Großer Knall beim FC Schalke. Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies tritt zurück. Das bestätigte der FC Schalke mittlerweile. 

S04

Schalke: Bestätigt - Tönnies tritt zurück

30. Juni 2020, 15:14 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Großer Knall beim FC Schalke. Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies tritt zurück. Das bestätigte der FC Schalke mittlerweile. 

Clemens Tönnies tritt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 als Aufsichtsratschef zurück. Das berichtet als erstes die Bild-Zeitung am Dienstag.Der Verein bestätigte die Meldung kurz danach. 19 Jahre lang war Tönnies Vorsitzender des Schalker Aufsichtsrats. Wie der Verein betont, teilte Tönnies am Dienstag mit, dass er von diesem Amt zurücktreten werden. 

Die Schalke-Vorstände Alexander Jobst und Jochen Schneider erklären: "Als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats hat Clemens Tönnies ganz entscheidenden Anteil daran, dass sich der FC Schalke 04 in den vergangenen 26 Jahren als eines der sportlichen und wirtschaftlichen Schwergewichte in der Bundesliga etabliert hat. Sein internationales Netzwerk, sein ausgeprägter Unternehmergeist und sein leidenschaftliches Engagement haben unseren Verein in besonderer Weise geformt. Clemens Tönnies stand für uns im Vorstand jederzeit als wertvoller Ratgeber und Ansprechpartner zur Verfügung. Wir wissen, wie schwer ihm diese Entscheidung gefallen ist, daher gebührt ihr unser höchster Respekt.“

Dr. Jens Buchta, Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats des FC Schalke 04, ergänzte: „Wir als Aufsichtsrat des FC Schalke 04 bedauern die Entscheidung von Clemens Tönnies sehr. Er hat das Gremium als Vorsitzender in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten mit seiner Mischung aus Bodenständigkeit und Dynamik geprägt, immer wieder war er der Motor, der wegweisende Prozesse angestoßen und federführend begleitet hat. Er wird mit seiner Erfahrung und Expertise in seiner Rolle als Aufsichtsratsvorsitzender schwer zu ersetzen sein.“

Wer seinen Platz einnimmt, das gab der Klub nicht bekannt. Dies soll zu einem späteren Zeitpunkt geschehen. Zuletzt stand Tönnies in der Kritik, weil es in seinem Fleischunternehmen mehr als 1500 Corona-Fälle gegeben hat. 



Viele Schalker Fans hatten zuvor den Rücktritt von Tönnies gefordert, der 2019 bereits in der Kritik stand, nachdem er sich rassistisch geäußert hatte und vom Ehrenrat eine milde Strafe erhielt. Er ließ sein Amt für drei Monate ruhen. Am letzten Wochenende demonstrierten etwa 1000 Anhänger rund um die Schalke-Arena. Auch sie wollten den Rücktritt, weil Tönnies ihrer Meinung nach zu einer Belastung für den Verein geworden ist. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

01.07.2020 - 10:26 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

01.07.2020 - 06:55 - Robby04

An die Fussballromantiker hier. EV ist mittlerweile out Versteht es endlich. Und die ach so super >Ultras feiern sich. Werdet schon sehen was passiert. Im Prinzip war es alternativlos das Tönnies geht. Aber ohne ihn, Fakt, wären wir schon längst pleite. Bin heute auf die PK gespannt. Alles war auch nicht schlecht von Tönnies. . E.V. nein danke.
Einmal Schalker immer Schalker...

Beitrag wurde gemeldet

01.07.2020 - 00:24 - Alles für Schalke

@Schalker1965: Die Rechnung ist doch ganz einfach: Peter Peters geht, weil er die Zahlen besser kennt als jeder andere. Niemand hier glaubt doch ernsthaft, dass er wegen der Härtefallregelung nach 27 Jahren dem Verein in der schwierigen Zeit den Rücken zukehrt!?!?!?

Tönnies hat momentan andere Probleme und möchte auch nicht als der Totengräber von Schalke in die Geschichte eingehen. Ein Caligiuri geht frewillig vom großen FC Schalke zum FC Augsburg! Er wird schon wissen, wo er die bessere sportliche Perspektive hat. Bei uns war er geliebter Stammspieler, es kann also nur mit der Ausrichtung und der Zukunft des Vereines zusammen hängen.

Und die Spieler von Schalke spielen wie mit Blei in den Beinen, so wie jemand spielt, der eine ungewisse Zukunft hat. Also mit Angst spielt.

All das läßt nur einen Schluss zu: Schalke ist tatsächlich am Ende. Denkt an meine Worte. Schalke ist als eingetragener Verein nicht mehr zu retten. Falls wir nicht in die Insolvenz gehen, wird es nächste Saison ein Spiel gegen den Abstieg, den wir ganz sicher verlieren werden.

Die einzige Rettung ist die sofortige Ausgliederung! Es führt kein Weg dran vorbei. Hoffentlich ist es dann nicht schon zu spät. Torengräber gibt es auf Schalke einige, insbesondere die schon von Magath kritisierte "kleine Gruppe" von laut krakelenden sog. Fans und hier vor allem die Ultras. Ich hoffe sehr, dass die sich einen anderen Verein suchen, z.B. nach einer Ausgliederung den "wahren FC Schalke" gründen und in der Kreisliga C verschwindern.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 23:25 - Schalker1965

30.06.2020 - 22:50 - Alles für Schalke

"... und endlich haben wir dann auch mal ne Meisterschaft zu feiern."

Das werden wir nicht mehr erleben.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 22:50 - Alles für Schalke

Heute ist ein Feiertag! So hatte Corona doch noch was Gutes. Nun nur noch augliedern, dadurch die Ultras verlieren und endlich haben wir dann auch mal ne Meisterschaft zu feiern. Es gibt noch Hoffnung.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

30.06.2020 - 21:23 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 20:25 - Schalker1965

Immer die gleichen Kandidaten, die sich hier daneben benehmen und deshalb konsequent weggelöscht werden. g*g*g*
Tönnies ist zumindest als AR- Mitglied und AR-Vors. Geschichte, für immer. Und das ist gut so.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

30.06.2020 - 19:11 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 18:54 - KB1904

Was ist denn heute passiert? C.Tönnies tritt "selber" zurück und hier lassen sich einige Figuren feiern als wenn sie ihn rausgeschmissen hätten.

Das diese Typen eine "Pandemie" brauchen das C.Tönnies "selbstständig" zurückgetreten ist sollten sie besser nicht so feiern. Im Gegenteil. Durch diese Pandemie sind sehr viele Menschen verstorben und was machen die Tönnies Gegner? Ach das kommt uns gerade recht. Das sind deren Gedankengänge. Doppelmoral in ganz großer Sache.

Was wäre passiert wenn wir keine Pandemie hätten? Antwort :Nichts!
Was wäre passiert wenn wir so wie in der Hinrunde weiter gespielt hätten? Antwort Nichts!

Dann hätten sich auch eine handvoll (1000) sogenannter Fans sich nicht um die Arena getroffen.

Hier sind einige froh das es C.Tönnies in der eigenen Firma getroffen hat, aber auf der anderen Seite sich Sorgen um die erkrankten Arbeiter der Sub-Unternehmer machen. Noch einmal :Doppelmoral der feinsten Art und Weise.

Tönnies ist bestimmt noch nicht auf Schalke verschwunden. Im Gegenteil !! Es ist auch gut das jedes Mitglied nur eine Stimme auf der JHV hat und nicht so viele wie er Nicks in den Medien hat. g*g*g*

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 18:51 - Schalker1965

30.06.2020 - 17:35 - vomFlankengott

"Tönnies ist auf Schalke 04 Geschichte. Für immer."

Das sehe ich noch nicht. Ich befürchte vielmehr, dass wenn die Mitglieder einer Ausgliederung mit dem hierzu erforderlichen Quorum zustimmen sollten, der Wurst-Heini wieder als Investor auf der Matte steht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

30.06.2020 - 18:44 - vomFlankengott

Dieser Kommentar wurde entfernt.

30.06.2020 - 18:18 - Torflaute

Oh, ich dachte immer, dass Gummizellen ohne Fenster auskommen müssen.

30.06.2020 - 17:18 - Rweharry 1907
Luko
Schalke und Benefizspiele in Essen. Lach mich schlapp. Ihr könntet bei mir auf dem Hof spielen da gucke ich noch nicht mal aus dem Fenster

30.06.2020 - 18:17 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

30.06.2020 - 17:46 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 17:39 - vomFlankengott

@ UNVEU

Für die ganzen Leute, die Du auf Schalke alle rausschmeißen willst, hamm wa keine Kohle.

Wie damals... da hat uns der Charly mal verklickert dass keine Kohle für's Waschpulver da war.

So sieht's aus!

GLÜCKAUF

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 17:35 - vomFlankengott

@KB1904

Tönnies ist auf Schalke 04 Geschichte. Für immer. Ich hab's hier schon geschrieben dass er Geschichte ist VOR seinem Rücktritt. Und er kommt NIE wieder. Und Tönnies Name wird für immer verbunden sein mit der jetzigen Beinahe-Insolvenz und eventuell noch tatsächlichen Insolvenz.

Du hast also vergeblich für ihn geworben, lieber @KB1904. Wenn Du ihm noch was Gutes tun willst kauf' Redlefsen. Aber mit Deinen Kommentaren kannst ihm hier leider nix Gutes mehr tun.

Trotzdem Kopf hoch lieber @ KB1904 und GLÜCKAUF

Wir beide bleiben in der gleichen Schalker Familie. Vielleicht ist das ja ein Trost für Dich.

Bis demnächst wieder....

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 17:18 - Rweharry 1907

Luko
Schalke und Benefizspiele in Essen. Lach mich schlapp. Ihr könntet bei mir auf dem Hof spielen da gucke ich noch nicht mal aus dem Fenster

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 17:17 - KB1904

Das war ein wohlüberlegter Schritt von Tönnies. Der Weg ist jetzt für ihn frei. Stichwort Ausgliederung g*

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 17:08 - soso

Tönnis ist der beste Mann ! Wir danken dir !

Naja, mit dem Sponser jetzt steigt FC Gütersloh in die 2. Liga auf !
Auf gehts im Heidewald !!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 17:05 - UNVEU

Für einen Neuanfang müsste jetzt Reschke der Super Kaderplaner und Schneider auch noch weg - also momentan würde ich sagen das die Zukunft für Schalke düster aussieht - Aber bin gespannt was für ein Kader Schalke nächste Saison ins Rennen schickt - können Spieler wie Kabak, Serdar usw. gehalten werden? Oder werden die Spieler die eventuell noch etwas Geld bringen verkauft? Setzt man nur noch auf hungrige Junge Leute?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:58 - vomFlankengott

@dhanz

Die Verantwortlichen (Peters, Tönnies, weitere werden sicherlich folgen) die jetzt das sinkende Schiff verlassen, die haben "das Große Einmaleins" jedenfalls nicht beherrscht..Und mit Kenntnisen in Betriebswirtschaft war's auch nicht sehr weit her. Und auf Kenntnise in Volkswirtschaft können wir bei den Nachfolgern durchaus verzichten.

Ich habe mehrfach hier geschrieben, dass die Zeit von Tönnies längst rum ist. Auch vor dem Aufschrei der Ultras GE und des Block 5.

Gerade vorhin, also 1 Stunde vor der Meldung mit dem Rücktritt nochmals in einer Antwort auf @easybyter.

Wenn ihr euch noch erinnert: das Bild mit dem toten Pferd, das man nicht mehr reiten kann.

Was kann ich dafür, dass Tönnies unseren Verein dort hingebracht hat, wo er jetzt ist. Was kann ich dafür, dass Tönnies das Image unseres Vereins so in Mitleidenschaft gezogen. Er musste gehen, weil Sponsoren so ein Image nicht mögen, wenn sie mit Schalke werben möchten. Das ist nicht das Problem der Kritiker von Tönnies, sondern Tönnies' Problem!

