Von 2010 bis 2104 hat Kyriakos Papadopoulos für den FC Schalke 04 gespielt. Aus Griechenland ließ er nun verlauten, dass er sich eine Rückkehr zum S04 vorstellen kann. Doch dazu wird es nicht kommen.

Bundesliga

Schalke: Keine Papadopoulos-Rückkehr – Schneider sagt ab

Stefan Bunse
10. September 2020, 19:31 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Von 2010 bis 2104 hat Kyriakos Papadopoulos für den FC Schalke 04 gespielt. Aus Griechenland ließ er nun verlauten, dass er sich eine Rückkehr zum S04 vorstellen kann. Doch dazu wird es nicht kommen.

Kyriakos Papadopoulos kann sich seine Rückkehr zum FC Schalke 04 abschminken. Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider lobte den Griechen zwar, machte in einem Gespräch mit Sport1 aber klar, dass es nicht zu einer Verpflichtung kommen wird. "Kyriakos Papadopoulos ist ein hochverdienter Spieler vom FC Schalke 04, der hier bei uns zum Publikumsliebling wurde", sagte Schneider. "Mit seiner Art und Weise kam er hier fantastisch an. Wir sind aber, insbesondere auf seiner Position, exzellent besetzt. Wir haben eine tolle Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern."

Insgesamt habe man mit Ozan Kabak, Malick Thiaw, Salif Sané, Matija Nastasic und Benjamin Stambouli fünf Innenverteidiger im Kader. "Zählt man Timo Becker dazu, der sogar noch auf der Rechtsverteidiger-Position spielen kann, sind es sogar sechs. Eine Verpflichtung von Papa, so ehrlich muss man sein, ergibt im Moment einfach keinen Sinn. Manchmal ist das so im Leben. Es kommt oft auf das richtige Timing an. Wir wünschen Papa nichtsdestotrotz nur das Beste für seinen weiteren Karriereverlauf. Er wird immer ein fester Bestandteil von Schalke 04 sein" erklärte Schneider.

Vier Jahre auf Schalke

Ein Angebot des S04 für den derzeit vereinslosen Abwehrspieler wird es also nicht geben. "Ich hatte meine besten Jahre auf Schalke. Ich war dort so glücklich wie nie. Schalke ist ein riesiger Klub und wer will nicht dorthin?", hatte er zuvor gegenüber Sport1 erklärt. Seine vier Jahre in Gelsenkirchen hat er in guter Erinnerung: "Das waren viele glückliche Momente, die Fans haben mich geliebt und oft meinen Namen gerufen. Und ich habe Schalke geliebt." 


Zu einer Neuauflage wird es aber nicht kommen. Somit muss der 28-Jährige, der sich derzeit in Thessaloniki beim Viertligisten PAO Koufalia fithält, weiter nach einem neuen Verein suchen. Zuletzt stand er beim Zweitligisten Hamburger SV unter Vertrag, kam dort aber zum Schluss nicht mehr zum Einsatz.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

11.09.2020 - 16:57 - Schalker1965

Nun übertreibt mal nicht. Kasus, Genus, Numerus, Tempus - ist das nicht ein bisschen viel für einen Nathan, Grattler, Schacht7 oder KotzBrocken1904?
So weit ging der Schulbesuch dann doch nicht.

11.09.2020 - 11:42 - KeeperLDSV

Wie zu beweisen war!
Kopfschüttel!!!
Die Leute die einen neben sich herlaufen haben, sterben leider nicht aus!

Beitrag wurde gemeldet

11.09.2020 - 10:12 - Webcam

lol 2004-2104 - Herrlich, Pappadopoulos wird als ultimativer Fußball-Methusalem in die Geschichte eingehen.
Und (fast) keiner merkt es ;-)
Was soll man da noch zur Verlässlichkeit der anderen Meldungen sagen ...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.09.2020 - 08:49 - moers47441

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.09.2020 - 07:43 - Grattler

Dieser Kommentar wurde entfernt.

10.09.2020 - 23:58 - BallaBalla

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

10.09.2020 - 20:35 - KeeperLDSV

Von 2010 bis 2104, das nenne ich doch mal eine lange Karriere.
Da sind die vielen schweren Verletzungen ja auch kein Wunder.
Und nach 94 Jahren Treue zum Verein hat der immer noch kein Denkmal?
Für alle die es nicht gemerkt haben, dieser Beitrag ist nicht ganz ernst gemeint. (muss man ja heute schon dazu schreiben, bevor es wieder einen Shitstorm gibt oder man sogar gemeldet wird)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.09.2020 - 20:25 - Spieko

Dieser Kommentar wurde entfernt.

10.09.2020 - 19:51 - moers47441

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

10.09.2020 - 19:40 - Grattler

Wer interessiert sich für Papadopoulos RS? Außer euer gelbes Klientel..... niemand.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.