Die U23-Mannschaft des FC Schalke 04 hat kurz vor dem Saisonstart bei Rot-Weiß Oberhausen noch einmal einen Transfer getätigt. Ein neuer Torhüter wurde bei S04 II vorgestellt.

Vor RWO-Spiel

Schalke: U23 verpflichtet neuen Schlussmann

11. September 2020, 15:13 Uhr
S04-II-Manager Gerald Asamoah hat den dritten Torhüter für die Regionalliga-Mannschaft unter Vertrag genommen. Foto: Thorsten Tillmann

S04-II-Manager Gerald Asamoah hat den dritten Torhüter für die Regionalliga-Mannschaft unter Vertrag genommen. Foto: Thorsten Tillmann

Die U23-Mannschaft des FC Schalke 04 hat kurz vor dem Saisonstart bei Rot-Weiß Oberhausen noch einmal einen Transfer getätigt. Ein neuer Torhüter wurde bei S04 II vorgestellt.

Jannick Theißen vervollständigt die Torwart-Gruppe der U23 des FC Schalke 04. Theißen kommt von Fortuna Düsseldorf zu den Knappen und ist ab sofort Teil des Teams von Chef-Trainer Torsten Fröhling.

Die Zweitvertretung des FC Schalke 04 hat reagiert: Erdem Canpolat steht bekanntlich kurz vor einem Wechsel in die Türkei. Mit Michael Zadach und Sören Ahlers hätte Trainer Torsten Fröhling nur zwei Torhüter für die Saison zu Verfügung.

Am Freitag stellte Schalkes U23 Keeper Nummer drei vor. Jannik Theißen kommt von Fortuna Düsseldorf zu den Knappen und ist ab sofort spielberechtigt. "Jannick bringt, obwohl er noch sehr jung ist, viel Erfahrung mit“, beschreibt Gerald Asamoah, Manager der U23, den Neuzugang auf der Schalker Homepage. Asamoah weiter: "Wir hoffen, dass er diese Erfahrung in die Mannschaft einbringen und weitergeben wird."

Sechs Jahre im Nachwuchs des 1. FC Köln

Der 22-jährige Theißen hatte erst vor wenigen Tagen seinen Vertrag bei Fortuna Düsseldorf aufgelöst. Für die Fortuna-Reserve bestritt er 20 Regionalligaspiele. Ein zwischenzeitlicher Wechsel auf Leihbasis nach Erfurt verschaffte ihm weitere Regionalligaerfahrung. So stand er in der vergangenen Saison 2019/2020 elf Mal für Rot-Weiß Erfurt in der Nordost-Staffel auf dem Platz.

In der Jugend wurde der gebürtige Aachener beim TSV Hertha Walheim ausgebildet, wechselte 2011 in Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln und spielte bis 2017 für den "Effzeh". In der U17-Bundesliga bestritt er 22 Einsätze für die Kölner, in der U19-Bundesliga 48 Spiele. Für die Regionalliga-Reserve der Rheinländer stand er zweimal zwischen den Pfosten.

Nun wird er gegen Ahlers und Zadach um den Platz im Gehäuse des FC Schalke 04 II kämpfen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren