Schalkes einziger Test-Gegner steht fest: Am Freitag um 13 Uhr trifft S04 auf Aris Saloniki. Der Trainer der Griechen ist ein alter Bekannter.

Trainingslager

Schalke-Test gegen Saloniki: So viele Fans dürfen kommen

Andreas Ernst
27. August 2020, 17:01 Uhr
David Wagner, der Trainer von Schalke 04. Foto: firo

David Wagner, der Trainer von Schalke 04. Foto: firo

Schalkes einziger Test-Gegner steht fest: Am Freitag um 13 Uhr trifft S04 auf Aris Saloniki. Der Trainer der Griechen ist ein alter Bekannter.

Der einzige Testspielgegner im Rahmen des Trainingslagers des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 steht fest: Die Königsblauen treffen, wie von uns berichtet, auf den griechischen Erstligisten Aris Saloniki. Und es dürfen sogar Fans kommen.

Das Spiel beginnt am Freitag um 13 Uhr im Stadion Kematen in Tirol. Live übertragen wird es auf dem YouTube-Kanal der Schalker. 736 Zuschauer sind zugelassen, Eintrittskarten können an der Tageskasse erworben werden - die Fans müssen sich an die Hygienevorschriften halten. Der Kontakt zu den Griechen kam über den deutschen Trainer zustande: Michael Oenning trainiert Aris. Oenning (54) trainierte in der Bundesliga den 1. FC Nürnberg und den Hamburger SV, in der 2. Bundesliga den 1. FC Magdeburg. Zudem arbeitete er für Borussia Mönchengladbach (Co-Trainer), den VfL Wolfsburg (Co-Trainer) und den VfL Bochum (U19/U21). Er gilt als Förderer und Entdecker des Nationalspielers Ilkay Gündogan.

Ursprünglich wollte Schalke drei Testspiele in Österreich absolvieren. Wegen des Corona-Falls im Mannschaftskreis wurde die Partie gegen die Würzburger Kickers am Montagabend kurzfristig abgesagt. Am Freitag sollte ursprünglich ein Doppel-Test stattfinden. Daraus ist nun einer geworden. Nicht zum Kader gehören die Reha-Patienten Salif Sané und Omar Mascarell.

Auch die Spieler der Kontaktgruppe eins - das sind Markus Schubert, Michael Langer, Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Benito Raman - sind nicht dabei. Rabbi Matondo hatte das Training am Donnerstagvormittag abgebrochen - noch haben die Schalker den Grund nicht mitgeteilt. Weston McKennie wird Schalke verlassen, er ist bereits aus Österreich abgereist.

Schalkes 22-köpfiges Aufgebot für das Testspiel

Torhüter (2): Ralf Fährmann, Sören Ahlers

Abwehr (9): Ozan Kabak, Benjamin Stambouli, Matija Nastasic, Salif Sané, Timo Becker, Bastian Oczipka, Hamza Mendyl, Mika Hanraths, Malick Thiaw

Mittelfeld (8): Amine Harit, Suat Serdar, Nabil Bentaleb, Sebastian Rudy, Nick Taitague, Levent Mercan, Can Bozdogan, Nassim Boujellab

Sturm (3): Mark Uth, Rabbi Matondo, Steven Skrzybski

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

28.08.2020 - 11:55 - easybyter

Ja was denn nunr? Gehört nun Salif Sané zum Kader oder nicht? Ansonsten sind noch genügend Spieler vorhanden, um eine gute Truppe aufzustellen. Gut an den bisherigen Testspielen war, dass ausschließlich Stürmer getroffen haben und das insgesamt 10 mal. Gelingt es noch, die leicht kassierten Gegentore zu vermeiden, ist man auf einem richtigen Weg.