BL

Schalke: Oczipka, Paciencia und Fährmann verletzt - Keine Operation bei Sané

25. November 2020, 15:58 Uhr
Bastian Oczipka fällt beim FC Schalke 04 verletzt aus. Foto: firo

Bastian Oczipka fällt beim FC Schalke 04 verletzt aus. Foto: firo

Beim Bundesliga-Tabellenletzten Schalke 04 wird die Personallage immer prekärer.

Nach dem Rauswurf von Stürmer Vedad Ibisevic und der Suspendierung der Mittelfeldspieler Amine Harit und Nabil Bentaleb fehlten am Mittwoch beim Training auch die verletzten Bastian Oczipka (muskuläre Probleme), Goncalo Paciencia und Ralf Fährmann (beide Knieprobleme). Bei Paciencia und Fährmann steht die Dauer des Ausfalls noch nicht fest. Paciencia zumindest ist nach Portugal gereist, um sich dort untersuchen zu lassen.

Ohnehin nicht auf dem Platz stand Abwehrchef Salif Sane, der mit einer Knieverletzung von der Länderspielreise mit Senegals Nationalmannschaft zurückgekehrt war und in dieser Woche eingehend untersucht werden soll. „Er hat die Zweitmeinung eines französischen Arztes eingeholt. Es wird jetzt versucht, es konservativ zu behandeln“, sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider am Mittwoch. Die Rehamaßnahmen soll Sané in Gelsenkirchen absolvieren.

Trainer Manuel Baum füllte sein Team beim Training mit Jan Luca Schuler, Florian Flick und Matthew Hoppe aus der U23 sowie Kerim Calhanoglu und Mikel Maden aus der U19 auf. SID und dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

26.11.2020 - 23:42 - Alles für Schalke

@vomFlankengott: Vielen Dank!

25.11.2020 - 22:15 - vomFlankengott

@ Alles für Schalke

Dein Kommentar um 21:08 Uhr
Meine 104% Zustimmung dazu!

Ich will hier nur mal erinnern was hier vor kurzem RS geschrieben hat über den Ex-Schalker Christian Fuchs, heute in England bei Leicester City.

Die Aussagen von @Alles für Schalke decken sich im Kern mit denen von Christian Fuchs und mit denen im Artikel "Sechs Krisen auf einmal" bei der "süddeutschen.de" erschienen am 24.11.2020 und frei abrufbar. Sollte JEDER Schalker mal lesen. Lohnt sich sehr!

Es ist einfach nur ein einziges Trauerspiel. Schalker Seelen leiden zur Zeit sehr!!

GLÜCKAUF GLÜCKAUF

25.11.2020 - 21:08 - Alles für Schalke

Das wird niemand gut finden, wie mit den Spielern umgegangen wird. Dass nun viele Verletzte da sind, ist sicherlich kein Zufall, das sehe ich auch so. Ibisevic, ein tadelloser Sportsmann, der sein Grundgehalt gespendet hat und der günstigste Spieler im Profisport ist, wurde öffentlich hingerichtet und wie ein Hund getreten und fortgejagt. Ganz mieser Stil. Wie man hört, hat sich auch Bentaleb nichts zu Schulden kommen lassen. Und Harit hat den Trainer nicht gegrüßt beim Verlassen des Spielfeldes. Und nun auch öffentlich gemobbt! Unfassbar!

Ihr habt sicherlich alle mal Fußball gespielt. Wenn so mit Mannschaftskameraden umgegangen wird, auch mit welchen, die ihr nicht so mögt, was würdest ihr denken? Also, ich kann nur sagen, auf so einen Verein hätte ich keine Lust mehr! Das ist keine zeitgemäße Menschenführung!

25.11.2020 - 19:54 - Schalker1965

Herr Schneider sollte den ganzen Haufen - sich und alle übrigen Funktionsträger, Dolmetscher etc eingeschlossen - in der Kabine versammeln und den Film: "Rudi Assauer – Macher, Mensch, Legende" vorführen lassen, damit diesen geldgeilen A.... einmal klar wird, welches Lebenswerk sie gerade unnötigerweise vor die Wand fahren.

25.11.2020 - 19:22 - easybyter

@glückauf85
Hier der Auszug aus der offiziellen Bundesligastatistik:
Platz 1: Salif Sane (69,2 Prozent)

Und damit ist die Schalker Doppelspitze in dieser Kategorie perfekt, denn Kabak wird, was die Zweikampfqoute betrifft, nur noch von seinem Mannschaftskameraden Salif Sane übertroffen. Der Senegalese ist in dieser Kategorie seit Jahren unter den besten Akteuren der Bundesliga zu finden und hat auch 2019/20 seinem Ruf als Top-Zweikämpfer alle Ehre gemacht. Auch in der Luft kommt Sane mit 81 Prozent gewonnener Duelle noch auf Platz 3 hinter Leverkusens Sven Bender und Unions Neven Subotic. Zwei Tore steuerte Sane außerdem für Schalke bei. Was könnte das also für ein kongeniales Innenverteidiger-Duo sein mit Sane und Kabak auf Schalke? Kurioserweise standen beide zusammen kaum gemeinsam auf dem Platz. Nur einmal, am 10. Spieltag gegen Augsburg liefen sie gemeinsam in der Startelf auf, ehe sich Sane nach neun Minuten eine Knieverletzung zuzog. Der 29-Jährige wird deshalb auch den Rückrundenstart verpassen. Im späteren Teil der Saison darf sich Schalke dann aber über eine Innenverteidigung der Extraklasse freuen.
Erzielte zwei Treffer in der Hinrunde: Schalkes Salif Sane - Boris Streubel/Bongarts/Getty Images
Soweit die Fakten ..

25.11.2020 - 19:15 - Juan1

Hallo!
Immer wird gesagt, dass sei keine Mannschaft. Jetzt sieht man wie die S04 Spieler zusammenhalten. Drei suspendiert, drei verletzt. Das nenne ich einer für alle, alle für einen.. Ich hoffe der Verein erinnert sich beim Auslaufen der Verträge
dieser sogenannten S04 Stars an ihr Verhalten gegenüber des Vereines.
Glück auf

25.11.2020 - 19:13 - Schalker1965

25.11.2020 - 18:57 - It's man

"Mal schauen, ob wir Sane nochmal in der BuLi sehen."

Garantiert! Fraglich ist eher, ob wir Sané noch mal bei Schalke in der Bundesliga sehen.

25.11.2020 - 18:57 - It's man

Hatte gerade ein Déja vu: lange konservative Behandlung, Reha, hat leider nicht geklappt, OP, lange Reha.
Mal schauen, ob wir Sane nochmal in der BuLi sehen.

25.11.2020 - 17:06 - gerdstolli

Schade, dass man in Coronazeiten noch quer durch Europa reisen muss um sich untersuchen zu lassen. Ja ich weiß, Arzt des Vertrauens- aber was ist mit anschließender Quarantäne oder evtl. positivem Coronatest? Haben wir in Deutschland keine hoch qualifizierten Ärzte?

25.11.2020 - 16:57 - glückauf85

@easybyter
Also unter normalen Umständen magst du recht haben, aber bei Schalke hat weder jemand Lufthoheit bei Standards noch sonst irgendeinen nennenswerten Einfluss auf das restliche Spielgeschehen.
Kurz gesagt: Es ist einfach egal, wer fehlt und wer spielt.
Alles sind einfach scheiße.
Der eine an ei em Wochenende mal ein bisschen weniger als der andere, aber unterm Strich bleib es im Kollektiv scheiße.
Lass die jungen Leute spielen. Die reiben sich vlt ja noch auf uns stemmen sich gegen die annähernd sicheren Niederlagen.

25.11.2020 - 16:20 - easybyter

@Juan1
Wir wollen nicht darüber streiten, ob die Elfmeter alle berechtigt waren. Schauen Sie sich einmal die Zweikampfwerte der Innenverteidiger an, dann sehen Sie, was Schalke an Sané hat. Ich wäre froh, wenn er spielen könnte. Von Fährmann und Oczipka zu sagen, sie hätten nie gekämpft scheint mir nicht zutreffend. Jeder sieht es eben anders.

25.11.2020 - 14:25 - Juan1

Hallo!
Sane wird nicht fehlen, hat in den letzten drei Spielen jeweils einen Elfer verschuldet. Kabak kann ihn ersetzen. Interessant ist das die drei Rebellen jetzt suspendiert sind und weitere (Ozipka und Fährmann) angeblich verletzt sind. Nun weiß Schneider auf welche Kicker er sich verlassen kann. Die fünf nie mehr zur Kampfmannschaft lassen (sie gehören ja auch nicht dazu, die fünf haben nie GEKÄMPFT.
Glück auf

25.11.2020 - 13:37 - easybyter

Sanés Ausfall wird Schalke weh tun. Ohne ihn sind die Schalker sehr verwundbar bei Standards. Sané hatte oft die Lufthoheit im Strafraum. Paciencia und Fährmann werden sicher nicht so vermisst. Wen soll er für Oczipka einsetzen? Vom Glück verfolgt werden die Schalker nicht.

25.11.2020 - 13:14 - It's man

Meine Güte, Sane ist aber auch eine wandelnde Krankschreibung. Na ja, auch schon egal. Sollen die Jungen mal machen, die wissen schon, was sie tun ;)