Am Sonntag empfing der FC Schalke den FC Augsburg. Nach 90 Minuten stand es 1:0 (1:0). Für Schalke war es der zweite Sieg in der Saison. 

S04

Schalke kann noch siegen - goldenes Tor vom Geburtstagskind

11. April 2021, 17:38 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Am Sonntag empfing der FC Schalke den FC Augsburg. Nach 90 Minuten stand es 1:0 (1:0). Für Schalke war es der zweite Sieg in der Saison. 

Schalke wollte endlich mal wieder gewinnen, auch wenn es am Ende nichts daran ändern wird, dass die Königsblauen vermutlich aus der Bundesliga absteigen. Der FC Augsburg schien als Gegner wie gerufen zu kommen. Denn die Schalker weisen gegen keinen aktuellen Bundesligisten eine so gute Bilanz vor wie gegen den FCA (neun Siege, acht Unentschieden, zwei Niederlagen). Und in der Tat feierte Schalke den zweiten Sieg, steht nun bei 13 Punkten. 

S04-Trainer Dimitrios Grammozis wechselte im Vergleich zur 1:2-Auswärtsniederlage bei Bayer Leverkusen zwei Mal. Anstelle von Sead Kolasinac und Kerim Çalhanoglu (beide auf der Bank) begannen Bastian Oczipka und Can Bozdogan.

Und das Spiel startete so, wie man es nicht mehr kannte. Der Gegner machte den ersten Fehler und Schalke schlug zu. Bozdogan flankte hart in die Mitte, Augsburgs Keeper Rafal Gikiewicz ließ den Ball nach vorne abprallen und das Geburtstagskind Suat Serdar sagte aus zwei Metern Danke.

Der Treffer machte Schalke Mut, im Anschluss war der Ligaletzte überlegen und zwei Mal nah dran am 2:0. Erst scheiterte Klaas-Jan Huntelaar (10.), dann hatte Serdar den Doppelpack auf dem Fuß, doch er verzog aus bester Position (37.). Und Augsburg? Die hatten ein paar Ansätze, die beste Gelegenheit vergab Marco Richter, der im Hinspiel in der 93. Minute das 2:2 erzielt hatte. 

Nach dem Wechsel gab es ein zehnminütiges Abtasten. Dann hatte Augsburgs Ruben Vargas das 1:1 auf dem Fuß, aber Ralf Fährmann war mit der Hand zur Stelle. In der Folge drückte Augsburg auf den Ausgleich, dabei blieben viele Angriffe Stückwerk. Schalke lauerte auf den einen Konter, stellte das Offensivspiel dabei beinahe gänzlich ein.  Nachdem Schalke auch die Schlussoffensive der Gäste überstanden hatte stand fest: S04 darf den zweiten Saisonsieg feiern. 

Auch wenn der Klassenerhalt trotzdem utopisch scheint, zeigt Schalke: Die Mannschaft lebt noch. Das nächste Mal kann sie das am kommenden Wochenende (Samstag, 15:30 Uhr) zeigen, wenn es zum SC Freiburg geht. 

So spielten der FC Schalke und der FC Augsburg

Schalke: Fährmann - Becker, Stambouli, Thiaw - Aydin, Oczipka (74. Kolasinac) - Serdar, Mascarell, Bozdogan (78. Mustafi) - Harit (84. Paciencia) - Huntelaar (84. Hoppe)
FC Augsburg: Gikiewicz - Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Gumny (70. Pedersen) - Rani Khedira (46. Strobl), Gruezo - Caligiuri (70. Niederlechner), Richter, Vargas (79. Benes) - Hahn (79. Gregoritsch)
Tor: 1:0 Serdar (4.)

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

12.04.2021 - 14:30 - soso

......co04 ..... was hast du denn für ein Spiel geguckt ??????

War doch wie immer unterirdisch gegen noch schwächeren FCA. Die Fugger standen neben sich.
Der eine wollte nicht und die anderen konnten nix.

Und wann haben die Blauen mal aufs Tor geschossen ? Das war nur noch NOT GEGEN ELEND
und nicht zu überbieten !

Da standen sich 2 Absteiger gegenüber, die in Liga 1 keiner vermißt.
Leider hat die Puppenkiste schon reichlich Zähler. Da brennt nix mehr an.

12.04.2021 - 11:05 - jannico04

Richtig gutes Spiel gestern von unserem Team. Bis auf 3 oder 4 Leute der Anfangself geht der Rest mit in Liga 2.
Letzte Woche in Lev war schon nicht schlecht. Der Trainer macht das richtig mit den jungen Spielern. Das muss auch weiterhin unser Weg sein. Das macht Hoffnung. Richtig schöner Abschluß zum WE. ..Und Rotz Weiss steigt wieder nicht auf...man is dat schön!!

12.04.2021 - 10:31 - easybyter

NIemand glaubt, dass durch diesen Sieg die Liga noch gehalten werden kann und die Nerven der Schalke-Fans sind längst nicht mehr gespannt wie Geigensaiten, denn jedem, der Denken und Rechnen kann ist klar, dass es mit dem LIgaerhalt nichts mehr werden kann. Der Zug war wohl abgefahren, als man in der letzten MInute gegen Köln das Spiel verlor. Grammotzis setzt auf die jungen Spieler und verschafft denen Spielpraxis als Vorbereitung auf die 2. Liga. Er scheute sich nicht Kolasinac und Mustafi auf die Bank zu setzen, das verdient Respekt. Huntelaar zeigt denen durch seinen Einsatz wie es gehen muss und ist daher auch sehr wertvoll. Am Ende war es eine Abwehrschlacht aber immerhin auch dank Fährmann eine gelungene, aber es gab durchaus auch spielerische Elemente. Manchmal fehlt da noch etwas die Abgeklärtheit, aber das ist nach so einer Negativserie ja kein Wunder. Die geifernden Essener Fans brauchen ein Ventil, dass ihre Truppe einmal mehr im Endspurt am Aufstieg scheitert. So können sie wenigstens etwas Frust abbauen, was ich ihnen gönne. Immerhin scheint sich die Truppe jetzt in die richtige Richtung zu bewegen. Leistung wird als Grundlage für die Aufstellung erklärt und nicht der große Name, das ist absolut richtig.

11.04.2021 - 23:12 - Linksaussen

Erfreulich ist aus meiner Sicht, dass wir in Grammozis einen Trainer haben, dem die Spieler nicht auf der Nase rumtanzen. Keiner hat bei ihm einen Stammplatz, wenn er nicht entsprechende Leistung bringt, kein Mustafi, kein Kolasinac, und auch keiner sonst. Grammozis wertet auf: man muss sich einen Einsatz in der ersten Elf durch Einsatz und gute Trainingsarbeit verdienen. Es gibt keine Erbhöfe, keine Vorschusslorbeeren.
Das macht mir Mut für die Zeit nach dem Abstieg. Der Leistungsgedanke steht im Vordergrund. So kanns was werden in der nächsten Saison.

11.04.2021 - 21:42 - Außenverteidiger

Royalblue hat es treffend erkannt. Dafür gibt's einen ethisch sauberen Daumen hoch.

11.04.2021 - 20:31 - GSVB

Ich verstehe nicht, warum hier viele immer noch auf das Essener Gelaber (damit meine ich nicht die vernünftigen Kommentare der Rot-Weißen) eingehen. Dadurch bietet ihr denen erst den Spaß. Ignoriert die doch einfach. Ist wie mit kleinen Kindern: Dann wird ihnen langweilig.
Was den Sieg angeht: Ich finde es schon wichtig, dass wir immer noch Lebenszeichen senden, auch wenn das Thema Klassenerhalt durch ist. Wichtig ist auch, dass der Trainer auf die jungen Leute setzt. Die werden es in der zweiten Liga nicht alleine richten, da braucht es ein paar erfahrene Leute. Selbst der Hunter kann da helfen. Er muss ja gar nicht Stammspieler sein, aber er kann den jungen zeigen wie es geht. Heute hat er bei vielen langen Bällen den Ball vom Gegner abgeschirmt und oft an Mitspieler weiter geleitet. Das können bei uns einige nicht mal ohne Bedrängnis. Mal sehen, wer noch dazu kommt.
Glück Auf!

11.04.2021 - 20:31 - rotweissmarkus

Große Wunder gibt es immer wieder------ Diese Leistungssteigerung war gegen Lev schon zu erkennen
nur schade das da kein Punkt geholt wurde ,trotzdem weiter so es geht erst mal darum
eine echte 1 Ligataugliche Mannschaft zu formen das scheint gelungen zu sein .....

11.04.2021 - 20:20 - Red-Whitesnake

George04..,
meine Schallka Kollegen fragen mich das auch schon. ;-))
Aber aus Eigeninteresse.
Die meinen das nicht mal mehr gemein.
Wo man zbs. gut und für lau parken kann.
So ändern sich die Zeiten.

11.04.2021 - 20:16 - RWEimRheingau

War nur eine nette Information an Euch! Ja und wir 4. Liga, keine Schulden, alles prima!

11.04.2021 - 20:10 - George04

Na und???
Abstieg ist doch zu 99% klar.
Und was willst du uns nun damit sagen,schlauer RWEimRheingau???
Erzähle uns doch mal was von den nächsten Jahren in der Bedeutungslosigkeit
der 4ten Liga!!!!

11.04.2021 - 20:05 - woddy

Vorher 14 Punkte bis zum rettenden Ufer und dann gewinnt man endlich mal und hat danach 14 Punkte zum rettenden Ufer!
Aber rein rechnerisch............

11.04.2021 - 19:55 - RWEimRheingau

Liebe Gelsenkirchener, Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht, Siege gerade in Kölle!

11.04.2021 - 19:50 - lapofgods

Hammer! Schon nach 28 Spielen Tasmanias Punkterekord förmlich pulverisiert. Wer hätte das gedacht? Gratulation!

11.04.2021 - 19:19 - Red-Whitesnake

Man, was freue ich mich für die Arbeitskollegen morgen auf der Arbeit.
Endlich haben ihnen ihre Schallka Knappen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
Sie taten mir schon leid.
Weiter hoffen, bangen und zittern...
1 Woche länger Zeit für die Vorbereitungen. ;-)))
Bis moin, ihr 3 lustigen, fröhlichen 3 :-))))

11.04.2021 - 19:11 - MMM

Wer solche "Fans" wie wir Schalker haben, der hat für immer verloren. Ich schäme mich so für den S04. @Jobst

11.04.2021 - 18:40 - Royalblue

Man muss vielleicht die Menschen von der Hafenstr. auch verstehen. Seit ewigen Zeiten in der fussballerischen Bedeutungslosigkeit verschwunden,da ist die sportliche Krise von Schalke natürlich eine willkommene Abwechslung zu ihrem tristen sportlichen Alltag.

11.04.2021 - 18:36 - mulder04

Ich glaube AV reisst sich heute am Riemen , noch nichts von Meineid gelesen , von dem so ethisch reinen und guten Verein , ich lache mich schlapp

11.04.2021 - 18:30 - George04

@Analverteidiger
Hast du nichts besseres zutun???
Ethischer Dünnschiss von dir kannst du bei deinem
Dauerviertligst abgeben.Schreib doch über deinen ethisch sauberen
Verein in eurem Forum und verpiss dich hier.
Du bist unerträglich und krank.....
Lass dir mal helfen......wenn es noch eine Chance für dich geben sollte.

11.04.2021 - 18:25 - Ruhrperle

Huch , was wird denn da für eine makabre Vorführung mit FC 04 getrieben ... erinnert an das grausame Spiel der Katze mit einer Maus !
Ein bisschen zappeln und Luft holen lassen.... siegen ist so schön ... 1. bundesliga ist so schön... vielleicht klappt es ja doch noch... und doch kommt irgendwann der endgültige KO ....
Allmählich müssen doch die Nerven der Schalke Fans dünn wie Geigen-Saiten sein...

11.04.2021 - 18:23 - kullch

Mein Gott Herr Aussendarsteller, versuchen Sie mal runter zu kommen. Sie haben doch BWL studiert und gehören nicht der 68er-Generation an und Sie sind ethisch sauber. Was immer Sie damit Ihrer Baldeneysee - Kommune mitteilen wollen.
Schalke steigt ab und BVB II auf. Und füllen Sie Ihr tristes Dasein mit Leben und Sinnvolles.

11.04.2021 - 18:21 - Außenverteidiger

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.04.2021 - 18:13 - mulder04

Eines weiss ich mit Sicherheit , egal wie die Saison ausgeht oder wie viele Leute noch die Biege machen , es kommen andere Leute und der Verein geht niemals unter

11.04.2021 - 18:11 - mulder04

Schreiben eh lieber über unseren Verein

11.04.2021 - 18:10 - Royalblue

Schalke immer noch der interessanteste Verein überhaupt,oder warum sind unter dem ersten Artikel nach dem Spiel wieder alle Essener und Dortmunder Hetzer versammelt?

11.04.2021 - 17:56 - mulder04

Germane da gebe ich dir recht , das einzig positive war mit den Jungen Leuten

11.04.2021 - 17:54 - Gemare

Heute haben sie trotz des wiederholten Grottenkicks Glück gehabt! Unfassbar das Augsburg noch blöder war.Ich habe ab Minute 4 nur auf den Ausgleich gewartet. Es bleibt dabei. Schalke ist die spielerisch schlechteste Manschaft der Bundesliga.

11.04.2021 - 17:50 - mulder04

Also das die Rot Weissen hier über Extra verloren oder gekauft schreiben sagt ja alles über solche Fans , mittlerweile gönne ich eher den Zecken als euch den Aufstieg und das heisst schon was
aber keine Sorge die steigen trotzdem ab

11.04.2021 - 17:43 - RWEimRheingau

Mainz gewinnt gleich, dann bleibt es so wie es war bzgl. Punkteabstand!

11.04.2021 - 17:31 - westkurver

Dann steht es eben erst am 30. Spieltag fest.

11.04.2021 - 17:28 - soso

1:0 Sieg


Das Spiel war gekauft

Beitrag wurde gemeldet

11.04.2021 - 17:27 - Außenverteidiger

Kann es sein, dass Augsburg extra verloren hat? Gegen Bielefeld, Köln und Hertha kann man 9 Punkte einplanen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.