"Saftige Geldstrafe"

Schalke: Harit muss Shisha-Bar-Ausflug teuer bezahlen

31. März 2020, 11:19 Uhr
Amine Harit musste für seinen Abstecher in eine Essener Shisha-Bar tief in die Geldbörse greifen. Foto: firo

Amine Harit musste für seinen Abstecher in eine Essener Shisha-Bar tief in die Geldbörse greifen. Foto: firo

Vor wenigen Tagen hatte die Bild-Zeitung berichtet, dass Amine Harit trotz der Coronavirus-Pandemie eine Shisha-Bar in Essen, die eigentlich geschlossen hätte sein müssen, aufgesucht hat. Nun folgte die Strafe seitens seines Arbeitgebers FC Schalke 04.

"Es stimmt, Amine war mit einem Bekannten dort, weil ihm zu Hause die Decke auf den Kopf gefallen ist. Es war ein Fehler, den hat er jetzt auch eingesehen. Ich habe ihm noch mal den Ernst der aktuellen Lage vor Augen geführt", bestätigte Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider die Bild-Meldung.

Doch bei den mahnenden Worten sollte es nicht bleiben. Harit, der jährlich rund 3,5 Millionen Euro brutto auf Schalke verdient, musste auch tiefer in die Tasche greifen. Die Schalker Verantwortlichen betonten gegenüber den "Ruhr Nachrichten" zwar nicht wie viel Harit zahlen musste, sprachen aber von einer "saftigen Geldstrafe". Es dürfte sich um eine Summe im sechsstelligen Bereich handeln.

Neben der Geldstrafe muss sich der marokkanische Nationalspieler an einem Hilfsprojekt der Ultras Gelsenkirchen beteiligen. Das berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ). Die "Ultras GE", FC Schalke 04 und die Stiftung "Schalke hilft" wollen während der Corona-Krise hilfsbedürftigen Menschen in Gelsenkirchen unter die Arme greifen.

Polizei musste gerufen werden: Schalke-Star verstößt gegen Corona-Vorschrift

Vom 18. auf den 19. März 2020 hatte der 22-jährige Schalke-Star mit rund zehn Freunden in der Essener Shisha Bar "Buddy" einen Geburtstag gefeiert.

Pikant: Anwohner hatten die Polizei darüber informiert, dass das Lokal trotz der aktuellen Corona-Vorschriften (Ladenschluss ab 18 Uhr) noch immer geöffnet ist. Als die Beamten den Laden in Essen am Kopstadtplatz 9 kontrollierten, trafen sie neben dem Personal zehn weitere Personen an - inklusive Schalke-Star Harit.

Amine Harit hat in der laufenden Saison 27 Pflichtspiele für den FC Schalke 04 absolviert. Er erzielte sieben Treffer und bereitete sieben weitere Tore vor. Im Sommer 2017 hatte Schalke Harit vom FC Nantes für acht Millionen Euro verpflichtet.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

09.04.2020 - 19:24 - woki04

nun ja,
schsstellig heißt #zumindest 100.000,~900.000 €

Und was bekommst Du von Deinen Chef so per anno ?? ....

kannst dann sicher auch mal eben drüber herziehen und lächeln; der pure Neid den man hier raus lesen kann/darf/muss lol

Glückauf

31.03.2020 - 16:48 - Bacardicola

3,5 Mio haha...mein Gott:-(

31.03.2020 - 13:56 - opa222

Als ob das diesen Söldner interessiert