Jugend

Schalke: Elgert zieht „gutes bis sehr gutes Fazit“

Tizian Canizales
26. Dezember 2020, 18:00 Uhr
Norbert Elgert gestikuliert am Seitenrand. Foto: Stefan Rittershaus

Norbert Elgert gestikuliert am Seitenrand. Foto: Stefan Rittershaus

Die U19 des FC Schalke 04 ist mit drei Siegen aus vier Spielen gut in die Bundesliga-West-Saison gestartet. Wir haben mit dem Schalker Urgestein und U19-Trainer Norbert Elgert gesprochen. 

Welches Fazit ziehen Sie nach dem Saisonstart?

„Wir haben eine sehr charakterstarke, wettbewerbsfähige Mannschaft, die individuell gut besetzt ist. So haben wir beispielsweise mit 1:0 gegen den 1. FC Köln gewonnen, der für mich zu den Topfavoriten in der Meisterschaft zählt. Dazu kommen ein 2:1-Sieg gegen den Wuppertaler SV und das 4:0 gegen Fortuna Düsseldorf, das vielleicht etwas zu hoch war. Nur das Derby gegen Borussia Dortmund haben wir verloren. Das war ein Spiel auf Augenhöhe, das wir genauso gut hätten gewinnen können. Unter dem Strich ziehe ich ein gutes bis sehr gutes Fazit.“

Wie nutzen Sie die spielfreie Zeit?

„In der Ausbildung stellt Corona für uns eine Herausforderung dar, die wir jedoch annehmen. Wenn wir trainieren dürfen, trainieren wir, wenn nicht, dann nicht. Ansonsten können die Spieler zu Hause beispielsweise an ihrer Ausdauer und Kraft arbeiten. Dennoch ist der fehlende Wettkampf gleichbedeutend mit einem gewissen Stillstand. Talente entwickeln sich nur durch Betätigung. Ich persönlich habe weiterhin auch viel zu tun. Solch eine Ausnahmesituation hat es noch nie gegeben. Ich bin für die Spieler da und beschäftige mich auch schon mit der Kaderplanung für die kommende Saison.“ 

Wie lautet Ihre Zielsetzung für die laufende Runde?

„Ich hoffe, dass die Runde zu Ende gespielt werden kann. Vor allem geht es aber um die Gesundheit eines jeden Spielers. Wenn es aber wieder losgeht, dann wollen wir auch oben mitspielen. Wir sind Wettkämpfer. Dennoch steht die Entwicklung meiner Spieler im Vordergrund. Wir wollen so gut wie möglich ausbilden. Wenn sich unsere Spieler gut entwickeln, spiegelt sich das natürlich auch ein Stück weit in der Tabelle wider.“

Weitere News zur A-Jugendmannschaft des FC Schalke 04

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren