Bundesliga

Schalke: Baum tauscht drei Mal, Serdar in der Startelf

Tizian Canizales
21. November 2020, 14:38 Uhr
Schalke-Trainer Manuel Baum (vorne) zeigt es an: Drei Punkte sollen her. Foto: dpa

Schalke-Trainer Manuel Baum (vorne) zeigt es an: Drei Punkte sollen her. Foto: dpa

Gegen den VfL Wolfsburg (21. November, 15:30 Uhr) wird der FC Schalke 04 den nunmehr 24. Anlauf nehmen, um den ersten Bundesligasieg seit Januar einzufahren. Im Vergleich zum 2:2 in Mainz nahm Trainer Manuel Baum drei Änderungen vor. 

Unter der Woche hatte S04-Trainer Manuel Baum bereits die Torwart-Frage geklärt. Frederik Rönnow, der Ralf Fährmann seit dessen Verletzung im Spiel gegen RB Leipzig vertreten hatte, wird künftig die neue Nummer eins auf Schalke sein. Fährmann durfte zuletzt zwar im DFB-Pokal gegen Schweinfurt (4:1) ran, muss sich in der Bundesliga aber hinten anstellen. So auch gegen Wolfsburg


Vor Rönnow schickt Baum eine Dreierkette aus Matija Nastasic, Benjamin Stambouli und dem jungen Malick Thiaw auf den Rasen. Wie die Schalker via Twitter informieren, hat sich Salif Sané während der Länderspiele am Knie verletzt und fällt deshalb aus. 

Das Mittelfeld  bilden die Flügelspieler Kilian Ludewig und Bastian Oczipka, sowie Omar Mascarell, sowie die offensiven Suat Serdar und Amine Harit. Für den Ex-Mainzer Serdar ist es das Comeback nach Verletzung.  Im Angriff sollen Mark Uth und Goncalo Paciencia für die Tore sorgen. 

Wolfsburg kommt formstark und mit guter Defensive

Das wird jedoch nicht einfach. Die Wölfe sind nach zuletzt zähem Auftakt mit vielen Unentschieden in Form gekommen, schlugen zuletzt die TSG Hoffenheim mit 2:1. Darüber hinaus steht die Abwehr sehr sicher. Die Niedersachsen sind eines der defensivstärksten Teams der Liga, stellen mit fünf Gegentoren in sieben Spielen gemeinsam mit Borussia Dortmund die zweitbeste Defensive der Liga. Nur RB Leipzig ist mit vier Gegentreffern noch besser. Die Schalker haben im gleichen Zeitraum gerade einmal fünf Tore geschossen, was nach Arminia Bielefeld (vier) der zweitschlechteste Wert der Liga ist.

Die Schalke-Aufstellung in der Übersicht:

Startelf: Rönnow, Thiaw, Stambouli, Nastasic, Ludewig, Mascarell, Oczipka, Serdar, Harit, Uth, Paciencia. 


Bank: Ralf Fährmann, Ozan Kabak, Benito Raman, Nabil Bentaleb, Vedad Ibisevic, Ahmed Kutucu, Nassim Boujellab, Steven Skrzybski, Can Bozdogan


Weitere News zu Schalke 04

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

22.11.2020 - 19:12 - Schalker1965

22.11.2020 - 10:43 - Juan1

Die katastrophale Transferbilanz von Schneider habe ich hier schon wiederholt aufgezeigt. Dafür, dass ich gewagt hatte, Schneider zu kritisieren, habe ich hier von den "echten" Schalkern massiv auf die "Schnauze" bekommen.

22.11.2020 - 12:44 - soso

juan

man kan die bentaleps harits ut serda schöpp Metondo skripsky nicht mehr sehen - is schon richtig.

Aber mit Bäcker Ludwig Thiaw kabak Matondo Mercan wird das auch nix.

Da sind keine Max Kruse oder Bülter zu sehen - Jungs die sich den A aufreißen.

22.11.2020 - 10:43 - Juan1

Hallo!
@ soso
dann soll er endlich die Jungen aufstellen. Die sitzen auf der Bank und und müssen diesen Arbeitsverweigern (Harit, Ozipka und Stampuli) zuschauen.
Was Schneider von Fußball versteht, sieht man an Folgendem: Mit Stambuli hat er verlängert, mit Caliguri n i c h t. Was dieser leistet hat man gestern bei Augsburg gesehen.
Gerackeret bis zum Umfallen und obendrein noch ein Tor geschossen (aber zu schlecht für S04).

21.11.2020 - 17:42 - KB1904

Und am nächsten Donnerstag auf der PK:

Baum: -die Jungs haben sehr gut in dieser Woche trainiert - das Spiel gegen Wolfsburg ist aus den Köpfen- -wir sind heiß und wollen endlich den Bock umstoßen / wir haben aus den Fehlern gegen Wolfsburg die richtigen Schlüsse gezogen und und und.........................

21.11.2020 - 17:28 - soso

wen soll der Baum noch aufstellen ?

Da is keiner der erstligaformat hat - nur noch mitleid .....