BL

Schalke oder der BVB? Wer schnappt sich das türkische Supertalent?

Stefan Bunse
13. Januar 2021, 22:43 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Das türkische Mega-Talent Ömer Faruk Beyaz hat bei Fenerbahce Istanbul seinen Abschied zum Saisonende angekündigt. Als heißeste Kandidaten werden der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund gehandelt.

Der erst 17 Jahre alte Ömer Faruk Beyaz gilt derzeit als das größte Talent in der Türkei. Sein derzeitiger Klub Fenerbahce Istanbul wollte sein Juwel unbedingt halten. Doch der türkische U21-Nationalspieler hat dem Verein jetzt wohl abgesagt und wird „Fener“ zu Saisonende verlassen. 

Das teilte der Sportdirektor der „Kanarienvögel“ Emre Belözoglu mit. Fenerbahce Istanbul wollte Beyaz, der bereits seit dem zehnten Lebensjahr für den Verein spielt, unbedingt halten. Doch der hat nun den angebotenen Fünfjahresvertrag abgelehnt. Das schreiben übereinstimmend mehrere türkische Medien.

Beyaz ist in Istanbul geboren und spielt bevorzugt im offensiven Mittelfeld. Bekannt ist er für seine Tempodribblings. Fenerbahce machte ihn in der vergangenen Saison zum jüngsten Kapitän aller Zeiten. In der Saison 2019/20 absolvierte er auch vier Einsätze in der Süperlig. Durchsetzen konnte er sich bei den Profis in seinem jungen Alter allerdings bisher noch nicht. 

In dieser Saison stehen bislang erst sieben Spielminuten in der Süperlig auf seinem Konto. Womöglich zu wenig für Beyaz? Man habe ihm ein Fünfjahresprojekt aufgezeigt, das habe der Verein bislang noch bei niemandem gemacht, erklärte Belözoglu der "Hürriyet". Doch Beyaz habe sich trotz intensivster Bemühungen anders entschieden. Beyaz werde als der jüngste Kapitän von Fenerbahce in die Geschichtsbücher eingehen. Aber Belözoglu, der bei der Premiere von Beyaz noch selbst mit ihm auf dem Platz stand, glaubt nicht mehr, dass es noch zu einem Sinneswandel beim türkischen Jungstar kommt.

Schalke oder der BVB - wer macht das Rennen um Beyaz?

Als heißeste Kandidaten werden derzeit der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund gehandelt. Beide Revierrivalen sollen ihn beobachtet und Interesse an einem Wechsel bekundet haben. Auch Beyaz selbst soll mit einem Wechsel nach Deutschland liebäugeln. 


Andere Kandidaten wie der FC Barcelona oder englische Klubs sollen aus dem Rennen sein. Der BVB hat zuletzt mit vielen Verpflichtungen ganz junger Spieler Erfolg gehabt und bietet die Möglichkeit, international zu spielen. Beim S04 könnten die Einsatzchancen jedoch höher sein. Zudem könnte er sich bei Nobert Elgert in der Knappenschmiede das Rüstzeug für die Bundesliga holen. Man darf gespannt sein, wer am Ende die Nase vorne haben wird.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

15.01.2021 - 18:05 - Scott

Der wäre ja schön blöd, wenn er zum BäVauBä gehen würde.
Auf Schalke wird wenigsten gut gezahlt, auch wenn die Leistung nicht stimmt!
Im Übrigen muss er da auch nicht mit irgendwelchen unmöglichen Frisuren rumlaufen oder sich einer kosmetischen Gesichtsoperation unterziehen um auf dem Mannschaftsfoto nicht aufzufallen.

14.01.2021 - 12:26 - It's man

Ein Telefonat mit Kutucu und die Sache hat sich für S04 erledigt. (Falls der Blick auf Tabelle und Vereinsdebatten nicht genügt).

14.01.2021 - 12:20 - soso

Bitte keine Talente mehr .... Davon haben wir hier über 1.000.

14.01.2021 - 11:55 - Traumtor

@Langer

War ja klar dass so ein Kommentar kommt...

Beitrag wurde gemeldet

14.01.2021 - 07:53 - Langer09

Mit den Supertalenten aus der Türkei ist das ja so eine Sache... Ich erinner mich mit Grausen an den neuen "türkischen Messi" Emre Mor. Und auch Beyaz wird bereits als türkischer Messi gefeiert...

Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft.