Neuzugang Gonçalo Paciência vom FC Schalke 04 will vor dem Bundesligaspiel gegen Werder Bremen (Samstag 18.30 Uhr/Sky) nicht mehr über sein Debüt beim Revierverein sprechen.

BL

Schalke-Neuzugang Paciencia: "Einer der größten Klubs Deutschlands"

23. September 2020, 14:25 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Neuzugang Gonçalo Paciência vom FC Schalke 04 will vor dem Bundesligaspiel gegen Werder Bremen (Samstag 18.30 Uhr/Sky) nicht mehr über sein Debüt beim Revierverein sprechen.

Die Leihgabe von Eintracht Frankfurt spielte am Freitagabend beim 0:8 gegen den FC Bayern München erstmals für Schalke. „Das war sicherlich nicht das beste Spiel. Aber wir sollten jetzt nicht zu viel reden, sondern mehr arbeiten“, sagte der portugiesische Angreifer am Mittwoch bei seiner offiziellen Vorstellung.

„Das Gute am Fußball ist, dass man es fünf, sechs Tage später wieder besser machen kann und keiner mehr an das andere Spiel zurückdenkt“, sagte Paciência. Er wolle mit Toren seinen Teil dazu beitragen, dass Schalke wieder erfolgreich werde. „Die letzten beiden Jahre waren nicht die besten Schalker Jahre, aber es ist immer noch einer der größten Clubs in Deutschland“, sagte 26-Jährige.

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider betonte am Mittwoch erneut, dass Paciência die Torflaute beim Fußball-Bundesligisten aus der Vorsaison beheben soll. „Wir sind glücklich, diesen Spielertypen verpflichtet zu haben. Er hat technischen Fähigkeiten, Abschlussqualität und körperlichen Robustheit“, lobte Schneider. Schalke hat den Angreifer mit Kaufoption für ein Jahr von Frankfurt ausgeliehen. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

01.10.2020 - 11:00 - E.W.

Wie alle Spieler der Liga schwärmt Paciência von den Schalker Fans ... :-)

Beitrag wurde gemeldet

24.09.2020 - 18:06 - KB1904

Die Sudberger hatten schon immer Recht !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

24.09.2020 - 12:02 - Schalker1965

„Die letzten beiden Jahre waren nicht die besten Schalker Jahre, aber es ist immer noch einer der größten Clubs in Deutschland“

Aber nur was die Mitgliederzahl und die Höhe der Verschuldung angeht. Ansonsten ist der ruhmreiche FC Schalke in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

23.09.2020 - 20:44 - KB1904

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

23.09.2020 - 17:24 - Cronenberger

Der meint wohl eher: „Einer der größten Pleitenklubs demnächst !“:-)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.