Die Zukunft von Benjamin Stambouli ist weiterhin offen. In den sozialen Medien hat er sich nun an die Fans gewandt.

S04

Schalke: Stambouli mit emotionalen Worten an die Fans

Robin Haack
04. Juli 2020, 14:42 Uhr
Beliebt beim FC Schalke 04: Benjamin Stambouli. Foto: firo

Beliebt beim FC Schalke 04: Benjamin Stambouli. Foto: firo

Die Zukunft von Benjamin Stambouli ist weiterhin offen. In den sozialen Medien hat er sich nun an die Fans gewandt.

Defensivspezialist Benjamin Stambouli von Schalke 04 hat sich bei Instagram mit emotionalen Worten an die Fans gewandt. Es spricht vom Ende einer „besonderen Saison“ und bedankt sich für den enormen Zuspruch der Anhänger.


Nach vier Jahren auf Schalke ist Stamoulis Vertrag zum 30.06 ausgelaufen. Wie es für den 29-Jährigen weitergeht, ist noch offen. Wie Sportvorstand Jochen Schneider am Mittwoch betonte, arbeitet S04 aktuell an einer Vertragsverlängerung mit dem Franzosen. „Wir sprechen miteinander und würden ihn gerne hier behalten“, sagte er auf Nachfrage dieser Redaktion.

Stambouli müsste bei Vertragsverlängerung auf Gehalt verzichten

Bei einer Vertragsverlängerung müsste der Franzose aber womöglich deutliche Abstriche in Sachen Gehalt machen. 2016 holte Ex-Manager Christian Heidel Stambouli vom französischen Serienmeister Paris Saint-Germain nach Gelsenkirchen und stattete ihn mit einem hochdotierten Vertrag aus.


Aufgrund von einer komplizierten Fußverletzung verpasste Stambouli seit Oktober sämtliche Pflichtspiele. In den vergangenen Wochen trainierte er zwar wieder mit der Mannschaft, schaffte es aufgrund von Trainingsrückstand noch nicht in den Kader von Trainer David Wagner.

Stambouli zeichnete sich auf Schalke als ausgezeichneter Teamplayer aus

Stambouli selbst betonte in der Vergangenheit stets, dass er sich auf Schalke wohlfühlt. Auch während seiner Verletzungspause zeigte er sich immer wieder als vorbildlicher Teamplayer. So unterstützte er die Schalker Mannschaft während der Geisterspiele am Saisonende lautstark von der Tribüne und gab seinen Teamkollegen Anweisungen und Hilfestellungen. In Bezug auf seine Zukunft schreibt er lediglich: „Egal was in der Zukunft passiert: Einmal Schalker, immer Schalker!“

Insgesamt lief Stambouli bislang in 106 Pflichtspielen (kein Tor) in der Bundesliga, Champions League, Europa League und dem DFB-Pokal auf.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren