OL W

Schalke II holt 46-fachen Zweitligaspieler Samson

16. Oktober 2018, 17:56 Uhr

Foto: firo

In der Oberliga Westfalen dominiert der FC Schalke die Liga nach Belieben. Jetzt hat die Mannschaft noch eine Verstärkung erhalten.

Trainer Torsten Fröhling kann ab sofort auf die Dienste von Louis Samson bauender gebürtige Berliner, der zuletzt vereinslos war, erhält bei den Königsblauen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Zuvor stand der 23 Jahre alte Defensivspieler ein Jahr lang bei Eintracht Braunschweig unter Vertrag und absolvierte 19 Zweitligaspiele. Von 2015 bis 2017 war Samson bei Erzgebirge Aue aktiv, wo er auf 33 Einsätze in der 3. Liga und 27 Partien in der 2. Bundesliga kam und 2017 unter Domenico Tedesco trainierte. Der Deutsch-Nigerianer wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Hertha BSC ausgebildet.

Zuletzt gewann Schalke II sechs Mal in Serie

Zum ersten Mal eingesetzt werden kann der Jugendspieler von TeBe Berlin am kommenden Wochenende, wenn der Tabellenführer der Oberliga Westfalen am Sonntag um 15 Uhr auf den SV Schermbeck (Platz neun) trifft. In der Tabelle haben die Knappen bereits ein ordentliches Polster auf den Zweiten erspielt. Sieben Punkte liegt die Fröhling-Elf vor Westfalia Rhynern. Auch das Torverhältnis ist überragend - plus 23 beträgt die Tordifferenz. Dabei stellen die königsblauen Talente mit 30 Treffern den besten Angriff und mit nur sieben Gegentoren auch die beste Abwehr. Zuletzt gab es sechs Siege in Serie - und nun noch diese Verstärkung für das zentrale Mittelfeld.

Dennoch geht der Trainer nicht davon aus, dass die kommenden Spiele auch selbstverständlich gewonnen werden. Nach dem Sieg am letzten Wochenende gegen Erndtebrück erklärte er mit Blick auf die nächsten Partien: „Die Gegner werden immer heißer gegen uns." Vor allem dann, wenn solche gestandenen Profis wie Zugang Samson auf dem Platz stehen, der im Sommer auch beim Drittligisten Hansa Rostock als Zugang gehandelt wurde.

Autor: Christian Brausch




Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren