), Ozan Kabak (Türkei), Salif Sané (Senegal), Rabbi Matondo (Wales) und Nassim Boujellab, Amine Harit sowie Hamza Mendyl (alle Marokko).

Während der Abwesenheit der Nationalspieler, nehmen vier Spieler der U23-Mannschaft in diesen Tagen am Training der Profis teil. Neuzugang Leonardo Scienza, Jan-Luca Schuler, Brooklyn Ezeh und Florian Flick dürfen sich unter den Augen von Manuel Baum für höhere Aufgaben empfehlen.

In der Regionalliga hat die U23 am Wochenende spielfrei. Erst am 21. November (13 Uhr) geht es für das Team von Trainer Torsten Fröhling mit dem Derby gegen Borussia Dortmund II weiter.

Das U23-Quartett im Überblick:

Scienza, der im Sommer aus Schweden zur Schalker Regionalligamannschaft wechselte, ist ein offensiver Mittelfeldspieler. Der 22-jährige Brasilianer erzielte in sieben Einsätzen zwei Tore und konnten einen weiteren Treffer auflegen.

Schuler ist Mittelstürmer und kommt in 13 Einsätzen auf zwei Tore und zwei Vorlagen. Der 21-Jährige wechselte im Januar 2020 vom 1. FC Köln II nach Gelsenkirchen.

Ezeh ist Linksverteidiger und kam im Sommer 2019 aus der U19 des Hamburger SV nach Gelsenkirchen. In dieser Saison absolvierte der 19-Jährige 14 Spiele und ist ein wichtiger Bestandteil der Fröhling-Mannschaft.

Flick ist ein Defensivspezialist, der von Waldhof Mannheim im vergangenen Sommer zur U23 des FC Schalke 04 wechselte und sich auf Anhieb einen Stammplatz eroberte. 13 Spiele absolvierte der 20-Jährige, der als Sechser oder Innenverteidiger eingesetzt werden kann.

Schon Timo Becker oder Nassim Boujellab haben auf Schalke bewiesen, dass man sich über die U23-Mannschaft in den Bundesligakader spielen kann.


Hier finden Sie alle News rund um den FC Schalke 04

Mehr zum Thema

Kommentieren

14.11.2020 - 11:23 - westkurver

Was haben die Jungs verbrochen. dass sie bei den Luschen mittrainieren müssen?

13.11.2020 - 19:54 - ali_hb

Wie gut, dass es noch eine 2. Mannschaft gibt. CH wollte sie abschaffen.