Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

2. BL
Schalke: Offensiver Kreativspieler gefunden - Drexler unterschreibt

(0) Kommentare
Soll der gesuchte offensive Kreativspieler werden: Dominick Drexler wechselt vom 1. FC Köln zu Schalke 04.
Foto: firo

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem Strippenzieher im offensiven Mittelfeld in der Bundesliga fündig geworden.

Ein Innenverteidiger und ein Spielmacher sollten für den Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 zuletzt noch her. Nachdem in Dries Wouters sogar ein Defensiv-Allrounder nach Gelsenkirchen gelotst werden konnte, ist nun auch fix, was schon seit einigen Tagen in der Berichterstattung umhergeisterte: Dominick Drexler wechselt mit sofortiger Wirkung vom 1. FC Köln aus der Bundesliga zu den Königsblauen. Auf Schalke erhält der 31-Jährige einen Zweijahresvertrag.

„Mit Dominick haben wir unseren Wunschspieler für das offensive Mittelfeld gefunden“, wird Sportdirektor Rouven Schröder in einer Mitteilung zitiert und fügt hinzu: „Er bringt eine hohe Spielintelligenz mit, ist unheimlich kreativ, wenn er den Ball am Fuß hat, und weiß sich auch in engen Räumen durchzusetzen. 55 Torbeteiligungen in 97 Zweitligaspielen unterstreichen, wie wertvoll er für die Mannschaft werden kann.“

„Als sich Schalke 04 bei mir gemeldet hat, musste ich nicht lange überlegen. Ich freue mich sehr darauf, die Mannschaft möglichst schnell kennenzulernen und vielleicht schon am Freitag gegen den HSV zum Kader zu gehören“, brennt Drexler auf seine neue Aufgabe bei den Knappen.


Bericht: Ablöse erst im Aufstiegsfall fällig

Über die Modalitäten des Transfers vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Nachdem zunächst eine Ablösesumme von ungefähr 500.000 Euro kolportiert wurde, hatte "Sport1" mit dieser Mutmaßung kurze Zeit später wieder aufgeräumt und berichtet, dass Drexler ablösefrei zu Schalke wechseln werde. Erst im Falle eines Aufstieges der Schalker würden 100.000 Euro fällig. Ursprünglich lief der Vertrag von Drexler beim FC noch bis 2022, 2018 war er für 4,5 Millionen Euro vom FC Midtjylland zu den Geißböcken gewechselt. Die neue Nummer 24 von S04 lief bereits 97-mal in der 2. Bundesliga auf - das Ganze für den FC, Holstein Kiel, den VfR Aalen und Greuther Fürth. Hinzu kommen 54 Bundesligaspiele und 147 Drittligaeinsätze.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.