Nach der finanziellen Rettung dürfen sich die Fans der SG Wattenscheid 09 über die nächste gute Nachricht an diesem Montag freuen: Der FC Schalke 04 kommt im Sommer in das Lohrheidestadion.

Freundschaftsspiel

Schalke hilft Wattenscheid 09

14. Januar 2019, 17:21 Uhr

Foto: RS

Nach der finanziellen Rettung dürfen sich die Fans der SG Wattenscheid 09 über die nächste gute Nachricht an diesem Montag freuen: Der FC Schalke 04 kommt im Sommer in das Lohrheidestadion.

Der FC Schalke 04 unterstützt den in finanzielle Not geratenen Reviernachbarn SG Wattenscheid 09 mit einem Freundschaftsspiel, dessen Einnahmen dem ehemaligen Bundesligisten zugutekommen werden. Das sicherte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel dem Aufsichtsratsvorsitzenden der SG Wattenscheid 09, Oguzhan Can, in einem persönlichen Gespräch am Montagmittag (14.1.) zu. 


„Als die SG Wattenscheid 09 mit der Bitte auf uns zukam, zu ihrer Rettung beizutragen, haben wir im Hinblick auf unsere langjährige Verbindung sehr schnell entschieden, aktiv zu werden und zu helfen“, beschreibt Heidel seine Reaktion auf den Anruf von Oguzhan Can.

Der Termin für das Spiel im Lohrheidestadion ist noch nicht festgelegt, wird aber im Rahmen der Sommervorbereitung der Königsblauen für die Saison 2019/2020 stattfinden und in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Oguzhan Cans Firma rettet die SG Wattenscheid 09

Vor der Bekanntgabe des Freundschaftsspiels des FC Schalke 04 bei der SGW, hatten die Wattenscheider bereits per Pressemitteilung verkündet, dass der Verein beziehungsweise die aktuelle Regionalliga-Saison der 09er gesichert sei.


Seit dem 17. Dezember 2018 wurde bei der SG Wattenscheid 09 fleißig gesammelt. Der wirtschaftlich angeschlagene Revierklub hatte an diesem Tag seine Crowdfunding Kampagne gestartet. Sympathisanten, Unternehmen und einzelne Fans hatten 28 Tage lang Zeit, Geld für den ehemaligen Bundesligisten aufzutreiben. 350.000 Euro benötigte Wattenscheid in diesem Zeitraum. Bis Sonntagabend fehlten noch rund 200.000 Euro.

Am Montagnachmittag dann das Aufatmen. Dank der Firma "WTC Camp Sports" ist die SG Wattenscheid 09 gerettet. Über 2.200 Unterstützer und letztlich die Aufstockung des Restbetrages durch die Firma des Aufsichtsratsvorsitzenden der SG 09, Oguzhan Can, dem WTC Camp Sports in Bochum-Wattenscheid, sorgten dafür, dass die dringend benötigten 350.000 Euro im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne erreicht wurden, um eine solide Finanzierung für die Restsaison zu erwirtschaften.

Darüber hinaus ist es Can in den vergangenen Tagen und Wochen gelungen, neue Leute für die Gremien der SG 09 zu gewinnen. Eine wichtige Rolle wird hierbei der ehemalige Präsident des FC Schalke 04, Josef Schnusenberg, einnehmen, der bereits in der letzten Woche die Arbeit als kooptiertes Aufsichtsratsmitglied aufgenommen hat.

Die weiteren Namen der Kandidaten für den Aufsichtsrat und den Vorstand wird der Verein in den kommenden Tagen und Wochen bekanntgeben. wozi

Mehr zum Thema

Kommentieren

16.01.2019 - 18:49 - easybyter

Ich finde die Hilfe toll. Das sollte Schule machen, die Bundesligisten im Revier könnten das häufiger mal für die kleinen Vereine tun.

15.01.2019 - 17:41 - RWO-Oldie

Ersteinmal freue ich mich für alle WAT-Fans.

Andererseits frage ich mich, ob das mit dem guten Herrn Can wirklich so seriös ist. Erst die Aktion mit diesem unverständlichen Start-up und jetzt die Aktion mit Rettung in letzter Sekunde. Oder war er es, die die Spende erst hinhielt, dann wieder zurückzog, um abzuwarten, wie viel er letztlich aufbringen muss, um zu helfen?

Dass die Schalke Zusage zeitlich unmittelbar nach der Zusage kam ... - vielleicht wusste da auch schon ein Insider vorher mehr. Fragen über Fragen.

Letztlich aber egal. Wattenscheid spielt weiter und hoffentlich gibt es auch kein böses Erwachen.

14.01.2019 - 23:36 - Alles für Schalke

Klasse! Schalke wird seiner oft nachgesagten Hilbsbereitschaft wieder mal gerecht.

Wattenscheid 09 ist zudem ein Verein, den viel mit Schalke verbindet.

Alles Gute und Glückauf Wattenscheid 09!

14.01.2019 - 20:59 - Shels

Ich lach mich kaputt. S... es gibt doch keinen Unzuverlässigeren Verein bei Freundschaftsspielzusagen. Hatte dem MSV auch eins unterbreiten wollen. An der Wedau wartet man noch heute. Der gelb-schwarze Nachbar war da.

14.01.2019 - 20:42 - hadi

Jubel hoch 3, danke allen Unterstützern.
Bin sehr glücklich und wünsche der Mannschaft und Toku alles Gute für die Rückrunde.

14.01.2019 - 18:49 - Abpraller

Na also, es geht doch noch mit einem Freundschaftspiel gegen einen BL - Nachbarn.
Gückwunsch an die Wattenscheider.

14.01.2019 - 18:17 - cash23

die frage die sich mir stellt wieso erst jetzt wieso konnte man solche spiele nicht schon öfter mal machen egal ob gegen den VFL,MSVBVB oder S04

14.01.2019 - 18:04 - Stauder09

Aber auch nur, wenn viele Fans Deinem Aufruf von 17:45 zum anderen Beitrag folgen und zahlreich ins Stadion kommen.
Evtl. verbindet man das Spiel mit einem Saisonauftaktsfest oder einem Familienfest.

14.01.2019 - 17:47 - Lohrheide

Kriege fast schon Freudentränen in die Augen. Nicht wegen des Gegners ;-), sondern weil dieses eine Freundschaftsspiel einen Teil unseres Etats 2019/20 decken könnten...