GLüCKAUF

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:52 - luko1944

ER-weh-eh Wenn Corona noch ein paar Monate bleibt singt ihr auch nicht mehr.Wenn Schalke weg ist wer soll dann bei euch die Benefiz spiele machen. Ihr seit doch immer klamm.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:45 - Er_weh_eh

..... und alle Essener sangen

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:44 - easybyter

Dass Tönnies der große Geldgeber von Schalke gewesen ist, ist ein Irrtum. Er ist wohl mal mit nem Darlehen eingesprungen, das er sich gut verzinst zurückzahlen ließ. Also nicht zu vergleichen mit Mäzenen, die echt Geld in den Klub gesteckt haben. Sein Rücktritt befreit Schalke zunächst von der Last mit seinem schlechten Image in Verbindung gebracht zu werden und bietet die Möglichkeit für einen echten Neubeginn. Leider fällt das in eine Zeit, in der der Verein finanziell am Abgrund steht. Ich hoffe, dass es jetzt keine Grabenkämpfe um die Nachfolge gibt, denn genau das kann Schalke zur Zeit nicht gebrauchen. Ich mache mir Sorgen um diesen Traditionsverein und wünsche ihm, dass sich fähige Menschen finden, die ihn in eine bessere Zukunft führen. Zum Jubeln, dass Tönnies weg ist, gibt es wohl erst einen Grund, wenn fest steht, dass Schalke wieder auf solidem Fundament steht. Die Landesbürgschaft kann ein Baustein für dieses Fundament sein; weiter müssen folgen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:42 - vomFlankengott

*betty04

Ich hab' gar nicht gewusst, dass das "elende Gesochse" jemals Verantwortung in unserem Verein getragen hat um unseren Verein ruinieren zu können. Ich dachte immer das wäre der Aufsichtsrat incl. dem Aufsichtsratvorsitzenden Tönnies gewesen. Danke für die Info liebe @betty04

Mir entgeht so viel in unserem Verein. Ich muss einfach mal besser aufpassen so wie die liebe @betty04

GLÜCKAUF

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:35 - luko1944

Lasst die Fanfaren erklingen---Flankengott---1965 und Konsorten Tönnies ist weg und morgen folgt Schalke. Auf Wiedersehen------

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:35 - Cronenberger

Abgesehen davon, die eigene Coronageschichte wird Tönnies finanziell noch sehr teuer zu stehen kommen.
Da stellt sich die Frage, ob er das Geld das in schalke steckt, nicht noch braucht!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

30.06.2020 - 16:33 - Ruhrperle

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:33 - Cronenberger

Schalker1965@
Egal, in welchem Verhältnis Tönnies zu Schalke denn nun steht, und ob er Darlehen oder Sponsorengelder gegeben hat!
Sollte er sich das alles auch noch fürstlich hat entlohnen lassen, ich meine er ist ja eh Milliardär (siehe Dietmar Hopp, nich` wahr, nur mal so am Rande), dann ist das Ganze ja noch schlimmer! Denn ob er die Darlehen jetzt im Verein lässt, muß man ja erstmal sehen!
ICh glaube, ohne euch was Schlechtes zu wollen, das dicke Ende kommt noch!
Egal ob Klein oder Groß, wenn die im Vorstand die eigenen Fans im Unklaren lassen, ist es egal, wo man spielt!
Wir haben da so unsere Erfahrungen im Tal!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

30.06.2020 - 16:26 - User1

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:25 - wuppergeist

@yayabinx

Es stimmt das keiner von der Krankheit etwas wusste. Aber ich weiss sehr wohl, was hier alles geschrieben wurde. Besonders aus der Nordkurvenecke.

Wird keiner von damals heute zugeben wollen.
Und genau so wird es wieder kommen.

CT hat den ersten Schritt gemacht, wäre es nicht toll die Ultras würden jetzt den Zweiten machen.

