2. BL

Schalke: Schröder-Verpflichtung sorgt für Uneinigkeit bei den Fans

04. Mai 2021, 13:51 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Der FC Schalke 04 hat Rouven Schröder als neuen Sportdirektor vorgestellt. Die Reaktionen im Netz fallen gemischt aus.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

05.05.2021 - 18:43 - George04

@Rwe im Ausland......
Falsches Forum!!!!Was passt an der Aussage hier zum Thema??
@nicoburhenne
Top.....sehr gute Aussage,gebe ich dir 104% Recht.Vorverurteilen bringt nix.
Genauso beim Trainer.

Und ob Olaf Thon DER Sportdirektor ist,wage ich zu bezeifeln..........

05.05.2021 - 12:37 - soso

immer wieder



.... diese Fans - wollen doch nur das Beste für den Club.

Aber, Mainzer passen nach Mainz und nicht in den Pott. Damit muß man gar nicht die Quali von RS
infrage stellen. Bei den Blauen sind schon ganz andere gescheitert nico.

Dennoch macht es Sinn wenn nicht nur ALT - INTERNTIONALE in Amt und Würden sind, nur weil sie
noch ein verwaschenes blaues Trikot von 1998 im Schrank haben.

05.05.2021 - 09:05 - dhanz

Klar, bei 150.000 Mitgliedern und noch mehr Fans wird (fast) jede Entscheidung auf unterschiedliche Meinungen stoßen.
Gruppen bzw. Organisationen, wo auf Anordnung von "Oben" unten alle im Gleichschritt marschieren, sind mir suspekt.

05.05.2021 - 00:26 - Rwe im Ausland

Wird schwer für uns. Die Wuppies werden kämpfen bis zum Umfallen.
Ich hoffe das der letzte Funke am Samstag nicht erlischt.
Wo ist eigentlich der Aussenverteidiger?
Im Kampf ums,Vaterland gefallen,der alte Panzergranadier?
S.O.S - der ethisch saubere AV. wird vermisst

04.05.2021 - 21:23 - nicoburhenne

Es ist immer wieder faszinierend, was so angebliche Fussballexperten von sich geben. Schlimmer wie S04 die letzten Jahre geht nicht. Rouven Schroeder ist ein ruhiger, sachlicher, unpolemischer Mensch der den Fussball von der Pieke auf kennt. Er wird S04 richtig gut tun wird. Lasst ihn doch erstmal machen, bevor wieder geschrien und gepöbelt wird. Es wird für die Verantwortungsträger schwer genug, aus einem hinterlassenen Haufen Sche...e wieder etwas wohlriechendes zu machen.

04.05.2021 - 20:16 - Alles für Schalke

Mittlerweile denke ich echt schon bei sowas: Scheißegal! Wieder ein Zeitarbeiter. Man hätte doch einfach mal mit Schober weitermachen können! Nun bekommt der den Dantasiedirektorenposten. Als Sportdirektor hätte man auch Olaf Thon nehmen können! Einer der am meisten unterschätztne Schalker im Verein!

Aber was solls. Mit Mainzer Funktionären haben wir ja gute Erfahrung gemacht......

04.05.2021 - 19:19 - Mystique

Oh man, und weil Schalke diese Saison so unheimlich "viele" Spieler mit Identifikation zum Verein hat, verpflichtet man nun ausgerechnet einen Sportdirektor, der aufgrund seines Netzwerks vornehmlich französische Talente transferiert. Was genau soll sich dann zum Kader in dieser Saison ändern?! Fußball spielen können die alle, aber es braucht Spieler, die den Verein leben. Hinter vorgehaltener Hand ist man in Mainz übrigens heilfroh, dass Schröder weg ist. Es würde mich sehr wundern, wenn die Liaison Schalke + Schröder passt. Für mich der nächste Fehlverpflichtung.

04.05.2021 - 17:56 - Ruhrperle

Na gut, Schröder hat in Fürth, Bremen und Mainz verbrannte Erde hinterlassen - hat aber auch den Vorteil , dass er das Gefühl des schicksalhaften Talmarsches kennt...
Clever ist er auch, er hat immer rechtzeitig die Biege gemacht....
Tatsächlich, die Beziehung könnte klappen ...

04.05.2021 - 17:41 - Sofafussel

Mit Leuten aus Mainz haben sie ja gute Erfahrungen.....Abstieg 2 ist da vorprogrammiert.

04.05.2021 - 17:08 - nullacht

"Blablabla und Schalke ... das könnte passen." Wie oft habe ich dies schon gelesen? Und was ist daraus geworden? Nach 30 Jahren grüßt die 2. Liga.

04.05.2021 - 15:28 - gerdstolli

Wenn ich bedenke, dass Schalkes weg wieder in die 1.Liga nur mit viel Fleiß und Engagement gelingt, sowohl auf dem Platz wie auch in der Führungsetage, dann ist Rouven Schröder sicher nicht fehl am Platz!

04.05.2021 - 15:05 - easybyter

Ich bin dafür, die Leute arbeiten zu lassen. Heißen wir sie willkommen und hoffen wir, dass endlich einmal Ruhe einkehrt und seriös gearbeitet werden kann. Warten wir ab, mit welcher Truppe Schalke den Weg in die 2.Liga beginnen wird und wie sie dort agiert. Es ist doch allen Realisten klar, dass das kein Spaziergang wird. Es werden hier schon wieder Leute mies gemacht, die noch gar nicht richtig angekommen sind. So macht man den neuen Spielern richtig Mut und motiviert sie für Schalke alles zu geben. Glück Auf!

04.05.2021 - 14:17 - Gemare

Ich weiss auch das Max Eberl Schröder für Gladbach auf dem Schirm hatte! Und Eberl ist ein absoluter Fachmann. Ich denke mit Schröder und Schalke..... das könnte passen!