Die Fans des FC Schalke 04 wählen in diesen Tagen ihre Elf des 21. Jahrhunderts. Die Innenverteidigung steht bereits fest.

Hajto und Waldoch

Schalke-Fans wählen Elf des 21. Jahrhunderts

26. März 2020, 12:10 Uhr
Tomasz Hajto (links) und Tomasz Waldoch bildeten einst auf Schalke eine tolle Innenverteidigung. Foto: firo

Tomasz Hajto (links) und Tomasz Waldoch bildeten einst auf Schalke eine tolle Innenverteidigung. Foto: firo

Die Fans des FC Schalke 04 wählen in diesen Tagen ihre Elf des 21. Jahrhunderts. Die Innenverteidigung steht bereits fest.

Der englischsprachige offizielle Twitter-Account des FC Schalke 04, dem 113.000 Fans folgen, hat die ehemaligen polnischen Nationalspieler Tomasz Hajto und Tomasz Waldoch in die Innenverteidigung der Schalker Elf des 21. Jahrhunderts gewählt.

Hajto setzte sich im Voting mit 68 Prozent der 2200 Stimmen mit großem Vorsprung gegen Marcelo Bordon, Heiko Westermann und Joel Matip durch. Der Pole zeigte sich gegenüber RevierSport gerührt: "Das macht mich wirklich unheimlich stolz. Ich freue mich einfach, dass die Fans mich in solch einer guten Erinnerung haben. Es ist wunderbar, solche Spuren in Gelsenkirchen hinterlassen zu haben. Ich werde bis Ende meines Lebens ein Schalker sein."

Der populäre "Gianni" ist mittlerweile 47 Jahre alt, lebt in der Nähe von Krakau und spielte zwischen 2000 und 2004 auf Schalke. Er bestritt insgesamt 141 Pflichtspiele für S04, in denen er neun Tore erzielte. Er sammelte auch insgesamt 40 Gelbe Karten. Für seine große Leidenschaft und sein großes Herz liebten ihn die Fans auf Schalke.

Hajtos Landsmann Tomasz Waldoch setzte sich indes ebenfalls glasklar gegen Naldo, Mladen Krstajic und Benedikt Höwedes durch.

Der 48-jährige Waldoch, der in Bochum lebt, arbeitet immer noch für den FC Schalke 04. Waldoch, der zwischen 1999 und 2006 für S04 am Ball war, ist Co-Trainer unter Torsten Fröhling der Schalker U23-Mannschaft. Er absolvierte 184 Partien für Schalke und schoss 13 Tore.

Ins Tor wählten die englischsprachigen Schalke-Fans Ralf Fährmann, auf der rechten Verteidiger-Position spielt Atsuto Uchida. Auf links spielt Sead Kolasinac.

Aktuell wählen die Fans das Mittelfeld.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

27.03.2020 - 21:01 - Schalker1965

Die stärkste Innenverteidigung dürfte da wohl eher das kongeniale Duo Marcelo Bordon und Mladen Krstajic gewesen sein. Ebenfalls unvergessen der Kult-Uru Dario Rodríguez. Aber auch ein Johann de Kock hat sich als Innenverteidiger auf Schalke ein Denkmal gesetzt. Die sehe ich alle weit vor Waldoch und dem eher rustikalen Hajto.