BWG

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:23 - TS2207

Was hat er denn geformt???
Ein Pleite Verein, und schön Danke sagen!!!
Jetzt geht es nur noch Berg ab, schön festhalten:-)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:23 - User1

Na ja, dhans, Volks- und BW ist nicht alles im Leben, man sieht ja jetzt an den nackten Zahlen, was er in so vielen Jahren für Schalke erreicht hat! Da war ihm al Milliadär seine eigene Tasche wichtiger.
Weiss garnicht, was manche hier den Vogel noch immer hoch halten!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:13 - Schalker1965

"Da zeigt sich aber, genau wie z. B. beim HSV, wenn einer der Großsponsoren, wie Kühne beim HSV, mal den Geldsack zumacht, dann fängt so ein großer Club auch nicht nur an zu husten sondern wird richtig krank!"

Tönnies war nie Sponsor! Sämtliche Darlehen, die er gewährt hat, wurden fürstlich verzinst!

Schalke kann durchatmen, der Despot ist endlich weg! Damit aber nicht genug. Der gesamte AR muss neu aufgestellt und die Marionetten bzw. treu ergebenden Gefolgsleute des "Bosses" müssen ebenfalls vom Hof gejagt werden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:02 - Cronenberger

Ich vermute, daß das auch der Auslöser der beantragten Landesbürgschaft ist!
Tönnies wird jetzt eh anderes zu tun haben, als sich mit Fußball zu beschäftigen.
Der muß erstmal sein Image wieder aufpolieren!
Da zeigt sich aber, genau wie z. B. beim HSV, wenn einer der Großsponsoren, wie Kühne beim HSV, mal den Geldsack zumacht, dann fängt so ein großer Club auch nicht nur an zu husten sondern wird richtig krank!
Bin mal gespannt, wie lange das auf Schalke noch gut geht!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 16:00 - BallaBalla

Ich hoffe ich täusche mich wenn ich vom Beginn des Niedergangs spreche.
Viel Glück S04 !!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 15:59 - yayabinx

@wuppergeist
das mit Rudi war anders. Das weißt Du. Er war schon krank als die anderen Vorstandsmitglieder ihn beurlaubt haben. Das wussten halt damals nur die wenigsten.
Ich sehe nun die Chance für einen Neuanfang. Sollten tatsächlich Sponsorenverträge mit Tönnies direkt gekoppelt sein, dann hat CT Schalke 04 direkt selbst verschuldet ruiniert. Dann müssen wir ziemlich weit unten von neu anfangen. Aber selbst das ist ein Chance zum Neubeginn. Glück auf!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 15:56 - RWE51

Na habt ihr Dummschwätzer ihn endlich verjagt. Das wird euch noch leid tun. Wer soll euch denn jetzt die Kohle ranholen? An einem Milliadär hängen auch noch ein paar andere Millionäre. Die sind dann auch weg. Aber vielleicht sollten wir uns in Liga 1 lieber dem BVB zuwenden!!!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 15:51 - Red1907

Dann wird es in Zukunft auch keine Kohle mehr von Putin geben!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 15:51 - dhanz

Nun, jetzt können seine Gegner zeigen, was sie drauf haben.
Hoffentlich beherrschen diese das Große Einmaleins und haben Kenntnisse in Volks-und Betriebswirtschaft.
Eine ausgeprägte Lese-und Schreibschwäche wäre da sehr hinderlich.
Mit dem Zeigen von "Haltung" allein wird es nicht getan sein.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 15:48 - wuppergeist

Kein schöner Tag für SCHALKE.
Ich bekomme Magenschmerzen, wenn ich überlege was nach ihm kommt.
Jetzt jubeln alle und in spätestens 6 bis 12 Monate will keiner bei den Jubelfeieren dabei gewesen sein.
Wenn ich dran denke, wie viele haben sich gefreut als Rudi gehen musste und jetzt hört und sieht man keinen mehr von diesen Fans.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 15:45 - betty04

Herzlichen Glückwunsch an das elende Gesochse, dass es geschafft hat den Verein zu ruinieren. Jetzt können diese Dummköpfe mal zeigen wie man es besser macht,
aber die werden jetzt ihr kleines Schwänzchen einziehen und verschwinden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

30.06.2020 - 15:29 - mr_president

Ein wirklich schöner Tag für den Verein – wenns denn wirklich stimmt… :-)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.